Urlaub zwei Tage vor den Ferien!?

    • (1) 01.06.17 - 18:47

      Wir haben letztes Jahr im Dezember Urlaub gebucht 10 Tage Mallorca und wollen am 29.06. Nachts los.
      Jetzt habe ich vor zwei Wochen einen Antrag gestellt bei der Schulleitung für Freistellung meiner Zwillinge zwei Tage vor den Ferien.Sie sind im dritten Schuljahr und an diesen beiden Tagen wird ja sowieso nicht mehr viel gemacht.
      Heute kam die Absage der Schulleitung mit der Begründung es würde nur in Ausnahmefällen genehmigt werden.
      Was mach ich denn jetzt bitte?

      • Hallo
        Eigentlich sollte man erst fragen, und dann buchen. Ein halbes Jahr nach Buchung überhaupt mal fragen ist ehrlich gesagt nicht sonderlich schlau.
        Jetzt musst du schauen ob ihr storniert oder (für eine Aufpreis?) umbucht.

        LG

        Hallo,

        das klappt in den wenigsten Fällen und "Urlaubsverlängerung" ist ohnehin kein Grund, früher in die Ferien zu fliegen. Ich würde umbuchen.

        In der Klasse meiner Tochter gab es ein Kind, deren Familie beide Kinder krank gemeldet hat und von einer mobilen Polizeistreife am Flughafen kontrolliert wurde. Es wurde dann in der Schule angerufen, ob eine Beurlaubung stattfand. Da das nicht der Fall war, wurde es ziemlich teuer.

        GLG
        Miss Mary

        (4) 01.06.17 - 19:11

        Genau richtig von der Schule. Ich finde Deine Erwartungshaltung unverschämt.

        Umbuchen oder stornieren, was sonst. Und falls ihr "krank" seid, wünsche ich euch eine angemessene Strafe.

      (6) 01.06.17 - 19:13

      Die Schulleitung kann nicht anders handeln, da direkt vor oder nach den Ferien keine Beurlaubung möglich ist. Als Lehrerin bin ich angehalten genau darauf zu achten, dass Fehltage vor oder nach Ferien/ Brückentagen ärztlich entschuldigt sind.
      Wenn Kinder fehlen ohne Entschuldigung, muss es dem Schulamt gemeldet werden und es kommt zu Bußgeldern.

      Eure einzige Möglichkeit ist, dass eure Kinder krank werden!
      Lg Basket

(11) 01.06.17 - 19:14

Wieso habt ihr denn keinen Termin IN den Ferien gebucht?#kratz

"...Was mach ich denn jetzt bitte? ...." - Umbuchen.

Tja, dumm gelaufen...coole Schulleitung!!!

(13) 01.06.17 - 19:18

tja das ist völlig normal, direkt vor oder nach den Ferien bekommt man nur im echten extrem Fall eine Freistellung, denn Leute sollen einen normalen Urlaub in der Ferienzeit machen, ist ja kein Bildungsurlaub bei euch, jetzt suchst du dir nen Flieger der nach Schul - Schluss geht und gut ist , solche anträge stellt man bevor man bucht.

Hier ist es an sich kein Problem Freistellung zu bekommen, eine Mitschülerin meiner ältesten ist gerade ne Woche in Frankreich Bildungsurlaub und nächste Woche ist meine Tochter auf einer sportlichen Veranstaltung und hat die Woche Freistellung bekommen, aber direkt vor den Ferien wäre das nur bei der sportlichen Veranstaltung möglich gewesen , da diese nicht verschoben werden kann, Sommer Ferien sind hier in 3 Wochen, zu einem Entspannungsurlaub hätte aber kein Kind freibekommen..

(14) 01.06.17 - 19:22

Ist dir nur langweilig oder ist die Frage wirklich ernst gemeint?

So naiv kann man doch nicht sein und erst den Urlaub vor Ferienbeginn buchen und sich später wundern. Das hat sich inzwischen auch bis überall herumgesprochen - nur nicht bis zu euch.

