Nachsitzen 5 Klasse Realschule NRW

    • (1) 30.01.18 - 14:36

      Hallo zusammen. Jetzt habe ich auch mal eine Frage. Und zwar in welchem Maße ist nachsitzen erlaubt?? Vielleicht kennt sich ja jemand hier aus. Und zwar folgende Situation: Mein Sohn geht in seid letzten Sommer in die 5 Klasse einer Realschule hier in NRW. Er ist ein mittelmäßiger und ordentlicher Schüler. Letzte Woche hat er allerdings einen leeren Ordner nicht dabei gehabt für das Fach Englisch. Es wurde unter Aufsicht der Lehrerin der aktuelle Ordner entleert. ( Schon eigenartig aber naja) Er hatte keinen mit und wurde so wie ca. die Hälfte der Klasse letzten Montag zum Nachsitzen geordert. Eigentlich hätte er frei gehabt da Zeugniskonferenzen waren. So, er war auch dort. Die Schule hat einen riesigen zentralen Pausenraum wo nun jede Menge Schüler aus verschiedenen Jahrgängen waren. Ab und zu kam wohl auch mal ein Lehrer vorbei. Er hat seine Aufgabe dort gemacht. Allerdings meinte die Englisch Lehrerin ihre Schüler müssen bis 14 Uhr bleiben und würden dann noch eine Aufgabe von ihr bekommen. (Meiner Meinung nach ein Unding.) Naja gegen 11 Uhr kam die Klassenlehrerin von meinem Sohn vorbei und hat ihm gesagt er könne gehen. Nun kommt er allerdings heute nach Hause und die Englischlehrerin möchte ihn nächsten Montag ( wieder Schulfrei) wieder dort sehen da er ja nicht bis zum Ende dort war. Meint ihr das ist Rechtens?? Mein Mann ist schon Stink sauer und möchte beim Schulamt anrufen.
      Ich bin auch sauer. Zwar fand ich die Bestrafung gerechtfertigt aber nicht so lange. Da er sogar der Meinung war er muss nur was nachholen hatte er auch keine Getränke oder ähnliches dabei. Der Schulkiosk war allerdings auch geschlossen da ja kein Unterricht stattgefunden hat. Was haltet ihr davon?? oder kennt es jemand das man Nachsitzen an Schulfreien Tagen macht???
      Gruß Ela

      (4) 30.01.18 - 14:55

      Direkt nachfragen.
      Mehrere Stunden nachsitzen lassen geht, zumindest un ba-wü bicht so einfach.
      Und vorallem nicht ohne vorherige schriftliche Info.

    • Erst dachte ich :. Oh mein Gott. Wieder so ne übermutti. Denn viele Eltern merken gar nicht, dass Kinder Blödsinn den sie in der Schule gemacht haben oft nicht zu Hause erzählen.

      Aber so wie du das beschreibst finde ich, dass auch ein vergessener Ordner nachsitzen nicht rechtfertigt. Der Unmut deines Mannes ist absolut gerechtfertigt! In meiner Klasse bekommen die Kinder Arbeit mit nach Hause, sollte das Arbeitsverhalten über mehrere Tage unangemessen sein. Dann aber auch mit einem Infobrief an die Erziehungsberechtigten.

      Allerdings würde ich die besagte Lehrerin selbst um ein Gespräch bitten. Wenn der Sachverhalt nicht zu klären ist, zur Schulleitung.

      Ich würde mir immer erstmal die Version der Lehrerin anhören.

    • (7) 30.01.18 - 15:40

      Wie viele freie Tage habt ihr denn? Ich kann immer nur wieder den Kopf schütteln über das Schulsystem in anderen Ländern. Sowas gäbs in Bayern nicht. 1. gibt's keine freien Tage außer Ferien, 2. gibt's einen Brief mit nach Hause, wo genau draufsteht, von wann bis wann die Nacharbeit anzufertigen ist. Wie ist das denn aufsichtsrechtlich????

      • (8) 30.01.18 - 16:01

        in NRW gibt es keine Faschingsferien, dafür aber mehrere variable Ferientage, die z. B. Auf Brückentage gelegt werden. Wir haben auch keine Pfingstferien, dieses Jahr ausnahmsweise eine Woche, sonst immer nur 1 Tag. Ist hier halt so. Auf jeden Fall sind die Tage nicht zusätzlich.

        • (9) 31.01.18 - 08:46

          Wieso werden an dem Tag, wo die Zensurenkonferenzen stattfinden die Schulen komplett geschlossen? Bei uns finden die am Nachmittag statt und alle Lehrer hängen das brav an den Unterricht hinten dran. Und noch mehr frage ich mich, weshalb die Schüler bei geschlossener Schule auf dem Schulhof rumlungern müssen? Das ist doch völlig sinnfrei und auch kein Nachsitzen in dem Sinne...

