Kindergeburtstag - Was gibt es zu essen?

    • (1) 12.11.17 - 18:47

      Hallo!
      Was gibt es wenn eure Kinder mit ihren Freunden feiern zu essen?
      Mein Sohn war gestern auf einem Geburtstag eingeladen und das Abendessen lief etwas komisch ab. Es gab Nudeln mit Ketchup, "weil das alle Kinder mögen" und es "cool" ist. Das Geburtstagskind selbst bekam eine Pizza, weil es nur "kinderuntypisches" mag #gruebel
      Nur fanden die meisten eingeladenen Kids Nudeln mit Ketchup jetzt nicht sooo toll und haben halt aus dem Hunger trockene Nudeln gegessen.
      Meine Kinder sind "Allesfresser" und haben Vorlieben für einiges dass hier wirklich eher unbekannt ist.
      Am Kindergeburtstag selbst gibt es grundsätzlich bei uns immer etwas dass das Geburtstagskind auch mag. Gerne so dass es ein kleines Buffet gibt, oder eben eine Sache in unterschiedlichen Varianten. Sollte auch davon überhaupt nichts gehen, finden wir auch noch etwas für das Kind.

      GLG

      • Im KiGa war Würstchen mit Breze beliebt, einfach und praktisch. Haben fast alle so gehandhabt. Jetzt in der Schule weiss ich noch nicht, noch war er auf keinen Geburtstag.

        Hallo,
        bei uns sucht das Geburtstagskind das essen aus und das gibt es dann für alle.
        Pizza ist kinduntypisch? Aha. Das sieht bei uns anders aus.
        Bei uns gab es schon Nudeln und wir haben verschiedene Soßen angeboten, verschiedene Pizzen oder Pommes und Chicken Nuggets weil meist auch Kinder dabei sind die kein Schweinefleisch essen dürfen.
        Die letzten beiden Jahre hat mein Sohn auswärts gefeiert und wir waren bei McDonalds. Das kam bisher am besten an.

        lg emilylucy

        Ich finde das sehr merkwürdig, dem Geburtstagskind Pizza zu servieren und allen anderen Nudeln mit Ketchup. Da hätte ich doch eher auf irgendwas zurück gegriffen, was wirklich viele Kinder mögen.

      • So kann man es sich auch einfach machen 😂 Aber im Ernst - ich finde es unmöglich, dem Geburtstagskind etwas anderes vorzusetzen, als den Gästen (Lebensmittelunverträglichkeiten Mal außen vor) 😯

        Hier gibt es meistens Krakenwürstchen vom Grill (Wiener einschneiden - kräuseln sich dann hoch wie Krakenarme) und Pommes. Beliebt ist auch selbstgemachte Pizza. Bei einer Piratenparty gab es Fischstäbchen und Kartoffelstampf. Also schon allgemein gängiges Kinderessen, das aber nicht zu lange in der Vorbereitung braucht (gilt ja nich Spiele etc zu organisieren)

        Nudeln mit Ketchup hätten hier nicht gepunktet - weder bei Kids noch bei Erwachsenen.

        Hallo,

        bei uns darf sich immer das Geburtstagskind das Essen wünschen, allerdings unter Berücksichtigung, dass Gäste kommen. ;-)

        Das verstehen meine Jungs auch und wünschen sich immer etwas allseits kompatibles.
        Das war bisher immer buntgemischt: kaltes Buffet, Pizza, Rohkostplatten mit Dip und Brot, Würstchen und Pommes frites, gefüllte Teigtaschen, Nudeln mit Saucen, Schaschlik mit Brot und Obstplatte, Steak/Schnitzel mit Beilagen, Lasagne, Flammkuchen, Hackbällchen mit Salaten und Brot ....u.ä.

        Da wir häufig muslimische Kinder und Vegetarier zu Gast haben, plane ich das Essen dann entsprechend - aber wie gesagt, dann immer für alle. Beschwert hat sich noch nie jemand und hungrig nach Hause gegangen ist auch noch keiner.

        Auf den Gedanken, für die Gäste etwas zu machen und eine Extrawurst fürs Geburtstagskind, wäre ich noch nie gekommen.

        LG

      • Da die Geschmäcker der Kinder doch immer sehr verschieden sind und die wenigsten Kinder Lust haben, lange am Tisch zu sitzen, haben wir bisher immer ein Buffet mit Fingerfood gemacht.

