Belohnung fürs Zeugnis?(Auch wenn ihr es euch besser gewünscht habt?)

    • (1) 01.02.18 - 11:41

      Hallo!#winke
      Morgen gibt es Halbjahreszeugnisse.
      Meine Töchter sind in der 4. und 5. Klasse.
      Das Zeugnis wird sicher nicht vor 1en wimmeln, aber ich möchte ihnen trotzdem meine Anerkennung für ihre erbrachten Leistungen zeigen.
      Bekommen eure immer etwas fürs Zeugnis? Auch wenn es nicht so ist wie ihr euch das gewünscht habt?
      Und wenn ja was? Was süßes, ein Kleines Spielzeug, etwas Geld?
      Habe für jede eine Tüte Haribo besorgt und wollte 5 € dazu tun.
      Denke das ist angemessen:-)#gruebel
      Gruss Aprilmama

      • Weiter unten ist schon ein Thread, wo es darum geht ob oder ob nicht in Sachen Belohnung fürs Zeugnis.

        Zu der Frage "Auch wenn es nicht so ist wie ihr euch das gewünscht habt?" Ich wünsche mir nur, dass sie ihr besten geben. Was am Ende daraus kommt, finde ich weniger wichtig. Genauere Vorstellungen, wie das Zeugnis auszusehen hat, habe ich nicht.

        Bei uns ist der Große der absolute Überflieger, der Kleine eher guter Durchschnitt (sage ich jetzt mal so. Bis jetzt noch kein Zeugnis mit Noten. Am Freitag sehe ich, was Tatsache ist)

        Belohnt werden beide gleich. Wir gehen zum Buchladen und sie dürfen sich was aussuchen. Beim Kleinen vielleicht eher ein Hörspiel oder eine Kleinigkeit von Lego. Mal sehen.

        Hallo,

        ja Niklas (6. Klasse) wird morgen eine Kleinigkeit von uns bekommen. Das Zeugnis wird überwiegend gut ausfallen, nur in Mathe wird es die obligatorische 4 werden. Er hat Dyskalkulie und diese 4 ist immer schwer erarbeitet.
        Allein schon dafür möchten wir ihn nicht nur mit Worten belohnen, das tun wir sowieso.

        Er bekommt einen dieser angesagten Turnbeutel von Nike Jordan (war stark reduziert). Ich denke von den Großeltern (2 x) wird es sicher wieder etwas Geld geben (ca. 10-15 Euro) . Das war bei uns als Kindern schon so.

        Außerdem gehen wir morgen Abend essen in unser Lieblingsrestaurant.

        LG
        Tanja

      • Wie ich in einem anderen Thread schon geschrieben habe:

        Ich halte nichts von Geld für gute Noten.

        Was ich aber gut finde - und den Unterschied scheint der Eine oder Andere nicht zu begreifen - ist, meine Kinder für ihre Mühe im letzten halben Jahr zu belohnen.
        Meine Kinder haben sich eine kleine Schatzsuche gewünscht, und die werden sie auch bekommen. Beide haben sich Mühe gegeben, die Große hat einen Hänger überstanden und sich wieder gefangen, die Kleine hatte gerade den Start und bekommt ohnehin noch kein richtiges Zeugnis. Auch deshalb wäre es bei uns Unsinn, das an Noten festzumachen. Ich persönlich finde den Prozess viel wichtiger als das Ergebnis.

        Süßigkeiten gibts bei uns ohnehin immer frei zugänglich, deshalb gibt es so etwas bei uns nicht. Bei uns wird für die Eine am Ende der Schatzsuche eine gewünschte CD zu finden sein, für die Andere Magikis, auf die sie gerade total steht.

        Hallo,

        bei uns gibt es morgen Zeugnisse.
        Sie bekommt immer etwas Kleines und darf sich ein Essen / Essen gehen aussuchen;-)

        Morgen bekommt sie den Film Ostwind 3, dazu gibt es Abends (wahrscheinlich) Burger und Popcorn für das Couchkino#winke

        LG
        Peachii

        Hallo, also bei uns spielt es überhaupt keine Rolle, wie gut oder schlecht ein Zeugnis ausfällt - die Kinder haben ihr Bestes gegeben und bekommen ihre Anerkennung. Noten sind für mich eh "brause" und nur Zahlen, nach denen später keiner mehr fragt... Wenn es Zeugnisse gibt, bekommt jeder eine kleine Überraschung, eingepackt und was Süßes dazu.

        Viele Grüße
        Sabine

        Mir wurde früher immer der Buchpreid durch meine Eltern aufgestockt.... so würd ich es auch machen... bei uns gibt’s aber erst in klasse 3 Zeugnisse

        Hallo,

        zum Halbjahreszeugnis gibt es eine „wörtliche“ Anerkennung, aber die gibt es auch immer im Kaufe des Schuljahres.

        Zum Endzeugnis gibt es einen gemeinsamen Ausflug, oder auch mal Geld, was wir dann mit „Urlaubsgeld“ deklarieren oder ein Essen, was die Kinder gerne essen, oder...

        Ich finde es wichtig, egal wie die Zensuren ausgefallen sind, den Kindern Anerkennung, egal in welcher Firm, zu zeigen.

        Schule ist für unsere Kinder ihr Job, so wir wir unseren haben. In unserem Job kommt am Ende des Monats Geld rüber, also materielle Anerkennung.

        Daher finde ich es wichtig, auch die Leistung der Kinder in ihrem Job anzuerkennen, egal in welcher Form.

        VG

        Bei uns gibt es morgen die Zeugnisse.
        Es wird bestimmt eine kleine Belohnung von uns geben, aber ich weiß noch nicht was.
        Der Große bekommt sein Zeugnis sowieso erst in der nächsten Woche, weil er erst Freitag Nacht von der Klassenfahrt kommt!
        Lg Basket

        Wir feiern einfach das geschaffte Halbjahr mit nem gemütlichen Familienfilmabend, bestellen Kinderlieblingsessen dazu, machen Popcorn. Geld gibt es von den Großeltern, was ich persönlich doof finde, denn eine 3 in Mathe kann für das eine Kind eine enorme Leistung sein, für das andere pure Faulheit.

        Natürlich gibt es eine Belohnung! Entweder ein Geschenk oder Gedl, das dürfen sie sich aussuchen.

        Wir hätten zum Glück immer sehr gute Zeugnisse.....vielleicht ist ja ein Geschenk oder Geld auch etwas Ansporn.

        Eis, warme Worte, Umarmungen und Lieblingsessen bekommen meine Kinder im ganzen Jahr, da müssen sie nicht auf die zeugnisausgabe warten.

        Gerade vor ein paar Minuten ist meine Enkelin strahlend abgezogen mit ihrem Ed Sheeran-Poster samt Autogramm drauf als Belohnung für ihr Halbjahreszeugnis. Nein, es waren absolut nicht nur Einsen und Zweien, aber das ist wurscht - immerhin ist es das erste Zeugnis der weiterführenden Schule und sie war wirklich fleißig. Geld gab es keines.
        LG Moni

Top Diskussionen anzeigen