Tochter möchte nur noch schwarz tragen

    • (1) 19.09.17 - 10:58

      Hallo,

      meine Tochter wird Ende des Jahres 9 Jahre alt. Seit einiger Zeit sucht sie sich Kleidung aus, die von der Farbe eher dunkel sind, z.B. dunkelblau, anthrazit, dunkelrot usw. Sie mag auch kaum Röcke oder Kleider, trägt viel Jeans in verschiedenen Blautönen.

      Als wir Herbst-/Wintersachen gekauft haben, haben ihr vor allem schwarze Sachen gefallen. Ich habe mich diesmal echt schwer getan mit ihrer Auswahl. Bei Schuhen okay, aber sämtliche Oberteile in Schwarz?

      Wir haben einen Mittelweg gefunden, sie hat einige schwarze Oberteile bekommen, aber auch andere dezente Farben sind dabei. Wenn sie sich morgens anzieht, greift sie fast immer zu ihren schwarzen Shirts. Die anderen Sachen trägt sie nur, wenn es nicht anders geht. Ich lasse sie ihr Ding machen, aber gerne sehe ich das Schwarz nicht an ihr. Für mich ist diese Farbe echt duster und passt nicht so für ein Mädchen ihres Alters.

      Kennt ihr solche Anwandlungen von euren Kindern auch? Ich hoffe, dass diese Schwarz- Phase nicht ewig anhält #zitter.

      • Ja ich kenne das, die Phase hatte ich mit 13 - 16 #cool
        Sei froh, dass sie überhaupt was gern anzieht, das ist bei uns gerade das Problem - meiner Tochter (10) gefällt nix mehr #augen
        ich würde sie machen lassen.

        #winke

        Hol sie mal von der Schule ab, dann kannst du anhand ihrer engeren Schulfreundinnen sehen, ob es momentan deren Trendfarben sind, die auch wieder vergehen oder ob nur deine Tochter momentan auf den schattigen Kurs fährt. Solange ihre Jeans noch in blau ausfallen, würde ich mich da gar nicht so arg reinsteigern....Mode und Farben kommen und gehen.
        Meine Tochter (12) hat zwar auch 1/3 schwarze Kleidung, liebt aber dazu entweder naturweiß oder einfarbige T-Shirts dazu...ganz schwarz kaum.

        • Hallo,

          gerade heute morgen habe ich sie in die Schule gebracht und auf die Schulfreundinnen geachtet. Die waren so bunt gekleidet wie eh und je.

          Ich sehe es bei meiner Tochter (immerhin erst 8 Jahre alt), das Schwarze nicht so gerne. Vielleicht wäre es anders, wenn sie schon 12/13 wär. Ich muss mich wahrscheinlich nur daran gewöhnen :-).

      Hallo,

      ja, kennen wir. Meine Tochter stieg vor 2 Jahren aus dem Zug vom Ferienlager aus und sagte mir: "Ach Mama, ich ziehe nur noch schwarz/ weiß an. Wohl bemerkt, wir hatten kurz vorher die komplette Garderobe neu gekauft, weil sie wieder einen Wachstumsschub hatte, da war sie 11 Jahre alt. Sie zog die bunten Sachen konsequent nicht an. Nun, seit diesen Sommer dürfen es auch wieder Farben sein und auch die Jeans werden wieder heller. Favourit ist nach wie vor schwarz. Was soll´s, es gibt Schlimmeres ;-)

      LG

      Hallo,
      meine Mädels (10 & 12) tragen auch gerne schwarz und anthrazit un Hosen und Oberteilen. Ist einfach ihr Geschmack momentan. Manchmal mit Glitzer. Richtig Buntes kommt gar nicht gut an. Gerne mag die Große in Kombination mit Pink. Düster sieht es aber nicht aus, finde ich. Sie werden halt groß und haben ihren eigenen Geschmack.
      VG

      ...eine Freundin von mir begann damit mit 10 und heute ist sie über 40. Wenn sie mal was buntes oder immerhin nicht schwarzes trägt, fällt es direkt auf. :-)

      Ich finds etwas doof - aber in Schwarz kann man alles interpretiren was man mag, macht sich sowohl unsichtbar als sichtbar. Viele mögen schwarz.

      Guck mal, was ihre Freundinnen so tragen oder ob sie z.B. im Fernsehen oder ähnlichem immer eine Heldin in schwarz hat. Dann wüsste man, woher es kommt.

      Aber ich würde nicht zu viel darin sehen. Und das nicht überbewerten. Hauptsache sie zieht sich nett an - sauber, nicht zu kurz... du weisst schon. Dann ist die Farbe eher egal... Klar wäre bunt schöner...
      Ein wirklich pummeliges, äusserlich nicht so schönes Nachbarsmädchen in dem Alter trägt immer Shirts und Mäntelchen mit diesen Elsa-Disney-Figuren oder anderen Prinzessinnen von Disney. Das finde ich schlimmer - da zeigt man auf dem Shirt ein Magersüchtiges, zartes Mädel und die Trägerin fällt dagegen noch mehr ab... warum tut man das einem Kind an? Naja, dann lieber schwarz.

      Wenns dich sehr stört: Guck mit ihr mal Desigual-Shirts an. Die haben (jedenfalls letzten Herbst/Winter) dezente Grundfarben, eher dunkel und dann bunte Aufnäher. Meine Tochter steht total darauf. Sie liebt sonst auch eher dunkle Farben, aber zu den Desiguals trägt sie auch mal schreiend bunte Leggins oder so... :)

      • Hallo,

        meine Tochter mag die Desigual Sachen nicht, die sind ihr zu bunt ;-).

