Welcher Schreibtisch für ABC-Schützen?!

    • (1) 27.07.17 - 21:26

      Hallo,

      mein Sohn wird diesen Sommer eingeschult. Ich versuche mir grad einen überblick über das Thema Schreibtisch zu verschaffen...aber wo fang ich da an?!

      Deshalb frage ich einfach euch ????
      Welche Schreibtische sind denn zu empfehlen? Was kauft ihr euren Kindern bzw. Mit was habt ihr gute Erfahrungen gemacht?
      Auf was sollte ich achten?

      Freue mich auf Antworten:-)

      • Ich hab meiner Großen so einen "neumodischen Schnickschnack" gekauft: Einen höhen- und neigungsverstellbaren Schreibtisch mit allem Komfort. Das Ding stand jahrelang herum und wurde bestenfalls als Ablage benutzt. Hausaufgaben hat meine Tochter meist am Esstisch gemacht, manchmal sogar einfach auf dem Bett liegend.

        Letztlich haben wir das Ding rausgeworfen und schaffen für die Kleine gar keinen mehr an. Wir haben zwei Große Tische und einen kleinen Schreibtisch, da findet jeder seinen Platz, wenn er etwas am Tisch machen möchte.

        Worauf ich allerdings achten würde wäre, dass die Sitzhöhe zur Tischhöhe passt. Das halte ich doch für besser, weil bequemer. Hilft aber auch nur dann, wenn das Kind am Tisch sitzt.

        • Ja, so hatte ich es eigentlich auch vor. Bin mir ziemlich sicher dass mein Sohn auch am Esstisch Hausaufgaben machen wird.

          Allerdings meinte meine Schwägerin (4 Kinder) kürzlich, dass ihre ganz stolz gewesen seien als sie ihre Schreibtische bekamen. Und dass sie diese auch nutzen.
          Hab meinen Sohn dann gefragt ob er sich einen wünscht und da hat er natürlich JA gesagt

          • Naja, wenn Du ihn gefragt hast und er ja gesagt hat, dann würde ich ihm auch einen Kaufen. Wie wäre es mal mit Probesitzen?

            Meiner Tochter war der Stuhl wichtiger als der Tisch.

      (6) 27.07.17 - 21:55

      Wir haben den Micke von IKEA.

      Meine Tochter kommt jetzt in die 3. Klasse und hat noch nie am Schreibtisch Hausaufgaben gemacht. Entweder in der Schule (Betreuung) oder daheim am Küchentisch.
      Der Schreibtisch selber ist völlig ok - sie malt da auch und liest und spielt Schule - aber Hausaufgaben - Fehlanzeige.

    • Hallo
      Meine Tochter hat seit dem Kindergarten einen stinknormalen Schreibtisch, um genauer zu sein : Hemnes von Ikea. Wird seitdem er hier ist auch sehr ausgiebig benutzt.
      Wenn es von der Höhe nicht passt kann man einen ganz einfachen Schemel für die Füße unten hin stellen.
      Keine mini Arbeitsfläche sollte es sein und etwas Stauraum ist zumindest hier wichtig.

      LG

      Hallo,

      ich würde das Thema Schreibtisch in der Grundschule ist gar nicht so hoch hängen.

      Hab nun das 2. Kind durch mit der Grundschule und der Schreibtisch wurde so gut wie nie für Hausaufgaben benutzt. Die wurden überall gemacht, nur nicht am Schreibtisch.

      Ich würde einen soliden Schreibtisch ohne allzuviel Schnickschnack ins Zimmer stellen, zum Malen, Basteln etc. M.m. nach reicht das.

      Lg

      (9) 27.07.17 - 22:47

      den küchentisch kann ich sehr empfehlen :)

      mein töchter (2. und 5. klasse) haben zwar beide einen schreibtisch (nix aufregendes, irgendwas von ikea) aber den benutzen sie äußerst selten für ihre hausaufgaben. die große vielleicht ab und an mal, aber zum vokabeln abfragen etc. sitzen wir dann doch wieder am esstisch. ist ja auch doof, wenn man eine frage hat und dann sein buch und das heft mit runter schleppen muss, oder mich rufen, damit ich hoch komme. da ist es mir auch lieber sie sitzen am esstisch und ich bin direkt da, sollte es fragen geben.

      ich meine auch selber, in meinen 13 jahren schule, nicht einmal meine hausaufgaben in meinem zimmer am schreibtisch erledigt zu haben. ich fand den platz am küchentisch immer besser.

      lg

      Hallo!

