Schulfrei/Hitzefrei

    • (1) 05.07.17 - 15:43

      Hi,

      so, noch 3,5 Wochen bis zu den Ferien und der Wahnsinn nimmt kein Ende.
      Stundenausfall ohne Ende, wg. Abi-Feier, Schülerkonzerte, Hitzefrei, Lehrerkonferenzen, etc.
      Zwischen 1-3 Stunden fallen täglich die letzten Stunden aus....teils für die ganze Schule und dann nur Klassenweise.

      Super für Schüler, die nach Hause kommen. Leider fahren einige Schulbusse nicht vor Ende des regulären Unterrichts.....super ätzend, Kids sind ständig genervt.

      total nervig

      lisa

      • Klingt super nervig!

        Und dann wundern sich die Schulen, wenn es Leute gibt, die eher in den Urlaub fliegen..

        Bei uns ist die 5. & 6. Klasse zum Glück "zuverlässiger Unterricht". Vor 13 Uhr werden die Kinder nicht nach Hause geschickt, außer es wurde lang genug angekündigt (wegen Konferenz etc )

        Lg

        Hallo,

        "hitzefrei" gibt's nicht mehr - zumindest hier.

        An den Schulen unserer Jungs fallen auch sonst keine Stunden aus. In der GS kann mal eine Unterrichtsstunde ausfallen, dann werden die Kinder aber betreut.
        Am Gym des Großen gibt es keinen Unterrichtsausfall, egal aus welchen Gründen. Die haben auch am letzten Schultag vor den Ferien normale Stundenanzahl (ist auch wieder nicht jedem recht ;-) ).

        Wenn Deine Kids frei haben und keine Transportgelegenheit, sollen sie eben lernen, toben, HA machen oder alternativ ins nächste Eiscafé gehen, bis der Bus fährt.

        LG

        • die Schule ist am Rand von der Stadt das dauert zu lange zu Fuss in die Ortsmitte zu laufen. Das Industriegebiet ist auch langsam nervig, ausser McDoof und Mediamarkt gibt es nix interessantes.....aber jeden Tag nervt das auch auch.

          Ich kann auch nicht jeden Tag früher von der Arbeit los....mit dem Radl ist es für die Kids auch zu weit (17 km, teils stark befahren ohne Radlweg)....

          Toben und lernen haben sie bei der Hitze auch keinen Bock, derzeit auch fast nur Hausifrei....WLAN oder Netz ist an der Schule komplett ausgeschaltet.....grrrrr

          • (5) 05.07.17 - 16:07

            Am besten würdest du deine Kinder selbst unterrichten....
            Seit Jahren meckerst du ständig, immer und nur über die diversen Schulen und Lehrer deiner Kinder!

            (6) 05.07.17 - 17:54

            Die armen Kinder.
            Sie langweilen sich.
            Sind genervt.
            Und außer Mc D und Mediamarkt gibt es nichts.
            Und sowieso ist es viel zu warm....

            Mein Gott, dann langweiligen sie sich halt mal.
            Warum machst du da ein Problem für dich draus? #kratz

            • (7) 05.07.17 - 20:36

              naja, das ist nicht mal, es ist derzeit fast jeden Tag und ja ich kann verstehen, wenn man frei hat und die Zeit in der Schule abbummeln muss, weil zwei Schulen sich nicht mit Hitzefrei absprechen können, denn dann würden die Busse ALLE fahren.

              • (8) 06.07.17 - 14:17

                Jedes Schulgebäude ist anders isoliert und danach richtet sich ob Unterricht auf Grund von Hitze gestrichen wird oder nicht.
                Auch wenn die Busse regulär mehrere Schulen abklappern, kann es nicht sein, dass die Kinder im Nirgendwo festsitzen. Wenn der Unterricht ausfällt müsste dann nicht Betreuung angeboten werden?

          (9) 05.07.17 - 18:37

          So lange sie nichts anstellen und groß genug sind auch mal ein-zwei Stunden ohne Betreuung zu sein.

          Buch lesen, Comic Hefte lesen, Brettspiel mitnehmen, Kartenspiel mitnehmen
          wenn kein Bus fährt, sind dann mehrere Kinder betroffen?

          Ein Kind alleine fände ich doof. Bei mehreren geht immerhin das ein oder andere Kartenspiel.

    (11) 05.07.17 - 16:12

    hier dürfen Schüler nur dann nach Hause geschickt/entlassen werden, wenn eine schriftliche Einverständniserklärung der Eltern vorliegt.

    Bezüglich Hitzefrei kommt diese meist im Frühling und bezieht sich dann auf die Zeit bis zu den Sommerferien. Möglichkeit seine Einverständniserklärung wieder zu ändern, ist schriflicht jederzeit möglich. Z.B. wenn sich beruflich oder privat was ändert.

    Andere Termine werden vorher angekündigt (meistens jedenfalls) und dann müssen die Eltern zustimmen, wenn ihr Kind früher nach Hause gehen darf.
    Für die Kinder, die in der Schule bleiben sollen - z.B. weil es beruflich nicht anders geht, muss Ersatzbetreuung von der Schule gestellt werden. Das muss kein Unterricht sein, jedoch angemessene Aufsicht.

    An weiterführenden Schulen ist es unterschiedlich. Hierüber werden die Eltern jedoch zu Beginn des Schuljahres informiert, welche Regelung gilt. Dies ist bei manchen Schulen auch von der Klassenstufe abhängig.

    Hallo
    Einige Schulen hier haben das ganz einfach gelöst, die Stunden werden einfach verkürzt und am Ende ist einfach zum Ende von Stunde x, wo auch Busse fahren, Schluss.
    Sehr einfach und gut für alle Beteiligten. Komisch dass da nicht mehr drauf kommen.

    LG

    • Bei uns fahren die normalen Schulbuss nach der 6 Stunde oder um 16.00 Uhr...dazwischen gibt es keine Schulbusse, nur wenn ALLE Schulen göeichzeitig aus hat, z.B. vor längeren Ferien ab zwei Wochen.
      Warum hier die Schulen unterschiedlich hitzefrei geben ...naja, keine Ahnung.

      lg
      lisa

      • Tja, hier gibt es überhaupt keine Schulbusse. Nur extra Linienbusse an Schultagen um den Schülerstorm besser aufzufangen. Je nach Schulstunde und Wohnort muss hier also auch mal länger gewartet werden. Nicht bis 16 Uhr aber im schlimmsten Fall wohl so 45-55 Minuten.

        • bei uns kommt es immer auf die Dorfanbindung an....unser Bürgermeister hatte erst eine Umfrage gestartet, ob die allgemeine Busanbindung besser werden muss....angeblich wurde das von der Mehrheit verneint....

          naja, egal welche Schule wir ausgesucht hätten, es wäre immer das gleiche gewesen.

Top Diskussionen anzeigen