Aufbewahrung des Taschengeldes

    • (1) 14.07.17 - 19:23

      Hallo zusammen,

      da die Große jetzt eingeschult wird bekommt sie auch Taschengeld regelmäßig. Wie bewahrt ihr das Geld auf, das nicht gleich ausgegeben wird? Sie hat einen Umhängegeldbeutel, wenn sie einkaufen geht, aber da mach ich ja einkaufsgeld rein. Wenn sie spart und irgendwann mehr Geld hat, dann soll sie ja auch nicht alles immer herumschleppen müssen? Es sollte gut zu handhaben sein. Nicht zu groß und nicht zu klein. Ein kleine Geldkassette wäre praktisch, aber ist hässlich, Geldbeutel, welchen? sollte auch übersichtlich sein....

      • Hallo
        Meine Tochter (fast 9) hat sich mit der Zeit ihr ganz eigenes System entwickelt. Als generelle Spardose benutzt sie eine kleine "Schatztruhe" (Bastelabteilung von Tedi). Darin ist das ganze Geld dass sie hat und eine Liste auf der sie alles einträgt (Geld bekommen, Geld ausgegeben für,aktueller Stand,...). Spart sie auf etwas bestimmtes nimmt sie zusätzlich irgendein Behältniss und spart darin ausschließlich auf die bestimmte Sache.

        Will sie so Geld mitnehmen nimmt sie etwas raus, macht es in ihren Geldbeutel und trägt wenn sie wieder daheim ist auf ihrer Liste ein was weg ist.

        LG

        (3) 14.07.17 - 20:18

        Eine klassische spardose. Kann man jederzeit unten öffnen und Geld entnehmen und es gibt unzählige Motive, Muster, Farben, Formen.

        Hallo,

        mein Sohn hat für sein Taschengeld zwei Konten, die auf ihn laufen. Auf dem einen Konto geht das Geld ein und davon gibt es einen festen Dauerauftrag mit dem Sparbetrag (70 % vom monatlichen Taschengeld) auf das Sparkonto.

        Er wollte gern ein Konto haben und ich finde das gut so.

        Wenn er Geld ausgeben möchte, bekommt er es von seinem Konto, wo die 30 % Taschengeld immer drauf sind.

        Angefangen haben wir das gleich mit Einführung des Taschengeldes zur Einschulung, so wie bei euch.

        LG

      • (5) 14.07.17 - 20:36

        Hallo,
        Handgeld ist im Portemonnaie. Alles andere in der Spardose. Wird das zuviel, wandert es auf's Konto.
        VG

        (6) 14.07.17 - 21:48

        Für Kleingeld hat sie eine Sparbüchse, die man oben öffnen kann (von einer Süßigkeitenfirma), für Scheine einen Umschlag, das steht aber beides bei uns, nicht in ihrem Zimmer.
        Wir besprechen immer, welchen Teil vom Geldgeschenk sie sparen möchte und dieser Betrag wandert dann aufs Konto.

        Ab und an tauschen wir das Kleingeld dann auch in Scheine für den Umschlag um.

        VG, midnatsol

Top Diskussionen anzeigen