Geburtstag im Tierpark- Spielideen?!

    • (1) 11.05.17 - 10:02

      Hallo,

      wir feiern den 7. Geburtstag unserer Tochter im Tierpark. Dieser ist eher klein, aber sehr schön mit Streichelzoo, großem Spielplatz, Tretbooten und allerhand Tieren.

      Da es dort kein wirklich spannendes Geburtstagsangebot gibt, wollen wir evtl Spiele selber planen. Wir nehmen einen Bollerwagen und essen/trinken mit. Mittags gibts dann Pommes und Eins am Spielplatz.

      Es sind ca 5-6 Kinder. Habt ihr vielleicht eine schöne Spielidee, die man einbauen könnte?

      Freue mich über Ideen

      LG Juma

      • nicht Dein ernst? --- man geht in einen Tierpark, um dort die Tiere zu sehen, die Spielplätze abzuklappern und den Streichelzoo ohne Zeitdruck anzuschauen... einfach mal zusammen DA SEIN....

        Solche Fragen finde ich immer befremdlich... --- muss man immer so viel Programm in die kinder reinpumpen? beschäftigt euch bewusst mit dem, was da ist ... ohne zeitplan, - ohne zeitdruck.... Achtsamkeit heisst das Schlüsselwort, - keine stress-überdrehten Kinder, die mit zu viel Input und Programm anfangen aufzudrehen....

      Wenns nicht mein Ernst wäre, hätte ich nicht gefragt. Und es geht nicht um stundenlange Spiele. Da du ja anscheinend keine Ideen hast, war dein Kommentar eigentlich ziemlich sinnlos. ... Wenn man nichts Passendes zu sagen hat...ja, du weisst ja.

    • Ich denke eigentlich auch, dass die vielen Tiere und die Spielplätze Programm genug sind. Darüber hinaus stelle ich mir eine logistische Frage: wo wollt ihr in einem Tierpark genug Platz finden, um da mit 7 Kindern größere Spiele zu machen? Ich denke, dass vor allem sämtliche Bewegungsspiele allein daran schon scheitern werden - oder gibt es da eine große Wiese, die nicht von den anderen Besuchern genutzt wird? Ihr könnt ja schlecht den anderen Besuchern den Platz verbieten, nur weil ihr da gerade Sackhüpfen oder Fangen spielt. ;-)
      Das Einzige, was ich ganz schön fände, wäre ein Tierquiz. Ihr überlegt euch vorher Fragen zu den einzelnen Tieren, die sie dann hinterher beantworten können, wenn sie beim Rundgang gut aufgepasst haben. Dafür kann man ja die einzelnen Hinweistafeln nutzen, die dort überall stehen mit Informationen zu den Tieren: wie alt werden Pinguine, wo leben ... in freier Wildbahn etc. Und derjenige, der die meisten Antworten richtig hatte, gewinnt dann ein kleines Souvenir vom Tierpark oder eine Schleichfigur,....

      • >> Das Einzige, was ich ganz schön fände, wäre ein Tierquiz. Ihr überlegt euch vorher Fragen zu den einzelnen Tieren, die sie dann hinterher beantworten können, wenn sie beim Rundgang gut aufgepasst haben.<<

        Genau das wollte ich auch gerade vorschlagen #pro

    Vielleicht eine kleine Rallye? Einfach mit Fragen zu den Tieren wie "wann ist das kleine Zebra geboren?" (Steht ja meist am Gehege dran?) und "wieviele Erdmännchen sind es insgesamt?" (Dann müssen sie diese durcheinander wuselnden Viecher zählen). Oder sind die da mit den Lese- und Zählfähigkeiten noch nicht soweit? Das könnte man halt nebenbei machen, beim Tiere anschauen.

    Hallo,

    ich hatte mal ein Zoo-Spiel mitbekommen, da haben die Kinder zuerst eine Tiergruppe angeschaut, es wurde sich darüber unterhalten, die Kinder mussten herausfinden, was das Tier besonders gut kann (z.B. schnell laufen, weit springen, gut verstecken, schleichen...) und daraus wurde jeweils eine Bewegungsaufgabe für die Kinder, als Wettbewerb. Hinterher gabs dann Urkunden.

    Was wird denn bei euch im Tierpark angeboten? Bei uns im Zoo gibt es noch verschiedene kindgerechte Führungen, die entweder am Spielplatz oder am Restaurant enden.

    LG

    (10) 11.05.17 - 18:34

    Man kann doch den BEsuch des Tierparks im üblichen Sinne mit einer Beschäftigung kombinieren.

    Ich würde sozusagen eine "Schnitzeljagd" in der Form machen, dass ich als Art Rätsel ein paar Zettel vorbereite. Einmal kann was über die Tiere dastehen, mal sucht ihr das Restaurant, Spielplatz und geht so nicht den normalen Rundweg. Die Kinder versuchen die Rätsel zu lösen und ihr lauft dahin, was auf dem Zettel steht; lauft halt von Tier/Attraktion. Wenn ihr ein Ziel erreicht habt, sollen die Kinder den nächste Zettel lesen und lösen.

Top Diskussionen anzeigen