2 Milchzähne sollen gezogen werden

    • (1) 04.07.17 - 11:15

      Hallo,
      bei meiner Tochter, 12, sollen die beiden oberen 3er (Eckzähne) gezogen werden, da die bleibenden 3er sehr schief sind im Kiefer und die Bleibenden sonst Schaden nehmen. Das ganze soll übermorgen passieren. Kennt jemand sowas? Gezogen werden sie bei unserem Zahnarzt, der KFO hat dies heute angeleiert.
      Die Milchzähne sind wohl noch sehr fest....
      VG

      • Hallo,

        meinem Sohn (6 jahre) wurde unten ein Milchzahn gezogen, weil der bombenfest war und der neue dahinter aber schon komplett da war.

        Es gab eine Betäubungsspritze, die hat ihm ein wenig weh getan und dann war der auch ganz schnell gezogen. Die Milchzähne sind noch nicht so fest verwurzelt, wie die dann bleibenden. Ich drücke euch die Daumen #klee.

        Lg Annika

        Hallo!

        Ohne das Röntgenbild zu kennen, ist das natürlich schwer zu sagen, aber nach deiner Schilderung halte ich diesen Weg für den richtigen. Ich lass die Milcheckzähne auch gerne ziehen, wenn die Durchbruchsrichtung der bleibenden Eckzähne ungünstig ist. So besteht eine realistische Chance, dass sich die bleibenden Zähne halbwegs an der richtigen Stelle einstellen, ansonsten müssen sie später meist mühsam eingestellt und ggf. sogar freigelegt werden, weil sie falsch oder gar nicht durchs Zahnfleisch brechen.

        LG

        • Die neuen 3er wachsen in Richtung zwischen 1er und 2er (beides bereits bleibende). Die neuen 3er wachsen keinesfalls über den Milch-3er #schock.
          Da meine Tochter insgesamt erst 9 Bleibende hat, hatte der KFO nun Bedenken, dass die neuen 3er angegriffen würden, wenn sie noch länger drin bleiben - noch dazu total schief. Die Milch-3er wackeln noch kein bisschen, wir sollen sie zum nächsten Termin in 4 Monaten mitbringen.
          Meine Tochter hat Schiss, freut sich aber auf viel Eis, was ich ihr versprochen habe ;-)

          LG

      Hi,

      die Situation haben wir hier alle Nase lang mit dem Mittleren und dem Kleinen. Das ist kein großer Akt, manchmal muss noch nicht mal betäubt werden, letzte Woche schon. Sie nehmen es gelassen ;-)

      lg

      Mein Sohn wurde in Dämmerschlaf versetzt...
      wenn ich daran denke, wie traumatisch meine ZA-Erlebnisse in der Kindheit waren und wie ich heute noch damit zu tun habe, war mir das sehr wichtig...

      kommt natürlich drauf an, wie dein Kind "drauf" ist ... manche wuppen das ja und es gibt ja wirklich tolle Zahnärzte, die das super machen... -- aber ein Gedanke in diese Richtung wäre mir das jetzt schon wert........

    • ja, kenne ich von früher.
      Da wurden auch bei manchen Milchzähne gezogen, um den Neuen Platz zu machen.

      Bei den meisten kamen die Neuen dann von selbst. Sie fanden den Weg in die dafür geschaffene Lücke.
      Bei einem mussten die neuen dann operativ in die richtige Position gebracht werden, da diese sich nicht von selbst bewegten.

      Bei allen betroffenen Kindern saßen die Milchzähne noch sehr fest. Laut meinem Zahnarzt war der Grund, weil die neuen Zähne ja noch nicht nachschieben konnten.

      Erst die Lücke bildete ihnen sowas wie eine Führungsschiene, Möglichkeit ihren Weg zu finden.

      Hallo,
      bei beiden Söhnen wurden bereits mehrere Milchzähne gezogen (u.a. weil die neuen dahinter waren) und teilweise waren die Zähne noch ziemlich fest. Aber es kam immer ein Betäubungsspray vorher drauf und ruckzuck waren die Zähne draußen. Die beiden haben nicht einmal mit der Wimper gezuckt....wir sind aber immer anschließend noch Eis essen gegangen....solche Wunden soll man ja kühlen ;-).
      Ich kann Deiner Tochter verstehen, dass ihr mulmig ist. Das ist es mir schon bei jeder Kontrolle bzw. Zahnreinigung....aber sie wird das packen.
      LG
      Elsa01

      Das ist bei mir damals auch gemacht worden. Mit 14 Jahren. Die oberen Zähne wären nie ausgefallen, ihre Wurzeln waren noch vollständig. Die bleibenden Eckzähne lagen deswegen oben im Kiefer, mussten freigelegt werden. Das Ganze war eine sehr langwierige Behandlung mit fester Zahnspange (7Jahre). Stabile Milchzähne können auch ein Fluch sein ;-)
      Bei den unteren Zähnen fiel einer aus, der andere wurde auch gezogen, er hatte keine Wurzel.

      Ich würde es auch machen lassen.

      (10) 04.07.17 - 22:03

      Hi,

      ich habe als Kind 2 Backenzähne gezogen bekommen, weil die bleibenden in den Gaumen gewachsen sind. Bei mir hat sie der Zahnarzt gezogen. Er ist ganz schön ins Schwitzen gekommen. War aber kein Problem. Die bleibenden sind brav in die richtige Richtung gewachsen. Der Arzt hat gemeint, dass die Zähne noch lange nicht gewackelt hätten.

Top Diskussionen anzeigen