Ergobag Pack oder Cubo?

    • (1) 15.07.17 - 20:55

      Hallo zusammen,

      habt Ihr einen der zwei o.g. Schulranzen für eure Grundschüler?

      Wir sind uns nicht ganz sicher, welcher am geeignetsten ist für alle vier Grundschuljahre...vorausgesetzt er hält so lange durch ;-)

      Unsere Tochter ist eher klein und schmal...sitzen tun beide Varianten bei ihr gut.
      Am besten gefallen tut ihr der Pack, also die Rucksackvariante. Ich selber tendiere zum dem Cubo, da ich glaube, dass dieser leichter zu händeln ist für sie. Da muss nicht ständig die Schnur geöffnnet werden und alles kann leicht von oben reingepackt werden.

      Für welchen habt Ihr euch entschieden und warum gerade für den? Und was könnt Ihr nach einiger Zeit des Benutzens sagen? Seid Ihr zufrienden, gibt's Verbesserungsvorschläge?

      Unsere Grosse hatte damals ein Modell von Scout und der war super...aber auch wesentlich "kompakter" und für die jüngere Schwester mit kleiner Statur nicht geeignet. Da hat man das Gefühl, sie kippt jeden Moment nach hinten damit.

      Und was mir auch aufgefallen ist, ist das fehlende Flaschenfach an der Seite...der von Scout hatte das und somit hatten wir nie einen "WAsserschaden" an den Heften und Büchern. Eine kleine flasche passt ja bei dem Ergobag vorne in die Tasche, aber bei einer grösseren wird es dann glaube ich schon schwierig?!

      Oder habt ihr gar einen ganz anderen Schulranzen und könnt uns den empfehlen?

      Gut gesessen hat auch die schmale Form von Step by Step, da gab es aber kein Modell welches ihr gefallen hätte.

      Bin auf Eure Antworten gespannt und wünsche noch ein entspanntes Wochenende!

      #winke

      • (2) 15.07.17 - 22:10

        Hab ich auch schon gefragt,guck mal hier

        https://m.urbia.de/forum/6-kids-schule/4894830-ergobag-cubo-oder-pack-und-warum?page=1

        (3) 15.07.17 - 22:10

        Hi, ich arbeite an einer Grundschule und meine Tochter bekommt jetzt zur Einschulung den Ergobag Cubo.
        Ausschlaggebend ist das Zugband an dem Pack. Sehr viele Schüler benutzen dieses Zugband nicht, lassen es also auf und schließen den Rucksack einfach. Dadurch wird das Gewicht nicht mehr richtig verteilt bzw. an den Rücken gedrückt und wenn es regnet, dann kann es sein, dass es reinregnet. Deshalb also der Cubo.

        Wir haben uns zu den Cubo noch das Sicherheitsset mit den Seitentaschen gekauft. Das gibt es in diesem Jahr ganz neu und uns gefällt es sehr gut und ist praktisch für Trinkfrische und Regenschirm.

        (4) 16.07.17 - 08:21

        Hi,

        meine beiden haben den ergobag pack.
        Mein Sohn kommt damit nun in die 4. Klasse und meine tochter in die 2.

        Wir sind sehr zufrieden damit. Meine Tochter war zu anfang zu faul die Schnur fest zu ziehen aber das klappte auch recht schnell.

        Es gibt extra Seitentaschen die man dazu kaufen kann. Seitentaschen Zip set nennen sich die. Werden meine ich mit Reissverschluss befestigt. Meine Kids haben immer 0,5 l PET Flaschen vorne drin und das passt gut.

        Bei meinem Sohn gab es den cubo noch nicht und bei meiner tochter gefiel mir der Pack besser.

        Der Cubo fasst 19 l und der Pack 20 l bei gleichem Gewicht. Der Cubo ist auch etwas teurer.

        Ich würde immer wieder den Pack kaufen weil wir damit sehr zufrieden sind und uns gut gefällt.

        lg emilylucy

      • (5) 16.07.17 - 16:36

        Wenn sie den Pack will, nimm halt den Pack.

        • (6) 16.07.17 - 17:28

          Um es genauer zu sagen:

          Mein Sohn kam mit knapp 6 und sich andeutender ADHS-Diagnose in die Schule. Er hat nie Probleme den Ranzen zu schließen oder den Bauchgurt.

          Ich hab in 5 Jahren Grundschule nie einen offenen Pack gesehen.

          Ich bezweifle, dass ein fehlerhaft geschlossener Pack unergonomischer ist als ein rechteckiger Kasten. Es könnte reinregnen, aber wer zu faul ist einen Tunnelzug zu schließen, der würde auch seine Klappe wohl nur zuklappen und hoffen, dass das reicht.

          Unterstützen muss man Bequemlichkeit aber nicht. Ein motorisch durchschnittlich begabtes Kind kommt klar. Und trainiert noch die Motorik, so ganz ohne extra Ergotherapie.

      Hallo :-)
      Meine beiden Damen (sind jetzt mit der 1. Klasse durch) haben beiden den Pack - und das klappt wunderbar. Sie haben die Schnur keine einziges Mal offen gelassen, sondern im Gegenteil immer alles sehr sorgfältig verpackt. Der Rucksacak steht ja auch sicher und man ihn problemlos von oben befüllen, alles alles viel umkomplizierter als vielleicht gedacht :-)

      Zu den Flaschen - in der Tat gibt es jetzt diese seitlichen Zusatzfächer, das haben wir aber bisher noch nicht benötigt, weil bei uns Brotzeitbox und Flasche problemlos reinpassen. 0,5l genügen bei uns auch, weil sie Flaschen ohnehin zwischendurch mit Leitungswasser neu befüllen, warum sollte man da auch literweise Wasser mittragen?

      Bei uns ist übrigens mal eine Flasche ausgelaufen - das Brotzeitfach ist dicht, da ging absolut nichts zu den Heften durch.

      Was ich beim Pack auch sehr praktisch finde: Men kann das Innenleben rausnehmen und hat dann einen 1a Freizeitrucksack, den wir schon öfter mal gebrauchen konnten -- so hab ich nicht noch 2 weitere Teile hier rumliegen.

      LG LadydArbanville

      (8) 17.07.17 - 08:33

      Hallo,

      ich meine es nicht böse, aber das mit dem Zugband ist doch lächerlich. Da wird immer wieder geschrieben, dass die Kinder das OFT nicht hinkriegen bzw. zu faul dafür sind.
      Natürlich gibt des Kinder, denen das völlig schnurz ist, aber der große Teil wird doch fähig sein, den Ranzen zu bedienen.

      Mein Kind hatte z. B. im KiGa schon einen Rucksack, der mit Zugband geöffnet wurde und komischerweise gab es da nie Nachfragen, ob das funktioniert oder das Kind überfordert ist.
      Aber wenn heute eh nicht mehr die Fähigkeit gefragt ist, vor der Schule Schleifen binden zu können, dann wundert mich das gar nicht, dass Eltern nicht mehr selbst einschätzen können, ob ihr Kind dazu fähig ist, die Geduld aufzubringen, ein Zugband zuzuziehen.

      Gibt ja auch Regenhüllen.

      Zu der Vordertasche: Sieht in der Tat klein aus, passt aber ne Menge rein.

      VG, midnatsol

Top Diskussionen anzeigen