Meint Ihr das ist normal? (Kein Zahnnachwuchs)

    • (1) 27.04.17 - 19:04

      Hallo Ihr!

      Ich würde gern mal Eure Meinung oder auch eigenen Erfahrungen zu diesem Thema lesen.

      Ich mach mir langsam irgendwie Sorgen.

      Mein Sohn ist 7 1/2 und seine beiden Front Milchzähne sind vor ca. 2-3 Monaten rausgefallen. Aber wir fühlen immer neugierig nach, aber wir fühlen rein gar nichts! Ist das normal? Kann es sein, das darunter gar keine Zähne mehr sind bzw. sie nicht mehr wachsen werden? Es ist weich, also keine Ecke oder ähnliches zu fühlen. Er sieht nun auch schon länger so "lustig" aus. Es fällt langsam auf.

      Wir sind nächste Woche beim Zahnarzt, aber ich habe gerade das Bedürfnis mich mit Mehrheiten drüber auszutauschen.

      Liebe Grüße,

      • Hallo,

        also ich habe mir damals bei den Milchzähnen auch total die Sorgen gemacht, meine Tochter hatte ewig keinen einzigen Zahn (ich glaube erst mit 17 Monaten kamen dann welche), ach, was habe ich mir da für Sorgen gemacht ;-) nun denn. Bei ihr ist es aber auch so, dass da nicht immer gleich der neue Zahn kommt. Gerade oben hat sie jetzt schon relativ lange eine Lücke, habe gerade geschaut, ziemlich genau 3 Monte, der neue Zahn ist jetzt seit kurzem tastbar. Ich glaube, das ist normal, kann trotzdem verstehen, dass du dir Gedanken und Sorgen machst! Ich hatte auch immer den Eindruck, dass es bei Freundinnen zackzack ging, ein Zahn draußen, 2 Wochen später war der neue schon da - stimmt natürlich nicht, aber so kommt es einem eben oft vor!

        LG

        Hallo,

        das ist nicht unnormal. Mein Großer, 11, hat vor 4 Monaten einen Eckzahn verloren. Der neue ist nirgends zu sehen. Hätte ich nicht im Röntgenbild gesehen, dass die bleibenden Zähne komplett angelegt sind, würde ich mir auch Sorgen machen. Bei meiner Tochter, 6, hat es bei den unteren Schneidezähnen auch so ewig gedauert. Als ich da endlich ne Spitze gesehen habe, habe ich mich gefreut wie damals beim ersten Zahn. Und die Zähne haben auch ewig gebraucht bis sie komplett raus gewachsen waren. Bei meinem Mittleren ging das alles irgendwie nahtlos. Der Zahn hat gewackelt, fiel raus und der neue kam gleich nach und war schnell da. Also mach dir keine Gedanken. Auch wenn es wirklich nach gewisser Zeit komisch aussieht.

        LG
        Michaela

        Hallo
        Mein Sohn ist auch 7, der eine Frontzahn hat auch gut auf sich warten lassen und auch jetzt ein sehr langsames Tempo.
        Es kommt aber vor dass Zähne fehlen oder falsch wachsen.
        Das Kind einer Freundin hatte letzteres. Rausgekommen ist es erst beim KFO und weil der Milchzahn mit 13 keine anstalten machte sich zu bewegen.
        Aber auch das ist kein Drama mehr heutzutage und so häufig ja auch nicht.
        Mach dir also mal keine Sorgen!

        Liebe Grüße #blume

      • Ich denke, das ist nicht unnormal. Ich war gerade heute mit meinen Zwillingen beim Zahnarzt.

        Sie sind beide 7,5 Jahre alt und während der Junge schon 4 neue Zähne hat, teilweise schon bleibende Backenzähne, und 2 Zahnlücken, tut sich beim Mädchen so gar nichts. Nichts locker und so und noch alles Milchzähne.

        Die Ärztin meinte nur, dass man sich da keine Sorgen machen muss. Bei manchen dauert es eben etwas.

        Es wurde ja schon geantwortet, dass es normal ist...
        Bei mir (und meiner Schwester) sind unten die beiden 4er nie angelegt gewesen und somit nie nachgewachsen...
        Aber ich denke nicht, dass du dir Sorgen machen musst.

      • Ich hatte einen Jugendfreund, der keine zweiten Zähne hatte. Dem sind die Milchzähne nicht ausgefallen. Darum würde ich jetzt mal völlig laienhaft tippen, dass bei euch alles okay ist :-)

        Wir hatten es bei Felix auch... oder haben es immer noch

        Bei Felix sind vor einem Jahr die äußeren Schneidezähne ausgefallen (Felix ist 8 1/2 Jahre alt) - und dann passierte nichts mehr... Irgendwann hatte ich ihn mit beim Kieferorthopäden, wir sind da eh mit unserer Tochter, weil der Kiefer auch recht klein ist und die neuen Zähne eigentlich gar keinen Platz haben... Nach einem halben Jahr abwarten sollte ich noch mal mit ihm wiederkommen, da hat die Kieferorthopädin dann geröntgt. Die Zähne sind angelegt.

        Jetzt nach einem Jahr ist dann vor 3 Tagen die erste Ecke von einem der beiden bleibenden Zähne rausgekommen - also der Zahn kommt jetzt schon mal. Mal schauen, wann der zweite sich auf den Weg macht...

        Also ich denke auch - nach 3 Monaten gibt es noch keinen Grund zur Sorge.

