Sitzordnung Rückbank

    • (1) 04.07.17 - 23:28

      Hallo
      An alle mit mehreren Kindern, wie ist bei euch die Sitzordnung im Auto ? Es heißt der Sitz hinter dem Beifahrer ist der "sicherste". Nur wie macht man das bei mehreren Kindern?
      Wir haben 3 Kindern, bisher waren die Jungs jeweils rechts und links aussen. Dazu jetzt ein Neugeborenes!

      Liebe Grüße

      • Hallo, das jüngste Kind sitzt bei uns grundsätzlich hinter dem Beifahrer. Warum? Im Alltag bin ich mit unseren 3en alleine unterwegs und habe so den Kleinen im Blick. Inzwischen (er ist 3) steigt er alleine ein und aus, dies selbstverständlich auf der straßenabgewandten Seite, also hinter dwm Beifahrer. Die anderen beiden sitzen in der Mitte und außen bzw. vorne - ohne Kindersitz inzwischen.
        VG

        Hallo, nachdem ja schwerlich alle Kinder hinter dem Beifahrer sitzen können, werden sich die Kinder wohl über die Rückbank verteilen müssen... Oder habe ich Deine Frage falsch verstanden #kratz

        Liebe Grüße

      Der Große (9) sitzt hinter mir und die Kleine (fast 2) sitzt hinter dem Beifahrer. Ich habe ein sehr kleines Auto, so kann ich an der roten Ampel schon mal schnell nach hinten greifen, wenn was sein sollte oder mich einfach umschauen, ob alles ok ist.

    • Hallo,

      bei uns kam lange Zeit das kleinste Kind in die Mitte. Wir haben hinten genug Platz für 3 (große) Kindersitze und ich konnte auch eine Babyschale über einen anderen Sitz heben.

      Beim alten Auto ging das nicht, da waren die beiden jüngsten hinten, das kleinere hinter dem Beifahrersitz, weil ich von der Seite besser anschnallen konnte, und das älteste vorne. Waren beide Erwachsene im Auto, musste sich einer von uns hinten zwischen die Kindersitze quetschen.

      Mittlerweile braucht keiner der Kinder Hilfe beim Anschnallen und ich achte nur noch darauf, dass ich als Autofahrer freie Sicht habe. Also entweder sitzt das älteste Kind vorne und die anderen beide hinten an den Seiten oder das Kind ohne großen Kindersitz sitzt in der Mitte. Denn nun sind die Kindersitze so hoch, dass ich nur noch das Monsterkopfteil im Rückspiegel sehen würde.

      LG

      Sorry, hinter dem FAHRER ist der sicherste Platz.

      Wenn Du ausweichen musst, ziehst Du das Auto von DEINER Gefahr weg......lt. Statistik nach links, so dass der Beifahrer betroffen ist. Der Autofahrer wird sich immer von der Gefahr schützen wollen!

      LG
      Lisa

      logisch gedacht ist es doch egal. Du kannst links und rechts vorne hinten usw z.b gegen einen Baum knallen. Ich glaube nicht das der Beifahrersitz hinten der sicherste ist. Fährst du auf der Autobahn und ein lkw schert nach linksl auf deine Spur aus ist die rechte seite betroffen. Übersieht ein von links kommendes Auto an der Kreuzung die Ampel ist die linke seite betroffen. das einzige was hinterm beifahrer sicherer ist ist das aussteigen zum gehweg. hinterm fahrer steigt man eigentlich immer zur Strasse hin aus. egal wie man es macht ist es falsch.

      (10) 05.07.17 - 09:04

      Guten morgen,

      den mittleren Wirbelwind (5) habe ich auf dem sichersten Aussteigeplatz hinterm Beifahrer. Auch wenn er mittlerweile sehr viel ruhiger ist, ich möchte ihn im Blick haben und weg von der Strassenseite.

      Der Maxicosi ist hinter mir mit Spiegelsystem. Mitte kam wegen meines Rückens nicht in Frage. Jetzt wo der kleine über acht Kilo wiegt, mag ich ihn nicht über einen andern Sitz in die Mitte wuchten.