      Ich finde ja, es ist im Grunde egal, was ihr für einen Tisch kauft, wichtig ist, dass ihr einen guten Stuhl habt!

      Unsere Tochter (jetzt 4. Klasse) hat zur Einschulung einen Höhenverstell- und neigbaren Schreibtisch bekommen (von Lidl).
      Die Neigungsfunktion wurde wirklich noch nie benutzt, denn dafür muss der Schreibtisch leer sein.

      In der 1. und 2. Klasse hat sie die Hausaufgaben am Esstisch gemacht, ich musste da ja mitschauen.
      Das letzte Jahr wollte sie dann in ihrem Zimmer Hausaufgaben machen. Hätte als gereicht, wenn wir den Tisch erst letztes Jahr gekauft hätten ;-)
      Aber da sie schon immer viel malt, wird der Tisch so oder so viel benutzt.

      Kauft einfach was gefällt.

      LG
      sonntagskind

      (11) 28.07.17 - 08:02

      Wir haben tatsächlich die teuren von Moll, allerdigs gebraucht über eBaxxx Kleinanzeigen gekauft.

      Die große beendet heute die 2. Klasse und macht schon meistens am Schreibtisch die hausis, das ist mir wichtig.

      Die Kleine ist 5 und hat ihren schon im Zimmer. Sie brauchte einfach Platz zum basteln und da ist der Schreibtisch perfekt.

      (12) 28.07.17 - 08:19

      Hi,

      Schreibtisch ist komplett wurscht. Wichtig ist die richtige Höhe, bzw. auch der richtige Stuhl dazu.

      Wir haben einen Swopper und den lieben die Kids, da er Abwechslung bietet.

      Ansonsten genug Platz für Ablage, damit alles gut aufgeräumt ist.

      LG
      Lisa

      (13) 28.07.17 - 10:01

      wir haben bei ebay kleinanzeigen einen für 15 EUR ergattert. höhenverstellbar und Platte neigbar, Marke weiss ich nicht.

      Einwandfrei.

      Macht die Hausaufgaben nicht immer daran, nur manchmal.

      Meine Tochter hat einen normalen Schreibtisch, nicht verstellbar. Tut es genauso.
      Sitzen ja nicht stundenlang dran.

      (14) 28.07.17 - 11:27

      Wir haben unserem Großen (kommt jetzt in die 8.) damals einen höhen- und neigungsverstellbaren Schreibtisch von Kettler gekauft. Die Neigungsverstellung ist überflüssig, aber ansonsten ist der Schreibtisch super. Der Große hat auch von Anfang an seine Hausaufgaben an diesem Tisch erledigt.

      Als der Kleine (jetzt fast 3. Klasse) eingeschult wurde, bekam der Große einen größeren Schreibtisch und der Kleine hat den Kettler-Tisch übernommen. Der Kleine nutzt den Tisch nicht immer, das liegt aber daran, dass er häufiger Unterstützung von mir benötigt und das ist einfacher, wenn wir dann gemeinsam am Küchentisch sitzen. Am Schreibtisch hat er auch den Drehstuhl vom Großen übernommen, in der Küche sitzt er auf dem Trip-Trap.

      Der Schreibtisch sieht nach 7 Jahren Gebrauch noch richtig gut aus, am Stuhl sieht man eben auf dem Stoff einen leichten Abdruck, aber der Stoff ist nicht durchgescheuert. Liegt vielleicht daran, dass zuhause die Jeans gegen eine Jogginghose getauscht wird.

      Wir können die Sachen von Kettler nur empfehlen. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt.

      LG
      Elsa01

      (15) 28.07.17 - 13:37

      Hallo #blume

      der Stuhl ist wichtiger, finde ich.

      Als Schreibtisch reicht eigentlich eine Platte mit 4 Tischbeinen dran. #schein Ich könnte höchstens noch einen Rollcontainer o.ä. empfehlen, wo das ganze Schulzeug rein kommt, aber je nach Kind wird auch das nur einstauben;-)

      #liebdrueck
      Sanne #sonne

      • (16) 03.05.18 - 16:22

        Hallo #sonne

        mein Sohn ist letztes Jahr auch in die Schule gekommen und so hat sich mir die gleiche Frage gestellt, was ich alles brauche und auf was ich beim Kauf achten sollte. Für meinen kleinen ABC-Schützen habe ich neben einem Schreibtisch darauf geachtet, dass ich einen ordentlichen Schreibtischstuhl kaufe. Denn ich leide selbst schon seit 2 Jahren unter massiven Rückenproblemen, was ich auf unpassende Bürostühle zurück führe. Lass auf jeden Fall aber Dein Kind probesitzen, denn es sollte sich gleich von Anfang an wohl fühlen.