        LG
        Frauke

        Hallo,

        bei meiner Tochter, gerade 8 geworden, ist es auch so. Ich war mit ihr beim Kieferorthopäden, weil die Zähne, die da sind, sehr verschoben sind und hatte da auch nach dem Eckzahn gefragt, der einfach nicht erscheinen wollte. Da war auch nichts zu fühlen. Die Kieferorthopädin hat erklärt, dass das normal sein kann. Erst wenn in einem halben Jahr nichts zu sehen sei, wollte sie überlegen zu röntgen. Mittlerweile wächst der Zahn, aber gaaanz langsam.

        LG Sabine

        Hallo,
        das hatte unser Sohn auch. Ihm ist auch vorne ein Zahn ausgefallen und es hat über ein halbes Jahr gedauert, bis der nächste kam. Ich war dann nach ca. 4 Monaten auch beim Zahnarzt und habe das mal ansehen lassen. Dieser sagte mir, dass das wohl nicht ungewöhnlich sei und wir noch etwas abwarten sollten. Wenn der Zahn bei der nächsten Kontrolle noch nicht zu sehen gewesen wäre, hätte er ein Röntgenbild gemacht, um, zu sehen, ob der Zahn angelegt ist. Der Zahnarzt sagte aber auch, dass es äußerst selten ist, dass ein Zahn nicht angelegt ist (und bei zweien wie bei Euch wäre das ja noch unwahrscheinlicher). Nach gut einem halben Jahr haben wir dann die Spitzen des neuen Zahns gefühlt.

        Habt also noch etwas Geduld, auch wenn es schwer fällt.
        LG
        Martina75

        • Ach so, im Gegensatz dazu mussten unserem Großen Milchzähne gezogen werden, weil die neuen schon dahinter waren und die "alten" zwar wackelten, aber nicht rausfielen. Das hatten wir bestimmt bei 5 Zähnen (aber nicht gleichzeitig)..... ging aber immer reibungslos. Spray drauf, mit diesem Haken hinter den Zahn gepackt und raus war er.....

      (12) 28.04.17 - 12:57

      Zahnarzt ist eine gute Anlaufstelle!

      evtl. wird ein Röntgenbild machen.

      in meiner Altersgruppe kenne ich einige (damalige) Kinder, deren Schneidezähne quer im Zahnfleisch lagen.
      bei zweien musste damals operiert werden, weil sie wirklich quer lagen.

      bei manchen konnte man am Röntgenbild erkennen, dass sie (auf Grund vom Platzporblemen) schräg im Zahnfleisch lagen.
      Da gab der Zahnarzt (oder Kieferorthopäde) eine Frist, bis wann sie da sein müssen oder ab wann eine OP in Erwägung zu ziehen wäre.

      Bei mir kamen Schräglieger von selbst nach. Allerdings musste ich die Zahnlücke mit Nachtzahnspange offen halten. Grund: ohne Spange hätten sich die vorhandenen Zähne verschoben, die Lücke wäre kleiner geworden und die Schräglieger hätten keinen Platz gehabt.

      Was es auch gibt: bei wenigen Menschen werden an manchen Stellen keine Erwachsenenzähne angelegt. Warum auch immer. Weisheitszähne hat nicht jeder. Das gibt es aber auch an anderen Stellen. Auch das kann der Zahnarzt am Röntgenbild erkennen und besprechen wie es weiter geht.

      Wenn alle Zähne vorhanden sind und in guter Startposition sind, dann wird wahrscheinlich nur ein Kontrolltermin gemacht, um zu schauen, ob sie bis zu einer "Frist" gekommen sind oder eben zu gucken, was los ist.

      Manchmal sieht man auch den Abstand, wie lange sie noch brauchen könnten (schon nah dran, kurz vorm Durchbruch oder noch deutlicher Abstand zum Zahnfleisch, so dass noch mit einer Wartezeit zu rechnen ist.

      (13) 28.04.17 - 13:24

      Hallo,

      bei meinem Ältesten und meiner Tochter sind jeweils 2 bleibende Zähne nicht angelegt d.h. werden auch nie kommen.

      Festgestellt wurde es weil an den entsprechenden Stellen die Milchzähne nicht ausgefallen sind (eben weil die nachkommenden bleibenden Zähnen nicht da sind und den Milchzahn von unten nicht rausgedrückt haben).

      Beim Jüngsten haben wir deshalb ein Röntgenbild anfertigen lassen. Darauf war klar zu sehen, dass alle bleibenden Zähne im Kiefer stecken.

      Er hat aber inzwischen auch schon seit über einem halben Jahr Zahnlücken-bin mal gespannt wann die bleibenden endlich durchkommen....

      Bei unseren Kindern war es also so, dass bei den fehlenden bleibenden Zähnen die Milchzähne nicht ausgefallen sind!
      Da bei deinem Sohn die Milchzähne ausgefallen sind würde ich sagen, dass die bleibenden Zähne noch kommen!

      Zur Sicherheit kannst Du aber einfach ein Röntgenbild machen lassen, dann habt ihr Gewissheit!

      LG sechisi

      Mein Mann hat immer noch einen Milchzahn. Der ist nie ausgefallen, weil da keiner von oben nachgeholfen hat.

      Hallo,
      meine Älteste hat 3 Jahre auf einen Schneidezahn oben gewartet. War im Röntgenbild zu sehen und kam dann eines Tages irgendwann. Von daher: keine Panik.
      VG

Top Diskussionen anzeigen