        Hallo,

        bei uns gibt es zu Kindergeburtstagen immer was anderes. Ich hatte schon Hot Dogs, Burger, Nudeln mit verschiedenen Soßen, Chicken Nuggets und Pommes, Gegrilltes und Salate, Wraps, selbstgemachte Döner. Dazu meist noch einen Teller Rohkost mit verschiedenen Dips. Die Sachen zum selbst belegen kommen immer gut an. Die Kinder können dann selbst entscheiden was auf Burger, Wraps, Döner und Pizza drauf soll. Ich stelle dann alles in Schüsseln auf den Tisch. Der Große wollte dieses Jahr Raclette. Das kam auch gut an. War aber ne Übernachtungsparty und ist eher für ältere Kinder bzw. Jugendliche geeignet.
        Auf die Idee Nudeln mit Ketchup anzubieten würde ich nicht kommen. Noch schlimmer, dem Geburtstagskind zeitgleich eine Pizza zu servieren.

        LG
        Michaela

        Hallo

        Definitiv keine Nudeln mit Ketchup . Aber ich werde mich auch nicht mehr in die Küche stellen und Lebensmittel kindgerecht zu Dinos oder ändern Dingen zu verarbeiten.

        Entweder Nudeln mit verschiedenen Soßen ,meinetwegen kann man Ketchup dazu stellen oder Pizza für alle.#augen

        Ich hasse Ketchup . Man muss nicht alles mit Ketchup verfeinern.

        Kleines büffet und gut ist.

        Lg

        (10) 12.11.17 - 20:51

        Ich kann darüber nur den Kopf schütteln. Es gibt nichts, was es nicht gibt...

        #gruebel

        Wir hatten hier ja schon echt viele Kindergeburtstage, aber dass die Gäste etwas anderes essen als das Gebutstagskind gab es noch nie.

        Ich kann mir vorstellen, dass es vielleicht eine Kostenfrage war.

        • (12) 12.11.17 - 21:00

          "Kostenfrage"
          Das macht es auch nicht besser. Tomatensauße ist nicht teurer als Ketchup. Die Pizza hätte das Kind mit seiner Familie essen können...

        ne Tomatensoße vorzubereiten kostet aber auch nicht viel mehr

    (16) 12.11.17 - 21:01

    Bei uns entscheidet in der Regel das Geburtstagskind. Dies berücksichtigt jedoch auch die Vorlieben der Freunde.

    So wünscht meine Tochter sich immer Pizza & Salat oder Wraps, Pizzaschnecken und Salat. Als Alternative (da eine Freundin keine Pizza mag) gibt es Pommes.

    Bei meinem Sohn sind Nudeln die absolute Lieblingsspeise (jedoch ohne Ketchup). Deshalb gab es diese bisher mit verschiedenen Soßen (Tomate-, Bolognese-
    und Basilikumpesto) dazu Rohkost mit Dips und als Alternative Würstchen zur Rohkost.

    Ich fände es als Gast sehr seltsam, wenn das Geburtstagskind etwas anderes isst. Und Nudeln mit Ketchup würde ich nicht als Kinder essen bezeichnen. Pommes & Pizza da schon eher.

    Hallo
    Da würde ich mich auch etwas wundern, habe aber auch schon weitaus größere #kratz Momente nach Geburtstagen gehabt.
    Hier gehen wir grundsätzlich nach dem Wunsch des Geburtstagkindes. Das kann auch mal etwas ausgefalleneres sein, ich habe auch dieses Jahr wieder die Erfahrung gemacht dass Kinder unter Freunden und nicht daheim doch schneller neues probieren und feststellen es ist lecker.

    LG

    Hallo,
    zur letzten Geburtstagsfeier hatten wir Pizza für Alle #mampf.
    Gruß
    Es gibt schon seltsame Menschen mit seltsamen Ideen.

    Hallo,

    Nudeln mit Ketchup würde ich mich nicht trauen, zu servieren. Es gäbe auch keinen möglichen Umstand, an dem das angemessen wäre (geschweige denn als "Essen" bezeichnet werden dürfte).

    Manche Eltern #augen. Dem Geburtstagskind Pizza vorsetzen und alle anderen müssen zugucken, wie kommt man auf so eine total bekloppte Idee?

    Da wäre mein Kind wohl das letzte Mal zum Geburtstag gewesen - Pech für das Geburtstagskind, wenn es so geizige bzw. faule Eltern hat.

    Was hier toll klappt:

    Pizzateig kaufen, in Quadrate schneiden und die Kids selber belegen lassen
    dazu Würstchen in Blätterteig einrollen und in Scheiben schneiden (10 Min in den Backofen - lecker #mampf)
    Dazu bissl Rohkost und paar Apfelschnitzen

    Oder eben auch andere "Buffet"-Spezialitäten in der Art.

