Wie vertreiben sich eure 9-10 jährigen Mädels ihre Zeit?

    • (1) 14.07.17 - 16:52

      Hallo,
      da bei uns gerade Ferien sind, stelle ich mir die Frage, was wohl andere 9-10 jährige Mädels so den ganzen Tag lang tun....

      In der 1. Ferienwoche waren wir im Urlaub. (Bauernhof) Da waren sie morgens vorm Frühstück schon draußen und sind mit den anderen Kindern mit GoKarts und anderen Fahrzeugen um die Wette gefahren. Dann haben wir gemeinsam was unternommen. Abends dann im Stall, im hauseigenen Schwimmteich und wieder mit den anderen Kindern gespielt. Sie hatten also kaum Zeit für Fernseher, Tablet oder ähnliches. Jetzt zu Hause sieht das schon ganz anders aus. Eigentlich verbringen wir viel Zeit im Schwimmbad, da wir aber grad ziemlich erkältet sind und die eine Tochter eine Verletzung am Finger hat, mit welcher sie nicht ins Wasser darf, bleiben wir mal ein paar Tage zu Hause vom Schwimmbad. Ich nutze die Zeit um die Urlaubswäsche zu waschen oder auch mal am Laptop zu sitzen. Nur stelle ich fest, dass meine Tochter ihre Zeit auch sehr gerne online verbringt. Monopoly oder Kniffel mit Mama findet sie doof. Ist das in dem Alter normal oder ist das eher ne Ausnahme. Gerade konnten sie meinen Mann überzeugen, doch noch ne Runde ins Schwimmbad zu gehen......

      Es handelt sich um 9,5 jährige Zwillinge

      Bin auf eure Antworten gespannt.

      Gruß Sammy

      • Hallo
        Was ist denn mit den Freunden daheim ? Meine Tochter wird nach den Ferien 9. An Tagen an denen sonst nichts ansteht kommt es häufig vor dass die Kinder aus der Strasse den ganzen Tag zusammen hängen. Daheim sieht man sie da so richtig erst Abends wieder. Die machen echt alles mögliche von irgendetwas bauen, Geschichten schreiben,... . Gerne übernachten sie auch bei einem oder Zelten im Garten. Manchmal kommen sie auf uns zu und fragen ob sie gemeinsam kochen können oder sowas. Ansonsten geht sie ihrem Hobby nach (alleine, Trainingscamp,..), liest viel, unterhält sich mit Freunden im Ausland, arbeitet an ihren Sprachkenntnissen, nutzt nochmal den Hort aus,... Der Tag könnte für sie gerne 48 Stunden haben!

        LG

        Meine Tochter traf sich in diesem Alter , während den Ferien viel mit den Schulfreunden. Sind ja nicht alle gleichzeitig im Urlaub ;-) Ansonsten Inliner, Fahradtouren zum Eisessen ect.
        Noch ein oder zwei Jahre, dann wären Feriencamps (gibts auch mit Fremdsprachen ) eine gute Ferienalternative...

        • SIe fahren in der 5. Ferienwoche noch mal für 5 Tage in ein Camp...

          Klassenkameraden sind; zumindest die, mit denen sie mehr Kontakt haben; entweder in Urlaub oder die ersten 3 Ferienwochen bei den Vätern (Trennungskinder), von daher ist das momentan doof.

          Naja, ich werde die nächste Woche noch überstehen, dann sind die meisten wirde zurück von Urlaub und Vätern. Fußballtraining und tanzen fällt leider in den Ferien auch aus....

      Meine Mittlere ist gerade 10 geworden. Sie

      -trifft sich gerne mit Freundinnen
      -spielt mit ihren Geschwistern (12 & 3 Jahre)
      -liest gerne
      -radelt gerne in die Bücherei
      -hört Musik & singt lautstark dazu
      -malt
      -macht etwas ab Tablet
      -dreht gerne Musical.lys (mit und ohne großer Schwester)
      ........