          • (10) 31.01.18 - 08:58

            Das weiß ich nicht, ich bin nicht die TE. ;-)
            Ich habe nur allgemein auf die Frage mit den freien Tagen in NRW geantwortet.

            • (11) 31.01.18 - 09:02

              Ja, das weiß ich, aber unter deine Frage hatte sich schon so viele zu den Feiertagen in Bayern geäußert, deshalb schrieb ich es hierhin :-)

      Naja. Bayern hat ja auch die meisten Feiertage und die werden mit den variablen Ferientagen in anderen Bundesländern ausgeglichen...

      • In Bayern fallen aber die 4 Feiertage mehr, davon in den Ferien ;)Hlg.drei Könige (Weihnachtsferien, , Fronleichnam (Pfingsferien) , Maria Himmelfahrt (Sommerferien) Allerheiligen (Herbstferien)
        http://www.feiertage.net/bundeslaender.php,

        Blödsinn! Feiertage und Schultage haben nichts miteinander zu tun, denn es gibt in D eine vorgeschriebene Anzahl von SCHULtagen, nicht von freien Tagen. So hat man ironischerweise weniger Ferien, wenn viele Feiertage (nun ja, bei uns trifft das nur 1. Mai und 3. Oktober, alle anderen sind an Wochentage gebunden und/oder ohnehin in den Ferien) auf Schultage fallen.

        Es ging mir auch nicht um "variable Ferientage", sondern darum, dass Schule ausfällt, weil Konferenz ist. Wo gibt's denn sowas?

    (15) 30.01.18 - 17:23

    Dafür habt ihr mehr Feiertage...
    In Berlin sind es z.B 4 Tage weniger als in Bayern.
    So viele Feiertage gäbs in Berlin nicht...
    ;)

Naja... Bayern hat ja auch genug Feiertage 🙂😀

Also ich würde hier sicherlich auch versuchen das GEspräch zu suchen und ihre Meinung anzuhören. Aaaaaber ich kann auch verstehen das dein Mann sauer ist. Denn Fakt ist dein Junge war zum Nachsitzen da! Er ist nicht von alleine einfach heimgegangen sondern erst nachdem eine Lehrerin sagte er solle gehen! Somit hat er für mich erstmal alles richtig gemacht in diesem Moment.
DAnn hätte sich die andere Lehrerin zuviel eingemischt und hier müsste die zuständige Lehrerin das Gespräch suchen ob falschr Einmischung oder so. Aber du wirst sicherlich in einem Gespräch mehr erfahren!

Ela

Bei uns braucht man 3 Vergessensstriche zum Nachsitzen und dann werden die Eltern darüber benachrichtigt, wenn der Nachsitznachmittag ansteht. Bei uns muss dann eine 7.+8. Std. nachgesessen werden.

Aber einen wiederholten Nachsitztermin von der Englischlehrerin würde ich reklamieren, wenn die Klassenlehrerin ihn nach einer Zeit heimschickte, das haben die beiden Lehrer unter sich zu klären.

(20) 30.01.18 - 21:33

Bin auch Lehrerin. Bei uns darf nachsitzen als Strafe nicht eingesetzt werden.
Außerdem ist es so, dass wenn eine Konsequenz angeordnet wird, es im Zusammenhang mit dem Regelverstoß erfolgen muss. Ein vergessener Ordner rechtfertigt keine Schreibarbeit oä...
Würde ich die Lehrerin mal zu befragen.
Schreibarbeiten gibt es bei uns nur, wenn das Kind im Unterricht nichts gemacht hat. Dann muss es eben genau dies nachholen.

(21) 31.01.18 - 09:41

Ich empfinde Nachsitzen generell als sinnlos. Selbst im Beruflichen Gymnasium (Baden-Württemberg) gibt es so etwas noch.

Mein Sohn (17 Jahre / 12. Klasse) sollte im November mal an einem Samstag "nachsitzen", weil er eine Hausaufgabe nicht vollständig hatte. Da hat er dem Lehrer gesagt, dass er die fehlenden Aufgaben nachholt, dass er aber ganz sicher nicht am Samstag zum "Nachsitzen" kommt. 😎

Damit war die Sache dann klar und erledigt. Hätte der Lehrer trotzdem auf Nachsitzen bestanden, wäre ihm mein alsbaldiger Besuch in der Schule gewiss gewesen 😉

Top Diskussionen anzeigen