Kumpel mit Rad besuchen

    • (1) 20.06.17 - 08:45

      Hallo zusammen

      Mein Sohn wird im Dezember 12.
      Seid ein paar Wochen merke ich intensiv dass er auch vieles alleine machen möchte.

      Er fährt auch seid der 2. Klasse alleine zur Schule.
      Mein Sohn hat zwei lange Schultage und bis vor kurzem auch bis zweimal die Woche Fußball Training.

      So hat er sich an den Tagen an denen soweit nichts geplant war nie großartig mit Freunden getroffen.

      Seid einiger Zeit hat sich das aber geändert.

      Heute nach der schule möchte er zu nem Kumpel direkt mitfahren. Dort war er noch nie. Das sind etwas mehr als 3km von uns.

      Zurück müsste er alleine.
      In dem alter ist es doch machbar oder?
      Bitte seht meine frage nicht allzu streng.

      Mir fällt vielleicht das loslassen etwas schwer.
      Er hat mir die Adresse gegeben u hat auch sein Handy mit.
      Zu hause soll er heute abend um halb sieben sein.
      Lg

      • Hallo,

        ich kann dich verstehen ;-). Auch wenn mein Sohn jetzt erst eingeschult wird :-).

        Ich denke machbar ist das auf jeden Fall. Er fährt im hellen heim, hat ein Handy dabei und du weißt wo der Junge wohnt. Wie ist denn die Strecke zu fahren? Also eher eine ruhige Gegend, oder eine vielbefahrene Straße?

        Villeicht kommst du ihm auf halber Strecke entgegen, oder holst ihn selbst mit dem Fahrrad dort ab und ihr fahrt gemeinsam zurück? So weißt du direkt für das nächste Mal Bescheid ;-)

        Lg

        Hallo #blume

        lass ihn fahren.#pro 3 km mit dem Rad ist ein Witz.#schein Das ist dieselbe Strecke, die mein Kind zweimal wöchentlich zum Training fährt. Langsam gefahren mit Ampeln etc. ist man in 15 min dort.

        #liebdrueck
        Sanne #sonne

        Ja doch an einer Hauptstraße mit Kreisverkehr muss er lang. Sind aber Überall radwege.
        Ich weiß nicht ob ich jetzt einfach ihm ein Stück entgegen kommen soll denn er fährt direkt nach der schule dorthin

Top Diskussionen anzeigen