      VG

      Was ist schon normal?

      Meine 9jährige verbringt ihre Freizeit am liebsten mit Freundinnen.
      Sie quatschen, spielen, malen/basteln, Skaten usw.
      Manchmal ist sie auch online oder schaut fern, aber in Maßen. Ich möchte auch nicht, dass sie auf Dauer vor Elektrogeräten sitzt. Mal einen Tag mehr ist ok, aber dann muss es auch wieder gut sein.

      Gesellschaftsspiele sind bei uns immer noch angesagt. Allerdings ist das Spielen zu zweit wirklich nicht jedermanns Sache, wir spielen meist zu dritt oder zu viert.

      Wie konnten sie denn Deinen Mann überreden ins Schwimmbad zu gehen, wenn sie so erkältet sind und eine gar nichts ins Wasser darf? Das stell ich mir auch blöd vor.

    • Hy!

      Da hat sich dein Mann ganz schön um den Finger wickeln lassen. Aber warum nicht alternativ ein Spaziergang mit Picknick, Radfahren, Inline skaten, ... Sipeleabend mit ev einem neu geholten Spiel.

      Meine zwei (8 und 10J.) kommen heut NM nach 2 Wo Pfadfinderlager zurück.
      Morgen holen wir dann die Cousine (11J) für eine Wo zu uns und dann werden die drei gemeinsam Kinder-Uni und Programm aus dem Ferienspielpass machen.
      Dann haben auch mein Mann und ich Urlaub, je 2 Wochen. In der "Überschneidungswo" gehts in den Urlaub nach Kroatien.

      Die vorletzte Ferienwo ist noch etwas unbeplant, aber viel. kreative Pause. ?!? ... und viel. doch mal Handydrücken.
      In der letzten geht meine Große 1 Wo halbtags Englischcamp.

      Freundinnen sind hier in der Urlaubszeit schwer zu finden. Oft sind sie bei Omas oder im Ausland bei Verwandten untergebracht.

      Lg

      (8) 15.07.17 - 10:00

      Unsere Kleine ist 10 ,sie wird die 1. Ferienwoche in d. Hort gehen ,anschl. sind wir 3 Wochen im Urlaub ,danach habe ich 1 Woche Reitkurs für sie gebucht.
      Die Restl. Zeit trifft sie sich gern mit ner Freundin ,hört Musik ,spielt am PC,malt ,liest ...einfach mal anhängen ...

      Dauerbespaßung brauchen unsere nicht mehr. Wollen sie auch gar nicht.

      LG Kerstin

      Hi,

      also meine 9-jährige streift gerade mit einer Freundin durch die drei Spielstraßen hier, Spielplätze gibt es auch, und hinter uns befindet sich noch unbebaute "Wildnis".

      Bei uns sind noch keine Ferien und unter der Woche ist viel Program, und der Tag müsste noch viel mehr Stunden haben. Sie besucht so ziemlich jeden Kurs und jede extra-Aktivität, die es gibt und jammert nach mehr...

      Sie geht auch sonst gerne auf die Straße, wenn sie alleine ist - gerne mit irgendwas Fahrbarem (Inliner, Roller, Einrad, Waveboard) oder auch einfach nur mit Straßenmalkreide. Oft finden sich noch andere Kinder auf der Straße. Mein Kleiner (7) bleibt übrigens haupsächlich in seinem Zimmer und spielt Lego (manchmal Autos).

      Bei schlechtem Wetter findet meine Tochter meistens irgendwas zum Basteln (gerne auch aus dem Papierkorb - grrrr), baut Häuser oder Möbel für ihre - gefühlt 20000 - Kuscheltiere, stellt Möbel um, baut Höhlen... stellt ihr Zimmer und das ihres Bruders auf den Kopf.