        An ihren Freundinnen liegt es nicht, die sind so bunt gekleidet wie immer... aber vielleicht laufen diese bald nur noch in Schwer herum ;-).

        Lieblingshelden an sich hat sie nicht, sie mag Bibi und Tina, aber die tragen auch kein Schwarz.

        Ich lasse sie machen, sie soll sich ruhig ausprobieren, was ihr gefällt. Eine weile mochte sie Orange sehr gerne, aber nur wenige Wochen, dann kamen die dunklen Farben...

    Hallo
    Wenn ich in den Kleiderschrank meiner Tochter (fast 9) schaue , sehe ich hauptsächlich 4-5 Farben. Bunt,Glitzer oder ähnliches hat ihr noch nie gefallen.
    Sie hatte schon früh ihren eigenen Stil und bleibt diesem treu. Mir soll es recht sein.
    Mein Anspruch ist nicht dass es mir gefällt.

    LG

    Ja, genau so was hatte unsere Große auch mal!
    Irgendwie hat sich das so eingeschlichen, hab ich erst gar nicht gemerkt, bis ich merkte, dass ich so häufig nach der Waschmittel-Flasche mit dem BlackVelvet griff!;-)
    Hat sich so eine Zeitlang gehalten, war dann aber irgendwann vorbei. Heute ist sie fast 18, trägt im Sommer sehr viel weiss, aber auch alle anderen Farben!
    Ist ne Phase, geht vorbei!!!

    Hallo Erdbeerzeit!

    Ich empfehle Dir das Du Dein Kind einfach testen lässt und sie mal ganz direkt drauf ansprichst. Vielleicht gibt es einen Grund und / oder bestimmte Orientierung, vielleicht ist es eine Phase oder was auch immer dahinter stecken mag.

    "Kennt ihr solche Anwandlungen von euren Kindern auch? Ich hoffe, dass diese Schwarz- Phase nicht ewig anhält #zitter. "

    Was wäre denn so schlimm daran wenn sie anhalten würde??

    LG

    Da gibt es so viele verschiedene Möglichkeiten.

    Meiner hat es einfach eine Weile gut gefallen. Mädchen hatten im Kindergarten rosa an, Jungs blau und meine schwarz. Irgendwann kam dann die Rosa-Phase usw.

    Wurde deine denn mal ausgelacht oder hat irgendein Kind zu ihr gesagt, dass sie "kindisch" wirkt oder ein Baby sei?

    Hat sie es irgendwo gesehen und findet die Figur toll?

    Was verbindet sie mit der "Farbe" schwarz?

    Wenn es ihr einfach gefällt, sie sich sonst so verhält wie sonst auch und einfach die Sachen toll findet, prima, dann würde ich sie lassen. Auch dann, wenn sie schwarz in keinerlei Verbindung mit Traurigkeit etc. bringt.

    Falls sie sich zurück zieht, traurig wirkt, sich auffallend verändert etc. dann würde ich mal vorsichtig nachfragen.

    Schwarz kann so vieles sein. Mein Kindergartenkind wäre damals nie auf die Idee gekommen schwarz mit Traurigkeit oder Beerdigung zu verbinden. Sie fand, dass schwarz eher fröhlich ist.

    Eine Bekannte früher hat nur schwarz/weiß getragen. Einmal hat sie für uns Kinder mal ein bisschen farbig getragen (ist uns einfach aufgefallen). Nun, es sah .... seltsam aus an ihr. In schwarz-weiß sah sie gesund aus, war fröhlich und alles. Mit bisschen Farbklecks wirkte sie kränklich, ungesund. Es passte einfach nicht. Farben und Fröhlichkeit mochte sie sehr.

    Mir selbst steht schwarz überhaupt gar nicht. Ein Versuch und jeder fragte mich, ob ich krank sei. Als ich krank war und bunte Sachen trug, glaubte mir kaum jemand, weil ich ja so "fröhlich wirken würde", immer so bunte Farben anhätte #klatsch
    Röcke und Kleider ziehe ich aber grundsätzlich nicht an, ist nicht meins.


    Die Frage ist also, was du damit verbindest, was dich daran so "erschreckt"
    und auch was sie damit verbindet? Kinder sind noch oft unbefangener und denken (noch) nicht über die Wirkung oder gesellschaftliche Prägung von Farben oder ähnlichem nach.

    Hallo!

    Im Schrank unserer Tochter (9,5) ist bestimmt die Hälfte ihrer Kleidung eher dunkel... heißt viel Dunkelblau, Grau, Schwarz, Dunkelrot 😉 und der andere Teil ist noch sehr bunt, aber nicht Rosa 😅
    Bei ihren 2 besten Freundinnen ist die Kleidung sehr ähnlich, also wohl gerade eh etwas Trend in ihrer Klasse! Das "Problem" an den dunklen Farben ist halt, dass die Mädchen so einfach etwas älter wirken als dass sie tatsächlich sind. Daher achte ich schon auch darauf dass sie nicht von Kopf bis Fuss in Dunkel nach draussen geht... sie hat so immer 1 Teil an das dann wirklich Farbe hat, meist sind es die Schuhe 😅 oder Halstuch oder so!

    Also bei einer guten Mischung sind auch schwarze Klamotten mit 9 völlig ok!

    Lg

Top Diskussionen anzeigen