Fiebrige Erkältung-wann wieder zur Schule (Grundschule 2. Klasse)

    • (1) 21.08.17 - 20:51

      Hallo,

      unsere Kleine ist leider ziemlich anfällig was Infekte angeht. Nun hatte sie direkt nach den Ferien den ersten Infekt. Erst Husten/Schnupfen dann Sonntag Fieber (38,3).#gruebel

      Heute war sie fieberfrei und hat gut gegessen und schien fit. Husten und Schnupfen sind noch da, aber der Husten ist locker. Allerdings sagt sie, dass ihr nach dem Essen und auch nur danach, der Hals weh tut...das hält ca 15 Minuten an und ist dann weg. Komischerweise bei allem was sie ist, egal welche Konsistenz usw.

      Schickt ihr eure Kinder nach einen Tag fieberfrei, bei gutem Allgemeinbefinden, wieder zur Schule? Ich bin unschlüssig, wegen der Halsgeschichte.

      Unser Großer ist nie krank und sie schreit bei jedem Infekt hier.#schwitz

      Möchte ja auch nicht, dass sie gleich wieder krank wird.

      Wie macht ihr das bei euren Grundschulkindern?

      LG Jima

      • Hallo Jima.

        Generell können die Kinder nach einem fieberfreien Tag durchaus wieder zur Schule gehen.
        Halsweh kann oft mehrere Tage dauern und wie in eurem Fall, wenn es ausschließlich nach dem Essen auftritt, spricht m.E. nichts gegen den Schulbesuch.

        LG

        Hallo,

        wenn deine Tochter wieder halbwegs Fit war heute...würde ich sie wieder in die Schule schicken.

        Mein Sohn hat gestern auch über Halsweh geklagt und heute hat er etwas Rotzen und Husten, aber so lang er keine Fieber hat und Fit ist geht er zur Schule.

        Angenommen sie ist in der Schule und ihre Halsschmerzen werden schlimmer....dann ruft die Schule doch bestimmt bei euch an?

        Gute Besserung#blume

        Lg Sabrina

        Lasse sie noch einen weiteren Tag daheim und dann entscheide.vorallrm wenn sie Sport hat.

        Viele Grüße geli

      • Fieber sollte mindestens 24 Stunden fieberfrei sein bei uns.

        Sonst:

        sind von 5 Stunden Schule, 2 Schulstunden Sport und 3 eher weniger wichtige, dann eher noch ein Tag auskurieren.
        Sind es viele wichtige und in den Tagen danach viel Zeit zum ausruhen, dann mache ich es vom Allgemeinzustand abhängig.
        Wenn Schule, dann mit dem Hinweis an mein Kind, sich beim Lehrer melden zu dürfen, wenn es ihr schlechter geht und für Sport eine Teilentschuldigung: Kind war krank - sollte daher nicht am Sport teilnehmen/normaler Unterricht geht - darf am Sportteilnehmen, bitte zur Kenntnisnahme und Bitte, dass sich Kind raussetzen darf, wenn es nicht mehr geht.

        Unsere Kleine war heute wieder zur Schule. Super fit hin. Um 10.30 Uhr klingelt das Telefon. J. fühlt sich schlapp, hustet... bitte abholen. Sie klagte dann über Beinschmerzen. Zuhause 38,3 erneut ... jetzt grade gut gegessen und bisschen schlapp. Komisch finde ich, dass das Fieber komplett weg war und dann wieder kommt ...

        Also die Woche lasse ich sie jetzt daheim.

        LG

        • Hallo,

          uns ging es im Mai ähnlich. Fieber 3 Tage, dann weg. An Tag 4 ging es besser, an Tag 5 Fieber.... Außerdem ein riesiger Lymphknoten am Hals, schmerzend. Es war letztlich so, dass er aufgrund einer Lymphknotenentzündung Antibiotika nehmen musste und somit noch eine Woche zu Hause blieb. 2 volle Wochen ohne Schule fand ich in Klasse 1 zwar nicht so prickelnd, aber hilft ja nüscht.

          Lass es lieber vom Kinderarzt abklären.
          Gute Besserung!

Top Diskussionen anzeigen