Welche Betten haben eure ca. 10jährigen Jungs?

    • Ich würde nichts zu kindliches kaufen und vielleicht auch ein ein bisschen breiteres Bett oder wo was zum Ausziehen mit dabei ist. Einfach weil man sonst 5/6 Jahre weiter immer die Matratze für die Freundin oder die Kumpels nach der Party ausrollen muss. ;)

      (6) 24.01.18 - 12:38

      Seit all unsere Kinder vom Babybett auf ein großes umgestiegen sind, haben wir das Systhem "Flexa". Da können die Betten beliebig variiert werden, je nach Bedarf. Wir hatten sie schon als Hochbett, halbhohes Bett mit Rutsche oder ohne, normales Bett, Kojenbett, Stockbett...Es gibt auch sehr viel Zubehör wie Schreibtisch, Schränke, Regale, Schubladen, Gästebetten...

      • (7) 24.01.18 - 12:40

        Ach ja, unsere Kinder sind mittlerweile 22, 19, 17, 14, 6.

        hatten wir auch von Paidi.....mein Sohn fand es potthässlich. Wir dachten auch, Hochbett umbauen und gut. Denkste.......jetzt hat er ein weißes Bett von Wellemöbel einen begehbaren Kleiderschrank dazu und ein weißes Ikearegal mit modernen Kästen. Er wusste ganz genau, was er wollte und das war modern und bloß nicht Holz. Alles in allem sieht es super aus. Unser hat sein neues Zimmer mit 11 bekommen und nix mehr mit den Kisten voll Playmobil und Lego....auch vorbei. Die weiterführende Schule und dann ändert sich alles.

        • Bei uns und auch Freunden meines Sohnes steht, zum Glück, noch reichlich Lego und wird auch genutzt. Daran konnte auch der Schulwechsel nichts ändern ;-)

          Paidi hat mich vom Aussehen und vom Preis-Leistungsverhältnis nicht überzeugt. Außerdem können wir unseren Kindern nicht immer wieder neue Möbel kaufen. Der 19-Jährige hat vor 1 Jahr ein neues Bett bekommen, das Alte benutzt jetzt die 6-Jährige, aber wieder anders aufgebaut.

    https://www.billi-bolli.de/kinderbetten/ und jetzt hat er das Jugendbett tief! bezogen

    Ich persönlich würde meinem Sohn in dem Alter ein "ganz normales" bei kaufen - nichts besonderes. Wenn Platz dann sogar ein 140er Bett, damit man für die erste Freundin (das kann ja durchaus in 5 Jahren sein) nicht wieder ein neues kaufen muss. Außerdem schläft sichs in einem breiteren auch alleine super!

    Ich habe mein Bett aus dieser Zeit auch sehr lange benutzt. War ein ganz normales Holzbett. Heute dient es auch im Zimmer von meinem Sohn noch 😊

    Hallo,

    wir haben zwar keinen Sohn, aber eine 10jährige Tochter. Sie hat letztes Jahr auf eigenen Wunsch ein 1,40 m Futonbett (aber mit anderer Matratze) bekommen.

    Bei ihrem alten Bett hatte sie 3 Schubladen und ein ausziehbares Gästebett drunter. Das war eigentlich ideal, ging aber langsam aus dem Leim und sie wollte unbedingt ein "Teenie-Bett" #schwitz
    Für das neue Bett hab ich bei Ikea große flache transparente Kisten mit Deckel besorgt, die da drunter passen. So hat sie wenigstens etwas Stauraum.
    Inzwischen finde ich es ideal, denn wir passen auch noch rein ;-)

    LG
    sonntagskind

Top Diskussionen anzeigen