Eltern aus Sportvereinen hier? Lösung für Online-Klamotten-Flohmarkt gesucht

    • (1) 11.02.18 - 17:04

      Hallo!
      In unserem Sportverein soll eine Tauschbörse/Flohmarkt für zu klein gewordene Kinder- und Jugend-Sportsachen (Klamotten, Schuhe etc.) entstehen. Vor allem Shirts, Anzüge etc. mit Vereinslogo könnten so gegen kleines Geld innerhalb des Vereins weitergegeben werden, statt irgendwo auf irgendwelchen Flohmärkten zu landen. Dies soll irgendwann auf der Vereins-Homepage ablaufen. Da es aber im Laufe des Jahres einige Änderungen im Verein geben soll, ist es jetzt wohl unnötige Arbeit, das in die Homepage zu integrieren, wenn die Homepage gegen Jahresende komplett neu gemacht wird.
      Gibt es so etwas in Eurem Verein? Wie wurde es bei Euch gelöst?
      Bisher fiel uns nur eine Whats-App-Gruppe ein, der interessierte Eltern beitreten könnten. Aber das könnte bei all den Jugendmannschaften chaotisch werden, weil es schwer zu aktualisieren ist, man schwer den Überblick behalten kann. Es wäre aber einfach schade, wenn wir das Thema noch fast ein Jahr ruhen lassen müssten.
      Gruß Maya

      • Hallo
        Wohl mit die einfachste Variante: die Kleidungsstücke werden einzeln abfotografiert und unter Flohmarkt mit Preis und Größe in einem Album auf der Homepage hochgeladen. Das macht jemand vom Verein und die Sachen werden auch dort gelagert. Getauschtes oder das Geld wandert dann über den Trainer zum ehemaligen Besitzer des alten Kleidungsstückes.

        LG

      Es gibt genug Anbieter, bei denen man kostenlos ein Forum einrichten kann (hat dann aber meist 1-2 Werbebanner irgendwo, für den Übergang ist das aber sicherlich nicht so tragisch). Da kann man dann relativ einfach Unterforen für verschiedene Kleidergrößen einrichten und jeder kann dann gezielt einstellen, was er loswerden möchte und auch die potentiellen Käufer können einfach finden, was sie suchen. Adressen können dann über private Nachrichten ausgetauscht werden, oder man macht einen Treffpunkt aus.

      Vom Verein wäre es ein relativ geringer Aufwand, da nur 1-2 Administratoren gucken müssten, dass alles mit rechten Dingen zugeht.

      lg

    Vielleicht über eine Facebook Flohmarkt Gruppe?

Pinnwand im Vereinsheim?

Bei uns läuft das noch über traditionelles schwarzes Brett 😉, aber rein für den Übergang würde ich wohl echt eine WhatsApp-Gruppe erstellen, alle Interessierten hinzufügen und als Regeln aufstellen, dass jedes Teil fotografiert gepostet wird und in der Bildunterschrift Größe plus Preis und Verkäufername anzugeben ist. Alle Interessierten schreiben den Verkäufer dann privat an. Dann seht ihr auch gleich, wie groß das Interesse generell ist und wie viel Aufwand eine Verwaltung dieser Börse über die neue Homepage dann tatsächlich wäre.

(12) 12.02.18 - 08:17

Hallo,

bei uns läuft das 2-3 mal pro Saison als Vereins Flohmarkt im Vereinsheim.
So können z.B. Schuhe auch anprobiert werden.

LG
Tanja

Hi, der Verein richtet ja auch Tuniere aus. An diesen Tagen ist meist Kuchen etc. vorhanden. Wir haben einfach eine Kombi veranstaltet.

gründet eine Facebook-Gruppe.
Oder nutzt ein kostenloses Forum-Portal. -- da muss halt dann schon einer den ADMIN spielen, -- aber das wäre der wenigste Aufwand beim einrichten.

(15) 12.02.18 - 09:42

Bei uns im Reitverein gibts eine Pinnwand, da hängen die Eltern die Zettel mit den zu verkaufenden Sachen auf.
Wer Interesse hat macht sich kurz Foto davon und ruft an.


Wenn was verkauft wurde, nimmt der Verkäufer den Zettel einfach weg.


Im Fußball funktioniert es sogar ohne Pinnwand. Eine Mama sagt im Training "habe schuhe Grösse 35 " und dann melden sich die, die es brauchen - oder es meldet sich eben keiner.



Ich wüsste jetzt nicht wieso das auf Vereinsebene organisiert werden sollte, der Verein hat ja damit nix zu tun und ich denke die Vorstände und Beiräte sind anderweitig gut ausgelastet.

Top Diskussionen anzeigen