    Das reicht eigentlich und klappt mit wenigen und vielen Kindern (habe es gerade gestern abend mit zweien gemacht).

    Viele Grüße
    mari

    Hallo,

    also Nudeln mit Wurstgulasch wäre vollkommen in Ordnung, aber Nudeln mit Ketschup und das Geburtstagskind ne Extrawurst ist schon ganz schön daneben.

    LG

    Essen ist nicht so wichtig , ich mache mir da keinen aufwand, wir lesen kein Fisch oder Fleisch, daher gibt es meistens Nudeln mit verschiedenen Soßen Tomaten oder Käse und Rohkost Gemüse dazu, kam bis jetzt immer gut an, kenne kein Kind was keine Nudeln mag aber einfach Ketchup wäre definitiv ein nogo.

    Ansonsten gibt es im Sommer auch gerne mal Grillgut, für uns verschiedenes Gemüse-käsegrill und für Gastkinder auch norm Würstchen, mit Käuter -Baguette , Pellkartoffeln und Zaziki .

    Ich habe die Erfahrung gemacht das tatsächlich nicht alle Kinder Pizza mögen, auch nicht wenn selbst belegt.

    zu Läden wie Mäc D zu gehen wäre hier ein Grund , die Kindern nicht hin zulassen da dort alles Chemie belastet ist und voller Zusatzstoffe selbst die Pommes sind voller Silikone, da sind die Kind mit Pappe oder Nudeln mit Ketchup besser dran.

    In ner normalen Fritenbude ist es auch noch ok, da dort zumindest Dinge wie Pommes nur aus Kartoffeln und Öl bestehen ansonsten finde ich das das essen so sein sollte das keiner hungern muss , essen richet sich auch danach, wünsche des Gebkindes stehen außen vor, die werden am Familiengeb erfüllt, da unsere sich Dinge wünschen würden was die Freunde eher nicht essen würden.

    • (22) 13.11.17 - 17:09

      Ganz ehrlich gefragt: Aus was bestehen denn Pommes von Mc Donald's, wenn nicht nur aus Kartoffeln, Öl, Salz? Hast du da eine Quelle oder vermutest du das? VG

      • (23) 13.11.17 - 17:32

        Sie bestehen aus folgenden Zutaten:

        Kartoffeln, Pflanzliches Öl: (Sonnenblumenöl, High-Oleic Sonnenblumenöl, Rapsöl, High-Oleic Rapsöl) und Antischaummittel: E900,
        Dextrose, Stabilisator: (Dinatriumdiphosphat (E450a))und jodiertes Salz

        E450a ist :
        Diphosphate sind chemisch synthetisierte Abkömmlinge der Phosphorsäure.

        (Beim Verzehr größerer Mengen von Phosphaten wurden ein Abfall des Calcium-Spiegels sowie ein Anstieg des Parathormonspiegels beobachtet. Es wird diskutiert, ob ein Zuviel an Phosphat mit einem erhöhten Risiko für Knochenbrüchigkeit im Kindes- und Jugendalter einhergeht.)

        E900 ist:
        Polydimethylpolysiloxan ist ein sogenanntes Silikonöl


        Ich weiß es weil ich die Zutatenliste von Mc Donalds durch gelesen habe, die ist für jeden zugänglich auf der homepage des ladens zu finden und da habe ich festgestellt das es dort nichts gibt was nicht mit unnötigen Zusätzen vollgestopft ist, selbst die bio-obst tüte...

        • (24) 13.11.17 - 17:48

          Kann ich mir denken bei der Bio-Obsttüte. Nicht umsonst bleiben die Apfelspalten darin tagelang "appetitlich" ;-).
          Nicht schön mit den Pommes. Ich denke jedoch "ab und an" schadet nicht. Zuviel ist sicher ungesund. Danke für die Info & VG

(25) 13.11.17 - 10:41

Nudeln mit Ketchup...... meine Kinder würden das nicht anrühren. Ich frage mich, wie man darauf kommt, dass alle Kinder sowas mögen.

Ich mache immer verschiedene Sachen, damit jeder was für sich findet.
Kleine mini Pizzen kommen immer gut an, oder Hot Dogs und Pommes, auch Nuggets oder Nudeln mit Bolognese. Gegrillte Würstchen und Burger gab es auch schon.....
Würtchen im Schlafrock.... ich habe auch schon Lasagne gemacht.
Je nach Alter auch schon Chili con Carne.

Top Diskussionen anzeigen