Falschen Ranzen gewählt - und nun?

    • (1) 20.11.17 - 17:25

      Hallo,

      ich bin einfach zu blöde. Unser Sohn hat sich zur Einschulung einen ganz bestimmten Ergobag gewünscht und bekommen. Ich war zuerst aufgrund der rucksackartigen Erscheinung skeptisch, ließ mich aber überzeugen, dass es mit dieser beigefügten Kunststoffmappe alles super wäre. Der ganze Ranzen wäre der Hit. An zig Stellen anzupassen. Langlebig..... Auch die Berichte im Internet versprachen recht viel.....

      Und jetzt? Unser Kind kommt mit dem Ranzen nicht gut zurecht. Er kämpft täglich damit. Die Tasche vorne ist zu klein für seine Trinkflasche. Insgesamt ist das ganze Teil zu knapp bemessen. Zwei seiner Mappen passen nicht in diese Kunststoffhalterung und sehen nach 4 Monaten bereits völlig verramscht aus (Eselsohren, abgeschabt). Der Turnbeutel ist viel zu knapp bemessen und liegt in Folge dessen ungenutzt in der Ecke.

      Was macht man denn nun? Dieser Ranzen war richtig teuer und die Anschaffung rechtfertig sich ja nun mal nicht für ein halbes Jahr? Ob man den Ranzen noch zu einen annehmbaren Preis verkauft bekommt? Oder doch die Handhabung weiter üben und kleinere Lunchbox und Trinkflasche kaufen. Und den Mappenverschleiß hinnehmen?

      Was würdet ihr machen?

      LG

      • (2) 20.11.17 - 17:41

        Hi,

        wir haben zwei Ergobag cubo im Gebrauch und sind zufrieden.

        Habt ihr den Satch?

        Die Sporttasche vom Cubo ist ok. Ein paar Schuhe, Hose und Shirt passen locker rein und der Sack kann auf den Ranzen geschnallt werden.

        Eigentlich sind wir zufrieden.

        Wenn eure Trinkflasche zu gross ist, würde ich vielleicht eine kleinere kaufen. Und wenn er die Mappen nicht im den Container bekommt, dann würde ich einen Sammler holen den er komplett raus holt, die Sachen seitlich rein schiebt und mit Deckel schliesst.

        Gruß Ornella

        • (3) 20.11.17 - 17:44

          Ach so, verkaufen wird sich nur mit ordentlich Verlust machen lassen.

          Eine Mitschülern meiner Tochter hat den Satch. Da funktioniert es.

          Geh mal auf die Herstellerseite. Vielleicht beladet ihr falsch

          (4) 20.11.17 - 17:49

          Der Cubo wäre wohl besser gewesen. Es ist der Pack.
          Unser Sohn hat einige Probleme mit der Konzentration etc. Es ist ganz wichtig, dass keine Ressourcen mit Nichtigkeiten blockiert werden. Aus diesem Grund hat er eine Contigo Flasche, die kann er nicht vergessen zu schließen.
          Der Sportbeutel hat ja relativ viel Stoff innen. Da kommt er nicht gut mit zurecht. Und für Schuhe, Shirt, Hose und Trinkflasche ist es eng. Auch das aufklippen an den Ranzen ist im Eifer des Gefechts nach dem Unterricht zu viel. Er nutzt jetzt eine andere Tasche.

          Und dann kommt er häufig mit den Reißverschlüssen durcheinander. Wir haben das Sicherheitsset aufgezippt. Ohne ist der Ranzen viel zu schlecht sichtbar im Winter.

      (5) 20.11.17 - 18:20

      Die Contigo Country passt vorne rein, hat auch den Druckverschluss und lässt sich besser reinigen.
      Was hat er denn für Mappen? Din A4 passt bei uns Problemlos rein.
      Mein Sohn hat auch Konzentrationsprobleme kommt aber sehr gut zu recht.
      Der kleine Bruder hat jetzt einen Scout Alpha, den finde ich deutlich unpraktischer.
      Ich würde erstmal aus- und einpacken üben.
      Gibst du zum Sport eine zweite Trinkflasche mit? Im Turnbeutel sind bei uns Turnschuhe und Sportkleidung, passt problemlos.

      (6) 20.11.17 - 18:21

      Tja, leider ist die ergonomische Gestaltung des ergobags zwar für den Rücken prima, aber eben nicht für die Handhabung des Inhalts. Der Cubo war wohl schon eine Reaktion darauf, dass viele mit der rucksackartigen Öffnung nicht so gut klar kamen.
      Das hilft dir jetzt allerdings leider nichts. ;-)

      Die Hefte meines Sohnes sahen auch im Scout aus "wie Sau" und hatten Eselsohren. Das ist bei euch jetzt die Frage, ob es "nur" am ergobag liegt und mit einem anderen Ranzen besser wäre. Mein Sohn hatte es immer eilig und stopfte alles auf einmal in den Ranzen, anstelle die Hefte einzeln hineinzustecken. Vielleicht klappt es wirklich besser, wenn sich dein Sohn eine passende Technik zulegt.

      Wenn die Schulunterlagen allerdings regelmäßig gar nicht reinpassen, würde ich in den sauren Apfel beißen und einen neuen Ranzen holen. Sicherlich kannst du den ergobag zum halben Preis noch gebraucht verkaufen.

      LG

      Hanna

    • Wir haben zwei Packs, trotz chaotischen, verträumten Mädchen.
      Die Schnellhefter aus Pappe passen hinter die Heftbox und vor das Bücherfach.
      Der Sportrucksack reicht sogar für den Schwimmunterricht.
      Wir hatten bei der Kleinen erst den Cubo und haben ihn gegen den Pack getauscht. Der Cubo ist vom Volumen her kleiner.
      Beim Pack haben wir die Seitentaschen dran. So haben wir auch keine Probleme mit der Trinkflasche.
      Den Sportrucksack kann man auch gut für Ausflüge nutzen und wenn zwei Paar Schuhe mit müssen (gibt's bei uns nicht,habe ich aber kürzlich im Forum gelesen), muss man leider eine Sporttasche kaufen.

