Ticks

    • (1) 06.07.17 - 22:43

      Hy, mein Sohn fast 7 hat seid 2 Wochen mit Ticks angefangen, ich habe ihn daraufhin angesprochen, er meint er könne nichts dafür. Bei uns im Dorf ist ein 9 Jähriger der dies auch macht mit Geräuchen (Torret?), ahmt er nach? Mein Sohn zuckt mit dem Gesicht kneift die Augen zusammen .. ? Hat da wer von Euch Erfahrung?

      • Ist er denn gestresst? In dem Alter ist sowas nicht unnormal und bei den meisten geht das schnell wieder weg. Ich denke nicht, dass er nachahmt - das passiert wirklich nicht ganz bewusst. Wenn das jetzt lange anhält, würde ich mal zum Arzt gehen, aber jetzt nicht schon nach zwei Wochen.

        ignorieren...nicht drauf ansprechen oder eingehen, viele Ticks kommen und gehen...

        Hallo,

        mein Sohn (fast 8) hat auch ständig Ticks.

        Als er ganz klein war hat er sich ständig über die Haare und dann durchs Gesicht gewischt, danach kam dann ein Räuspern, dann ständiges Nasehochziehen ohne Schnupfen #augen

        Irgendwas hat er in den letzten 6 Jahren immer!!

        Das nervt, da stimme ich dir zu - aber du kannst da nichts tun und er erst recht nicht.

        Bei meinem Sohn gehen die Ticks über Wochen oder auch Monate und sind dann von einem auf den anderen Tag vorbei.

        Bis vor einer Woche war es mal wieder Räuspern, jetzt ist er wieder beim Nasehochziehen.

        Ignorieren, mehr kannst du nicht tun.

        Gruß

        Susanne

      • (5) 07.07.17 - 14:48

        Ich kann mich den anderen nur anschließen.

        Mein Sohn hatte auch schon Ticks. Am schlimmsten war das schwere Atmen. Er meinte immer, er bekäme keine Luft. Beim KiA wurde er abgehorcht und es wurde sogar ein Lungenfunktionstest gemacht.

        Einen Tag nach seiner Kommunion war es verschwunden. Also war es wohl Nervösität/Aufregung.

        Auch wenn es schwer fällt: ignorieren. Dennoch immer ein unauffälliges Auge drauf haben. ;-)

        (6) 07.07.17 - 15:19

        ...hab ich als Kind auch gelegentlich gemacht. Meine Mutter hat Schwimmen für behinderte Kinder gegeben und ich habe dann oft mit ihnen vor oder nach den Stunden gespielt. Das habe ich mir abgeguckt und es im Bus oder anderen unpassenden Gelegenheiten angewandt. Frag mich nicht warum. Ist mir dann mal vergangen, als eine alte Frau "zurück-Getickt" hat, weil sie mich durchschaute...

      • Zwischen Tick und Tourette liegt noch ganz ganz viel.

        Ticks sind im Alter deines Sohnes weit verbreitet, man kann sie fast als normal ansehen.

        Bei manchen ist es genau so schnell wieder vorbei wie es kam, bei anderen hält es an, wechselt vielleicht auch mal.

        Je mehr du ihn drauf ansprichst, je mehr Beachtung diese Ticks finden desto schlimmer wird es eher.

        Tourette ist viel mehr als ein Tick, da kommen diverse Ticks zusammen, vor allem auch verbale, nicht nur Motorische.

        Mein 8 Jähriger zieht momentan immer die Oberlippe hoch.......sieht auch nur so ein bisschen blöd aus.

Top Diskussionen anzeigen