    (18) 28.07.17 - 15:06

    Meine hat einen billigen bekommen, der schon zur Kindergartenzeit im Angebot war.

    Meine Einstellung damals: wenn er bis zur Einschulung kaputt ist (verklebt, verschmiert etc) macht es bei dem Preis nichts.

    Er hat die Grundschulzeit überdauert, reicht mit Anbauablagefläche auch für die weiterführende Schule. Irgendwann gab es einen höhenverstellbaren Stuhl dazu.

    Wenn der Wunsch nach einem größeren oder "cooleren" kommt, kein Problem. Um den Preis macht es mir gar nichts aus. Auch ein ergonomisch passender oder sonstiges wäre ok.

    Einige Eltern haben sich geärgert, weil sie einen richtig tollen für die Grundschulzeit gekauft haben. Genutzt wurde dann der Küchentisch und in der weiterührenden Schule war der Tisch dann zu klein.
    Gleich einen großen kaufen würde ich allerdings auch nicht, da die große Fläche überfordert oder doch was anderes gebraucht wird - weil Kind, Interessen, Aufgaben machen, Computer (oder auch nicht) sich im Laufe der Zeit verändern.

    Wenn meine jetzt ankäme, dass sie was neues braucht, wüsste sie auch eher was/was nicht. Was sie braucht, nicht braucht, selbst für sich praktisch hält (wir haben teilweise andere Gewohnheiten).

    Wenn ihr Platz habt, würde ich was günstiges kaufen. So dass er einen hat, selbst die Wahl hat, wo er arbeiten möchte. Passenden Stuhl dazu und die Option im Hinterkopf: was besseres gibt es dann, wenn ihr selbst - vor allem er selbst auch - eher wisst, was er braucht oder auch nicht.

    (19) 28.07.17 - 20:16

    Hallo!
    Meine Tochter hat zum 6. Geburtstag einen Schreibtisch von Ikea bekommen.

    http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/S39932699/

    Sie wird in der Schule die Hausaufgaben machen (Betreuung) und wird sonst nur die Hausaufgaben fürs Wochenende am Schreibtisch machen.
    Aber missen möchten wir den Schreibtisch nicht mehr. Er wird jeden Tag genutzt. Durch die wirklich große Platte hat meine Tochter viel Platz zum malen, basteln, spielen.

    (20) 30.07.17 - 00:38

    Hallo

    Unsere Kinder haben ein Büro. Dort werden (zeitversetzt) auch die Hausaufgaben gemacht. Die Schreibtische sind höhenverstellbar, aber von Anfang an auf eine Srandarthöhe eingestellt und das wurde nie geändert. Auch die Neigung kann man verstellen, dann kullern die Stifte.

    Die Stühle sind höhenverstellbar. Das finde ich wirklich gut. Derzeit werden sie mit Fußbank genutzt, da baumeln die Füße nicht so rum. Das jüngste Kind die malt im Büro auch und nutzt einen der alten Treppenhochstühle.

    Im Kinderzimmer wollten wir übrigens keine Schulsachen. "Arbeit" und Freizeit sollte für uns getrennt bleiben. Daher wurde das Gästezimmer umgenutzt. Ich finde das ganz gut.

    Ich würde einen ganz einfachen kaufen.

    (21) 02.08.17 - 07:34

    Hallo, wir haben einen höhenverstellbaren Schreibtisch von Haba, Serie Matti gekauft. Er ist sehr wertig und hält beim Großen schon 4 Jahre ohne irgendwelche Macken.

    Unser Kleiner kommt jetzt in die Schule und hat den gleichen Schreibtisch bekommen, diesmal allerdings über eBay-Kleinanzeigen.

    LG
    B

    (22) 02.08.17 - 12:55

    wir kaufen keinen, weil unser Sohn nur am Freitag Hausaufgaben haben wird. Hier bei uns in der Umgebung haben aber die meisten Schulen empfohlen, noch keinen Schreibtisch zu kaufen, weil die Kleinen die Hausaufgaben eh lieber auf dem Esstisch oder ähnliches machen?#schein

    • (23) 02.08.17 - 13:00

      ach so...er hat diesen Truva Kindergarten Schreibtisch-Truhe im Kinderzimmer. Das wird mal als Ablage, mal zum Spielen, selten zum malen benutzt. Schon aus der Erfahrung alleine wurde ich kein Schreibtisch für die Grundschule kaufen.

Top Diskussionen anzeigen