In gut einer Woche geht es los!

    • (1) 06.08.17 - 20:59

      Einschulung - "der Ernst des Lebens" #ole.

      Hallo,

      bin neugierig.

      Was hat sich in der ersten Zeit nach Schulbeginn bei euch/euren Kindern verändert?

      Erzählt mal wenn ihr mögt.

      Vlg Miriam #winke

      • Bei beiden Kindern war die Veränderung positiv:
        - endlich zu den Großen gehören
        - endlich Gehirnfutter
        - tolle Klassengemeinschaft
        - zu 99% super Lehrer bisher
        - endlich Hausaufgaben

        - endlich selber lesen können

        Die Kinder wurden ausgeglichener.

        Unsere Tochter kommt jetzt in die 2. Klasse. In dem letzten Jahr hat sich unglaublich viel getan:

        1.) Noch selbständiger geworden & stolz, alleine zur Schule laufen zu dürfen (wohnen eher ländlich)

        2.) Hat gelernt, andere in die Klassengemeinschaft einzubeziehen, Rücksicht auf schwächere zunehmen (Inklusionsklasse hilft vielleicht)

        3.) Konnte Weihnachten lesen und hört seither nicht auf

        4.) Setzt klare Prioritäten ("das ist nur Deutsch - da muss ich nicht ordentlich malen."

        Im ganzen: Nur positive Veränderungen.

        Allerdings fand ich die ersten Wochwn anstrengend. Müssten erst unseren Rhythmus finden. Auch merkt man, dass sie mit vielen größeren zusammen ist in der Betreuung. Da herrscht ab und an ein rauerer Ton, der auch schon mal mit nach Hause gebraucht wurde. Hat sich aber alles eingependelt ????

        Hallo

        Bei uns ist es auch nochmal wie der erste Schultag, wir sind nämlich umgezogen ins Ausland.
        Bei meinen Kindern war es recht unterschiedlich.
        Der ältere war definitiv drüber, er war so froh endlich zu den "großen" zu gehören, alleine heimlaufen zu können,... Er ist in der Schule total aufgegangen!

        Der kleine... Ach ja, das war leider nicht schön. Er ist vom Typ generell anders als sein Bruder. Ich hatte gehofft die Schule gibt ihm auch einen kleinen Schub. Es kam aber, teils verständlicherweise, das Gegenteil. Ich kann da aber natürlich nicht ganz beeurteilen woran es genau lag. Bei ihm hätte ich nämlich generell gedacht dass er Zeit zum eingewöhnen braucht und eben nicht sofort in der Rolle des "großen" Schulkindes aufgeht.

        Liebe Grüße

      • (5) 07.08.17 - 08:57

        Guten Morgen!

        Bei uns (NRW) geht es erst am 31.8. los. Vorher steht noch unser Familienurlaub an.

        Bei uns werden beide Jungs eingeschult. Der Große kommt aufs Gymnasium und der Kleine in die Schule. Das wird spannend.

        Der Kleine muss jetzt langsam gehen. Es wird Zeit. Und der Große ist mit der GS durch.

        Verändert hat sich schon viel damals. Selbstständig war er schon früh, den Weg zur Schule (immerhin 1,4 km) ging er ab dem 5. Tag alleine. Gott sei Dank ging er immer gerne zur Schule und wir hatten nie Probleme. Die Lehrerin war einfach genial. Wir sind froh, dass der Kleine sie auch bekommt. Das macht den Start noch leichter.

        Euch allen einen tollen Start in die Schulzeit und/oder schöne Restferien.
        Liebe Grüße Simone

Top Diskussionen anzeigen