      Die Grosse (8) sitzt in der Mitte und ist mein Autowachtmeister.

      Gruß Ornella

      Als der kleinste geboren wurde saß die Große hinten rechts - einfach weil das schon immer so war - der Mittlere hinten links und die Babyschale kam in die Mitte - auf ner Basis, musste also nur eingeklickt werden.
      Seit der Jüngste in den nächsten Sitz gewechselt ist, sitzt er hinter dem Fahrer, der Mittlere sitzt jetzt im Sitz der Großen hinten rechts und die Große in der Mitte auf ner Erhöhung. Sie ist eh so groß, dass sie bald keine Erhöhung mehr braucht und hat durch die Sitze der Jungs auch Halt von der Seite. Wenn ich nur mit den Kids unterwegs bin sitzt die Große eigentlich immer vorn auf ner Erhöhung, auf kurzen Strecken manchmal auch der Mittlere.
      Wenn die Große hinten in der Mitte sitzt, sehe ich durch den Innenspiegel allerdings fast nix mehr.

      Hallo,
      wir haben "nur" zwei Kinder, aber dennoch hat man am Anfang überlegt, wie die Kinder am besten sitzen.
      Unser Großer saß zuerst immer hinter dem Beifahrer, damit er immer zur sicheren Bürgersteigseite aussteigen konnte.
      Als der Kleine geboren wurde, war der Große bereits 4,5 und schon recht vernünftig und konnte sich auch sicher alleine an- und abschnallen. Er kam da hinter den Fahrersitz und die Babyschale hinter den Beifahrer. Der Große ist dann trotzdem über die Beifahrerseite (meistens zumindest) ein- und ausgestiegen und dann zu seinem Sitz geklettert und den Kleinen konnte ich dann sicher von der Beifahrerseite aus im Auto festmachen. Das haben wir so lange beibehalten, wie ich den Kleinen anschnallen musste(bis er ungefähr 5 war). Irgendwann haben die beiden dann mal gewechselt. Jetzt sind sie 8 und 13, der Kleine sitzt hinter dem Fahrer und steigt ggf. auf der Beifahrerseite aus. Der Große sitzt entweder vorne oder hinter dem Beifahrer. Wenn das Auto allerdings mal mit 5 Personen besetzt ist, muss der Kleine hinten in die Mitte. Setze ich den Großen dahin, sehe ich nichts mehr durch den Rückspiegel ;-).

      LG
      Elsa01

      Hi,
      der Maxi Cosi hinter dem Fahrer.

      So konnte ich parken wo ich wollte. Hatte nämlich 2 x schon den MC mit Kind über die Rückbank gezogen.

      Und so brauchte ich nicht ums Auto rum zu laufen um den MC raus zu holen.

      Als der 2. kam, Maxi Cosi hinter den Fahrer. Der King TS hinter den Beifahrer.

      Jetzt ist TJ mit 7 Jahren in seinem Cybex immer noch hinter dem Fahrer, da das anschnallen nicht immer klappt und man so nicht um das Auto herum laufen muss.

      Gruß Claudia

      Hallo,

      meine Große sitzt idR in der Mitte, der Kleine sitzt hinter dem Fahrer und die Mittlere hinter dem Beifahrer. Für uns war es so am geschicktesten. Ich wollte den MC nicht über die anderen Sitze hiefen, deshalb saß er immer außen. Die Mittlere musste ich auch anschallen, also auch außen, da sie aber selbst aussteigt, an der Gehwegseite. Die Große schnall sich selbst an/ab, also in der Mitte. Bei drei sind halt überall in der 2. Reihe Sitze - außer man fährt einen Bus ;-) wir haben aber "nur" einen Sharan.

      LG

      • Ach, Nachteil an großes Kind in der Mitte: Man sieht im Rückspiegel fast nichts! Aber da die Mittlere mit dem Sitz genauso hoch ist, wäre das keine Verbesserung, nur wenn der Kleine da wäre ...

Top Diskussionen anzeigen