Welche Winterjacken / Winterschuhe tragen Eure 11-jährigen Jungs?

    • (1) 19.10.17 - 21:14

      Hallo,

      bisher ist mein Sohn echt pflegeleicht, was Klamotten angeht. Winterjacken waren bisher immer Skijacken, mal von Tchibo, mal von C&A o.ä. Stiefel waren Klettstiefel von Superfit, Jack Wolfskin o.ä.

      Bisher. Denn - der Tag musste ja mal kommen - eben hat er mir verkündet, dass er dieses Jahr mal eine andere Winterjacke will. Was Schickeres. Anders konnte er es mir nicht beschreiben. Wir haben dann mal kurz durch die Online-Shops von C&A, H&M, Ernstings Family geklickt. Aber da hat ihm spontan nichts gefallen.
      Er ist sonst der Jeans-Longsleeve-Outdoorschuhe-Typ. Da fällt mir die Kombination "schick" nicht wirklich leicht.

      Wo kauft Ihr Euren Jungs die Winterjacken? Könnt Ihr mir Tipps für Online-Shops geben? Ich hasse shoppen#hicks

      Und dann noch das andere Reizthema: Welche warmen Schuhe tragen Eure Jungs denn im Winter, wenn sie morgens an der kalten Bahn-Haltestelle rumstehen müssen? In einer Region, in der es so gut wie nie Schnee gibt, es aber durchaus mal knackig frostig kalt werden kann.
      Wenn es nach ihm geht, bleibt er bei den Outdoor-Halbschuhen, auch wegen der vielen Stunden in der geheizten Schule. Mir wäre irgendwas Gefüttertes lieber.

      Her mit Euren Tipps! Irgendwann komme dann auch ich im Teenie-Coolness-Zeitalter an#rofl

      LG #stern

      • Hi,
        Thilo ist auch 11 Jahre und GsD, noch zieht er alles an, was ich kaufe.

        Für den Winter hat er Trekkingschuhe von Keen, wird es Schnee geben, da hatte ich letzte Woche beim Lidl zugeschlagen.

        Jacke ist noch NKD und Scout vom letzten Jahr, die passen noch.

        Gruß Claudia

        Hallo,
        mein Mittlerer ist 11. Er hat eine Winterjacke von Bench und hat für den Winter knöchelhohe, leicht gefütterte Sneakers von Adidas. Der Große hat eine Winterjacke von Vaude und auch knöchelhohe etwas derbere, leicht gefütterte Adidas. Ich bestelle das meiste bei Amazon.

        LG
        Michaela

        Hallo,

        ich habe zwar ein Mädchen, aber spontan hätte ich gesagt, bei sport scheck könntest du fündig werden, wenn du nicht vorher aufgibst, die haben ein Riesenangebot.

        Und bei Schuhen hab ich es selbst früher immer so gemacht, dass ich Einlegesohlen benutzt habe, damit es ja nicht zu uncool aussieht. #rofl

        VG, midnatsol

      • Hallo,
        meiner ist dieses Jahr 12 geworden und trägt die Winterjacke vom letzten Jahr (passt erstaunlicherweise noch)
        Die war von Zara Boys mit Fellkragen. Er trägt seit Jahren Blundstones an den Füßen, einfach im Winter mit Lammfellsohlen.Dazu immer schmale enge Hosen,Jeans gerne farbig.... er hat schon einen recht eigenen Style... Geht aber nicht gerne shoppen. Noch darf ich es mitbringen.
        Hauptsache die Hose ist skinny, Turnschuhe, Poloshirt dazu und nie Pullover nur Sweatjacke oder Strickjacke mit Reißverschluss muss es sein und Mütze... :-)

        LG Kerstin

      Hallo,

      an die Füße kommen bei Niklas nur noch leicht gefütterte Sneaker, zumindest für Schule und co. (allerdings erst ab 0 Grad abwärts, er hat immer warme Füße)
      Dann hole ich immer noch ein Paar günstige Schneestiefel a la Kamik, sollte es doch mal kalt sein und ein Fitzelchen Schnee fallen.
      Sind wir z.B. im Restaurant oder bei Freunden zu Hause trägt er seine ganz normalen Sneaker

      Er hat 2 Jacken für den Winter, eine gebrauchte Snowboardjacke von Brunotti (neongrün/schwarz), die ist nicht so super dick und für die Schule ausreichend. Dann gab es noch einen neue von Killtec (dunkelblau mit neongelben Einsätzen)

      LG
      Tanja

      Hi,
      ich unterstütze den Handel vor Ort und wir bummeln durch die Geschäfte.
      Sehen und anfassen ist was anderes, als teilweise der Schrott,der zu Hause im Karton ankommt.

