Ab wann legt ihr mit der Planung los?

    • (1) 16.01.18 - 09:17

      Hallo ihr Lieben,

      mein Sohn kommt dieses Jahr im Sommer in die Schule und ich habe nun schon häufig gelesen, dass einige schon einen Tornister gekauft haben - ich habe mir da ehrlich gesagt noch gar keine Gedanken zu gemacht. Klar soll gefeiert werden und ich möchte ihm natürlich auch einen schönen und unvergesslichen Tag bereiten aber muss ich da jetzt schon anfangen zu planen und Dinge zu kaufen? Vielleicht sehe ich das auch alles viel zu "lässig"? Wann kauft ihr einen Tornister und plant den großen Tag? Ich freu mich auf viele Antworten (gern auch von Eltern, deren Kinder schon in die Schule gehen) :-D

      • Nein, das siehst du nicht zu lässig. Jeder macht das anders, Einschulung ist auch nicht überall ein großes Ereignis.

        Bei uns war das sehr unspektakulär. Der Schulranzen wurde so besorgt, dass er zum Ende des Kindergartens da war, weil es bei uns üblich ist, dass die Vorschulkinder ihren neuen Ranzen ein einem bestimmten Tag mitbringen dürfen.
        Meine Tochter hat sogar einfach nur den gebrauchten Ranzen ihrer Cousine übernommen.
        Für die Einschulung haben wir etwa eine Woche vorher beschlossen, dass es ein Weißwurstfrühstück und später Kaffee und Kuchen geben wird. Mehr nicht. Die Großeltern sind gekommen, später kam noch die Patin und das wars dann auch schon. Es müssen ja eh schon die ersten Hausaufgaben erledigt werden und am nächsten Tag ist gleich wieder Schule... so viel Zeit ist da gar nicht.

        Hi,
        du kannst dich ja jetzt schon mit deinem Kind zusammen setzen, welche Motive er toll findet.
        Kannst divh pber Preise informieren, welche Sicherheitsmassnahmen für Euch wichtig sind. Bei uns brauchen wir z.b. absolut keine Reflektoren....

        So spät wie möglich kaufen, da die Garantie ja ab kauf läuft und nicht erst, wenn das Schuljahr anfängt, somit verliert man schon viel Zeit.

        In manchen Bundesländer gibt es big Party, mit Irche, Wochenendeinschulung.... wir sind nur zum späten Frühstück gemeinsam gegangen und dann IndoorSpielplatz. Da Einschulung bei uns ein normaler Tag ist, müssen die Kids eh normal ins Bett.

        lg
        lisa

    kommt darauf an....wenn ihr einen bestimmten Ranzen mit bestimmten Muster wollt....müsst ihr anders planen. Wenn euer Kind zu klein, zu dünn, zu groß etc ist, dann muss man auch schon wieder anders schauen....
    wir waren entspannt und haben das beibehalten. Nur mit einer gewissen Entspannung übersteht man diese Schulzeit mit allem was dazu gehört.

    Ich hab schon zwei Jungs in der Schule, da waren wir im Frühjahr den Ranzen kaufen. Beide hatten kein bestimmtes Motiv im Auge und haben dann vor Ort entschieden. Bei beiden ist es ein Ergobag geworden, beim Großen hat damals kein anderer gepasst und es gab auch noch nicht so viele mit Brust und Schultergurt (war mir wichtig da die Kinder einen weiten Schulweg haben und laufen), die Gurte wurden auch immer genutzt, beim kleinen hat auch ein anderer gepasst der aber nicht so lange mitwächst. Gefeiert haben wir zu Hause mit den Omas und den Paten. Mittags haben wir auf Wunsch der Kinder jeweils Pizza bestellt und später gab es Kaffee und Kuchen. Die Schultüten hatte ich nach Wunsch der Kinder selbst gebastelt, den Inhalt so nach und nach gekauft, wenn ich was tolles gesehen hab, hab ich das auch schon im April gekauft und halt bis August weggelegt. Meine Tochter wird auch dieses Jahr eingeschult, da werden wir den Ranzen allerdings im Februar besorgen. Sie möchte auch einen Ergobag und davon dann ein ganz bestimmtes Motiv. Jetzt möchte ich erstmal wissen wie der bei ihr sitzt (kann ja durchaus sein das er gar nicht gut an ihr sitzt) und wenn er passt wird er auch gekauft bevor das Motiv dann 3 Monate später ausverkauft ist. Sollte er nicht passen haben wir immer noch genug Zeit um nach einem anderen Ausschau zu halten.

    Hi,
    hier ist der Schulranzen ein klassisches Ostergeschenk von Paten und Großeltern. Beim Großen hat das funktioniert, kurz vorher waren in den Geschäften Ranzenaktionen und wir sind fündig geworden.
    Unser Kleiner wollte einen ganz bestimmten Ranzen, der damals online ausverkauft war und in den Geschäften selten geführt wurde. Wir hatten ein Geschäft gefunden, die diese Ranzen führten, wenn auch ein anderes Modell. Netterweise, ich war da sehr ehrlich, hatte man uns dennoch beraten, er hat gepasst und ich habe ihn dann im August im Netz bestellen können.
    Die Schultüte wurde kurz vorm Rausschmiss im KiGa ausgestellt - finde ich zwar blöd, aber er wollte das so - d.h. die hatte ich dann im Juli oder August fertig. Die Bastelaktion dafür war im KiGa aber schon im Mai oder so, das habe ich beim Großen noch mitgemacht...
    Wir haben die Einschulung im engen Familienkreis gefeiert und zu Hause gegessen. Ich kann mir aber vorstellen, dass man teilweise jetzt schon das Restaurant reservieren sollte, ja nach Auswahl.
    Wir sind da auch eher gelassen, hier ist das aber auch kein großes Ding.

    vlg Tina

    Hallo,

    da bei uns in Sachsen die Einschulungen Samstag sind und diese auch groß gefeiert werden, muss man mit der Planung schon ca. 1 Jahr vorher beginnen, allein bei der Wahl der Lokation. Schulranzen haben wir im Februar gekauft. Also ja, je nach dem, was ihr machen wollt, solltet Ihr jetzt langsam überlegen und vielleicht auch planen.

    LG

Top Diskussionen anzeigen