Bei uns muss unmittelbar vor und nach den Ferien bei Erkrankungen ein ärztliches Attest vorgelegt werden. Eine Befreiung vom Unterricht gibt es nur in besonderen Ausnahmefällen. z. B. eine Hochzeit eines nahen Angehörigen etc. Und auch das lassen wir uns schriftlich belegen.

https://www.anwalt.de/rechtstipps/koennen-kinder-wegen-urlaub-von-der-schule-befreit-werden_089704.html

Seit einigen Jahren hat die Bundespolizei vor den Ferien ein Auge auf Familien am Check in Schalter.
http://www.advopedia.de/news/kurios/bussgeld-und-haft-bundespolizei-kontrolliert-schulbefreiung

Es gibt doch nur 3 Möglichkeiten: entweder holst du dir ein Attest für die Kinder (dann weiß die Schule zwar, dass die erlogen sind, aber deswegen werden sie euch nicht zum Amtsarzt schicken), du stornierst den Urlaub oder lässt es drauf ankommen und zahlst vielleicht ein Bußgeld, weil ihr der Schulpflicht nicht nachgekommen seid - je nachdem, wie die Schule da hinterher ist.

Wenn alle so denken würden......" die letzten zwei Tage passiert sowieso nichts mehr..... dann wären die Klassen eine Woche vor Ferienbeginn leer oder sogar nach der letzten schriftlichen Arbeit der Kinder in dem Schuljahr.

Man kann nur wegen der Abgebrühtheit mancher Eltern den Kopf schütteln. Die Lehrer sollten mal eine Woche vor Ferienbeginn den Betrieb komplett einstellen. Passiert eh nix mehr, Zensuren sind eingegeben, alles erledigt. Zeugnisse können auch nach den Ferien ausgegeben werden.

DA möchte man die Eltern mal erleben, die auf Betreuung womöglich im Ganztag angewiesen sind und darauf pochen würden.

(15) 01.06.17 - 19:25

Warum macht man sowas?

(16) 01.06.17 - 19:29

Das wusste man doch von Schulbeginn an, das man nicht vor den Ferien Urlaub nehmen kann um günstigere Reisen zu bekommen. Das wurde uns am ersten Elternabend gesagt,...weiß man aber auch so.

Da würde ich sagen Pech gehabt. Vielleicht mal fragen, ob eine Umbuchung möglich ist, die kostet dann eben mehr.

Das würden sonst alle machen!

Davon ab: man fragt doch erst, und bucht dann!

(17) 01.06.17 - 19:43

Tja, umbuchen.

Man wusste doch schon im Dezember, wann im nächsten JAHR Ferien sind.

Gruss

(18) 01.06.17 - 19:49

Müsst ihr halt zwei Tage später fliegen. Manchmal müssen Lernprozesse teuer bezahlt werden um nachhaltig zu wirken.

Grüsse
BiDi

(19) 01.06.17 - 20:22

Pech gehabt. Die Sommerferienzeiten sind jahrelang vorher einsehbar, da hättest du dich danach richten können!

Schulzeit ist Schulzeit und Ferien beginnen keine 4 Tage vorher!

(20) 01.06.17 - 21:22

Wir haben mal dringend direkt nach den Sommerferien 3 Tage schulfrei gebraucht...aber...

es war die Teilnahme an einer Deutschen Meisterschaft...da müssen sie sogar freigeben, kann dir nicht verwehrt werden...

Für Urlaub nicht...

Gerne wäre ich auch ein Paar Tage vor Beginn der Sommerferien Ende Juni in Urlaub gefahren, wäre dann noch keine Hauptsaison...aber da hätten wir aber auch eine Absage von der Schule bekommen...

Umbuchen?

(21) 02.06.17 - 07:12

Ist hier auch so,wird von d. Schule nicht genehmigt.
Ausnahmen: Hochzeit,Todesfall etc
Wenn Ihr Pech habt ,werdet Ihr am Flughafen kontrolliert ...
Warum habt Ihr nicht vor der Buchung gefragt.

LG Kerstin

(22) 02.06.17 - 07:22

Hallo

Für die Kinder einen späteren Flug buchen und sie die 2 Tage bei Freunden oder Verwandten unterbringen.
Die setzen die Kinder dann in den Flieger.
Selber fliegen wie geplant und die Kinder 2 Tage später vom Flieger abholen.

Die Kinder lernen dadurch gleich das es pflichten gibt.

oder

schnell nach Niedersachsen ziehen wir haben da schon Ferien

oder uns die Reise schenken denn wir wohnen in Niedersachsen und werden am Flughafen keine Probleme haben.

Top Diskussionen anzeigen