      Also meine Söhne haben beide den cubo und es funktioniert ganz gut. Natürlich hat die Postmappe hier und da ein Esels Ohr – wen interessiert es? Wir haben keine Innen Mappe. Die Flasche ist in der Außentasche (diese Reflektorteile). Die Vordertasche passen mehrere Tupperdosen. Mein Problem ist eher, dass das Teil viel viel viel zu groß ist dafür dass sie eigentlich fast nichts hin und her tragen müssten… Ich ärgere mich eher, dass ich Ihnen nicht einfach eine winzig kleine Tasche von DM für zwei Euro gekauft habe, würde vollkommen ausreichen.

      • Ach so – Sporttasche.

        T-Shirt Sporthose sowie Hallenschuhe sind völlig unproblematisch verstaut… Eine Trinkflasche? Auf die Idee käme ich nicht mal. Aber auch die würde locker reinpassen.

        Die wird montags in die Schule getragen und freitags wieder nach Hause. Zweimal Sport Unterricht unter der Woche. Ich frage mich, warum ich mir Gedanken über diese clipfunktion gemacht habe.

    Wir nutzen den Pack jetzt im zweiten Jahr.
    Das Trinkflaschenproblem hat Ergobag ja mit den neuen Seitentaschen behoben. Dann passt vorne auch eine ziemlich große Brotdose rein.

    Reicht der Platz für die Hefter wirklich nicht oder geht es ihm nur nicht schnell genug?

    Hier sind zur Zeit 5-6 Schnellhefter 2-3 A4 Arbeitshefte und 2-3 A5 Arbeitshefte drin und trotzdem würde noch mehr passen.

    Genau so bei den Sportsachen.
    Das hintere Fach ist für die Schuhe und in das fordere kommt der Rest. Da passt dann ohne Probleme auch noch eine Trinkflasche mit rein falls die gebraucht wird.

    • Die Seitentaschen sind schon seit den Sommerferien nicht lieferbar für den Pack. Ich habe mal eine Mail bekommen von Ergobag, dass diese jetzt bestellbar wären. Im Shop ging das aber nicht.
      Die Mappen sind so eine Art Sammelmappe, etwas größer als DIN A 4.

      Meine Kinder tauschen jetzt ein paar Tage zur Probe. Das ältere hat einen klassischen Ranzen. Dann sehen wir ob es besser klappt.

      Grundsätzlich ist der Erstklässler am Limit. Wir sind schon seit Jahren, mit Unterbrechung, in verschiedenen Therapien. Derzeit Ergo. Dort soll er auch in eine Gruppe ab Januar, die ein spezielles Konzentrationstraining macht. Zudem wird er im nächsten Jahr auf eine Wahrnehmungsstörung getestet. Daher ist es unerlässlich ihm die unwichtigen Dinge maximal zu erleichtern. Er hat es schon so schwer genug. Und er kommt eben mit dieser Art Ranzen schlecht klar.

(13) 21.11.17 - 08:44

Ja, manchmal macht man einfach Fehlkäufe. Passiert jedem Mal und ist sehr ärgerlich. Ich würde gucken ob du gebraucht einen anderen kriegen kannst. Vielleicht gibt es ja Eltern, die genau wie du jetzt feststellen, dass der Ranzen blöd ist und jetzt was anderes suchen. Dann kannst du gebraucht einen kaufen der nicht nochmal das gleiche kostet,m aber noch gut aussieht.

(14) 21.11.17 - 09:29

Hallo!

Und wenn Du feststellen solltest, dass Du mal einen falsch sitzenden BH gekauft hast und der hat um die 100,- gekostet ziehst Du ihn trotzdem an und fühlst Dich jedesmal zu K.... unwohl?

Ich jedenfalls würde mich erstmal 1 Woche vor Wut zerlegen wollen, aber dann muss es weiter gehen. Invest abschreiben - neuen kaufen!

Ist meinem Kind in der 1. Klasse auch so gegangen: hatte einen Scout (eigentlich kein Experiment mit ungewissem Ausgang). Wir hatten aber buchstäblich für die Einschulung von 14:00 bis nächsten Tag 8:00 Zeit um alles klar zu machen und das Schuljahr lief schon 2 Wochen ....
Nach ca. 1/2 Jahr war klar: der Ranzen war ein Fehlkauf, offenbar ein Vorführmodell, an dem die Schnalle schnell kaputt ging, er war zu klein und eine Aufteilung war nicht vorhanden. Dem Kind selbst hat es nicht so viel ausgemacht, wie mir. Also hat mein Kind zur 2. Klasse einen neuen Ranzen bekommen. :-) den er bis zum Ende der 4. hatte und auch gerne ins Gym mitgenommen hätte.

LG, I.

(15) 21.11.17 - 09:31

Einen neuen Kaufen. Möglischst in einem Geschäft in dem dein Sohn den Ranzen richtig ausprobieren kann . Also Mappen und Bücher/ Trinkflasche in den Ranzen packen . Die Turnbeutel fand ich schon immer zu klein. Heftschoner waren an unserer Schule nicht erwünscht , weil die Kinder viel zu lange brauchen um ihre Mappen einzupacken. Schnellhefter sehen meißt schlecht aus.

(16) 21.11.17 - 09:44

Ich würde den verkaufen und einen gebrauchten kaufen. Ist zwar ärgerlich, aber dann ist es so.

Top Diskussionen anzeigen