      Wie oft habe ich mir was bestellt, wo ich dachte - super - und die Qualität war echt #contra und das teils über alle Marken hinweg.

      Ich lasse meine Kids alleine durch die Abteilungen schwirren, sie haben Zeit sich alles anzuschauen und dann sagen sie mir, ob ihnen was gefällt oder nicht.

      Ebenso Schuhe....Schuhe müssen anprobiert werden.
      LG
      Lisa

      • (9) 20.10.17 - 08:56

        Tja,
        wenn wir die Möglichkeit hätten, würden wir wohl auch vor Ort einkaufen. Da gibt es aber bei uns nur C&A, kik oder Ernstings (die Läden will unser Großer nicht mehr, Ernstings fällt aufgrund der Größe aber jetzt sowieso raus) oder super teure Läden. Oder wir müssen erst weit fahren. Da hat aber keiner von uns Lust drauf.
        Von daher lieben wir online-Shopping.
        LG
        Elsa01

    Mein großer Sohn (13) trägt seit Jahren Ski-Jacken aus dem Sportgeschäft. Die Läden wie C&A und Ernstings mag er schon lange nicht mehr. Da zieht er höchstens die Unterwäsche und Schlafanzüge von an....
    Evtl. findest Du auch bei mytoys.de was passendes. Da kaufe ich sehr viel Kleidung für die Jungs. Mytoys gehört zu Mirapodo (Schuhe), wenn Du in beiden Shops bestellst, ist der Versand kostenlos....

    An Schuhen trägt der Große im Winter überwiegend Trekking-Schuhe in knöchelhoch. Die sind wasserabweisend, windabweisend und auch bedingt schneetauglich. Richtig warme Schuhe möchte er nicht für die Schule haben, weil er dann den ganzen Vormittag in diesen warmen Schuhen im zu warmen Klassenraum sitzen muss. Da riskiert er lieber kalte Füße am morgen.

    LG
    Elsa01

    Huhu,

    mit irgendwelchen "Klettverschlussschuhen" bräuchte ich meinem gar nicht mehr kommen - " unccol und kindisch. ( Auch wenn man selber noch aussieht, als wäre man gerade erst eingeschult worden....).
    Wichtig sind meinem Sohn eben Schnürsenkel, also gibt es gefütterte Sneakers, naja, zumindestens wasserdicht, und falls uns doch mal der Kälteeinbruch ereilt kann man auch noch seine Wanderschuhe nutzen.
    Klamottentechnisch ist mein Sohn hauchdünn, also passen ihm Sachen von Vingino am besten, es gab dieses Jahr eine neue Winterjacke von Vingino mit Fellkragen, im Moment total in, auch bei Jungs.Vom letzten Jahr hatte er noch eine von Polo Ralf Lauren, ( nein , keine 10000000 Euro dafür bezahlt, sondern als Schnäppchen bei TK Maxx geschossen) aber jetzt wollte man mal etwas Neues haben.

    LG

    • Hallo,

      habe so mitgelesen und Deine Tips sind super.

      Unser Sohn ist auch ultraschmal....Vingino gefällt mir (gerade auf der HP nachgeschaut). Gibt es die Sachen auch irgendwo etwas günstiger; z. B. in Shops vor Ort? Wer verkauft denn die Marke auch (z. B. Galeria Kaufhof...???)

      Wir bestellen auch so einiges bei Verbaudet (ein französischer Hersteller), der ist etwas günstiger. Da kam sogar mal ne Hose in extraslim, die Sohnemann zu eng war....;-). klar, er ist das etwas Schlabberige gewöhnt. Hatte aber super ausgesehen...:-p

      Danke nochmal,
      Grüße
      mm#winke

Top Diskussionen anzeigen