      Wir spielen auch noch gemeinsam, aber das ist deutlich seltener geworden. Sie lässt sich abend auch noch gerne vorlesen, obwohl sie selber sehr viel liest. Aber sie genießt es, wenn ich ihr noch ein bisschen was vorlese, wenn der Kleine schon im Bett ist.

      Was die Ferien betrifft, so sind die tagsüber verplant:
      1. Woche: Chorfreizeit
      2. Woche . Ferienhort (wäre auch die 1. woche, wenn sie nicht weg wäre)
      3. Woche --> ist bei uns langes Wochenende bis Di, da hab ich frei und bringe die Kinder zu meinen Eltern, da sind sie dann 3 Tage (bin mal gespannt, ist das erste Mal, dass wir das machen, meine Eltern sind nicht mehr so fit, aber jetzt sind die Kinder ja schon etwas älter)
      4. und 5. Woche Familenurlaub
      6. Woche: regulärer Hort

      (10) 16.07.17 - 21:38

      - Spielplatz mit Freunden
      - Brettspiele gemeinsam
      - kleinere Ausflüge / Schwimmbad
      - Lesen
      - Musik hören / Hörspiele hören
      - malen basteln (Freunde), Lego

      (11) 17.07.17 - 11:44

      Hallo!

      Unsere Tochter spielt zu Hause sehr gerne mit ihren Schleichpferden, Playmobil, Lego und hört dabei Hörbücher oder Hörspiele. So kann sie sich ewig allein beschäftigen. Auch spannende Bücher verschlingt sie gerne - da ist sie auch mal 2 - 3 Std am lesen... Ansonsten geht sie raus in den Garten, ruft eine Freundin an oder fährt mit dem Rad zum Spielplatz etc.
      Tischtennis im Garten (mit ihrem Bruder) oder Brettspiele stehen auch hoch im Kurs.
      Meist sind wir im Sommer aber im Freibad :-) Da findet sich immer jemand zum spielen und ich sehe die Kinder meist erst wieder, wenn wir heimgehen.
      Ach ja, wir haben noch 2 Wochen Schule - also noch sind wir nicht im "langweiligen" Sommerferientrott :-p

      LG
      Ulrike

      (12) 18.07.17 - 20:02

      Hallo,
      ich habe eine 9,5 jährge u. einen fast 8jährigen hier ...und Bauchzwerg. Die Große liest sehr gerne .....frisst Bücher .....oder spielt mit kleinem Bruder auch mal im Garten (Trampolin), selten spielt sie mit mir auch mal Skip bo, Uno oder Kniffel - meist nur 1-2 Runden, schon mag sie nimmer :-(. Noch haben wir Schule, fahren dann auch 10 Tage auf einen Bauernhof u. dann noch 14 Tage zu Oma & Opa ...........und danach 1 Woche Ferienprogramm, das machten sie schon im letzten Jahr gerne mit. Ansonsten basteln beide auch gerne mal mit mir etwas mit Gipsbinden etc. ......... oder lassen sich gerne mal zu Freunden fahren zum Spielen. Kürzlich meinte meine Große "ich will auch mal alleine ins Schwimmbad" .....hmm ganz begeistert bin ich davon nicht, mit einer Freundin zusammen würde ich es mal versuchen (sie schwimmt sicher, ist in der Wasserwacht seit 2 Jahren).
      Lg Judith

      meine 10 jährige spielt immer noch gerne Rollenspielen, Elfe sein und so was,tobt drausen rum, trifft sich mit freunden, spielt mit Geschwistern, bastelt gerne, hört hörspiele, Medien werden selten benutzt, hat laptop , handy aber es verstaubt , Fernseher ist auch langweilig

      Ansonsten war sie 2 Wochen im Zeltlager, mit Freunden und ab nächster Woche gehts in Trainingslager und danach steht intensiv intensiv Training wieder an, was eigentlich bedeutet Ferien sind vorbei, aber hier in NDS geht die Schule ja in 13 Tagen wieder los

Top Diskussionen anzeigen