Ting zur Einschulung

    • (1) 31.08.17 - 21:45

      Hallo,

      ich weiss es gibt viele Threads zum Thema "Ting" und "Tiptoi", aber so richtig fündig geworden bin ich trotzdem nicht und hoffe auf Erfahrungsberichte.

      Meine Nichte wird in zwei Wochen in BW eingeschult und wird ab der ersten Klasse französisch haben. Da meine Schwägerin schon die Befürchtung geäußert hat, das sie meiner Nichte nicht kann. Hab ich mir jetzt überlegt meiner Nichte zur Einschulung einen Ting Stift zu schenken mit französisch Wörterbuch.

      Lohnt sich der Ting Stift zum Sprache/Vokabeln lernen?

      Danke schon mal für eure antworten
      Emma

      • Hi,
        bisher kenne ich nur Englischbücher für Kinder dazu. Diese sind ganz nett, zum lernen allerdings eher ungeignet. Es ist eine spielerische Art den Klang und Rhythmus der Sprache kennen zu lernen. Mehr auch nicht. Vielleicht bleibt mal ein bisschen was hängen.

        Erwachsenen Vokabelbücher dazu kenne ich nicht/habe ich nicht ausprobiert.

        Vielleicht mal bei den Lehrern dann fragen, was sie für geeignet halten.
        Einfach damit es ein bisschen dazu passt.

        ...wenn die Mutter jetzt schon überzeugt ist, dass die Tochter das nicht bringt, wird gar nichts nützen... Sorry.

        Und wenn ihr jetzt schon was aufbaut mit Leistungsdruck etc. dann wird das auch gar nichts.

        Zum Stift: Ich habe den Tiptoi für die Kinder gekauft und ein Englisches Voki-Buch dazu. Das war süss und die Kinder haben fröhlich drauf rum gedrückt. Gelernt in dem Sinne haben sie gar nichts. Es ist zu wahllos und zu viele Worte. Und nicht die, die sie in der Schule brauchen. Da investierst du besser eine Stunde pro zwei Woche um mit der Kleinen einkaufen / auf den Spielplatz zu gehen und dabei mit ihr ausschliesslich französich zu reden oder französiche Lieder zu singen...

        Jeztz, viel später (3. und 5. Klasse) haben sie das Buch mal wieder entdeckt und es macht ihnen Spass, ihr eigenes Wissen und ihre eigene Aussprache damit nachzuprüfen. Aber nur selten....
        Da Tiptoi aber auch nette Fachbücher hat, die sie sich so selber "erarbeiten" können, ist er ja nicht gänzlich vergebens.... Auch ein, zwei Spiele waren ganz nett!

      Unser Sohn hat den Ting zum 3. Geburtstag bekommen.
      Wir finden ihn alle klasse.
      Er hat Liederbücher, Geschichtenbücher, Vorschulbücher und viele von Was ist was.
      Das Tolle ist, dass die Auswahl an Büchern groß ist...und nicht verlagsgebunden.
      Es gibt auch einiges für ältere Kinder / Erwachsene.
      Da fand ich den Tip Toi Stift doch sehr eingeschränkt.

Top Diskussionen anzeigen