Tablet und DVD-Spieler - Erfahrungen?

    • (1) 04.03.18 - 17:54

      Habe schon bei Computer und Technik gefragt, aber hier schauen vielleicht mehr Leute vorbei.
      Bei Lidl online gibt es ein Tablet mit DVD-Spieler und Kopfhörern. Hat jemand damit Erfahrung? Wir fahren demnächst sehr lange mit dem Zug mit unserer 6-Jährigen. Bisher hatten wir auf Reisen einen MP3-Player und teilweise noch das Laptop für Filme. Aber da ist der Akku ja nach 1-2 Stunden leer. Und beim MP3-Player muss man immer helfen, da die Kleine noch nicht so gut lesen kann.
      Können 6-Jährige solch ein Tablet schon alleine bedienen? Wie ist die Qualität? Seid Ihr zufrieden?

      • (2) 04.03.18 - 18:13

        Hallo,

        ein Tablet konnten meine Kinder schon bedienen als sie 2 Jahre alt waren. Also daran dürfte es nicht scheitern. Aber 6 Stunden wird dir der Akku von Tablet und DVD-PLAYER nicht halten. Jedenfalls nicht wenn es so lange in vollem Betrieb ist. Gerade die Billiggeräte müssen ja bei irgendwas ihre Kosten einsparen. Und das ist meist beim Akku oder den Festplatten. Ich würde ein gescheites Tablet kaufen und ihr Filme und Spiele drauf laden. Dazu eventuell noch eine Powerbank, dass ihr unterwegs auch mal aufladen könnt. DVD-PLAYER zum Tablet finde ich Blödsinn.

        LG
        Michaela

        • (3) 04.03.18 - 18:16

          Jetzt nicht falsch verstehen. 6 Stunden hält im Dauerbetrieb beim Filme gucken auch kein teures Tablet. Also das Akku-Problem werdet ihr eh haben. Deshalb die Powerbank zum Aufladen zwischendurch. Wenn ihr eh Filme am Laptop habt, könnt ihr die auch aufs Tablet spielen. Deshalb finde ich einen zusätzlichen DVD-PLAYER sinnlos.

          • (4) 04.03.18 - 19:10

            Wie groß ist denn der Speicherplatz auf einem normalen Tablet, wieviele Filme und CD's passen da drauf? In manchen Zügen ngibt es ja auch Stromanschluss.
            Reicht eine normale Powerbank oder gibt es da spezielle?

              • (7) 04.03.18 - 20:40

                Welche Display-Größe macht denn Sinn? Eher die Kleinere(weil handlich) oder die Größere(weil Filme)? Welche Marken haben denn ein gutes Preis-Leistungsverhältnis?

                • (8) 04.03.18 - 21:23

                  Meine Kinder haben ein iPad mini (8 Zoll). Also eher ein kleineres. Das ist ausreichend und ist handlicher als ein großes. Nur für die Kinder zum gucken würde ich jetzt allerdings kein iPad kaufen. Meine Kids haben das von meinem Mann weil ihm das zu klein war. Für die Kinder von der Handlichkeit perfekt. Es hat 32 GB und die Kids haben einiges an Spielen und Filmen drauf. Meine Nichte und mein Neffe haben dieses hier und sind zufrieden.

                  https://www.amazon.de/gp/aw/s/ref=is_pp_2?rh=i%3Aaps%2Ck%3Atablet+8+zoll+32+gb&keywords=tablet+8+zoll+32+gb&ie=UTF8&qid=1520194701

                  Mein Mann mag es nicht so, aber der ist Informatiker und kein Maß für den "Otto-Normal-Verbraucher". Ich persönlich finde es für den normalen Gebrauch völlig ausreichend. Dafür gibt es auch Kinderhüllen. Die finde ich äußerst praktisch. Das Ding fliegt ja doch mal runter.

                  • (9) 04.03.18 - 21:34

                    Und ich als Frau finde auch das kleine 8 Zoll wesentlich praktischer und handlicher als das Große. Ich persönlich nehme das von den Kindern lieber als das von meinem Mann. Auch mal abends im Bett zum Filme gucken. Es liegt besser in der Hand und ist nicht zu schwer. Ich denke mal, dass du das Tablet dann bestimmt auch nutzen willst, oder? Es gibt für die Tablets schöne kostenlos Kinderspiele, die die Kinder auch eine Zeit beschäftigen. Da müsst ihr dann nicht so viele Filme drauf machen.

                (10) 05.03.18 - 08:15

                Ich würde eins mit einem kleineren Display nehmen, weil die Kinder ja kleinere Hände und kürzere Arme haben und außerdem eher mal wo hängen bleiben und sich das Gerät aus der Hand schlagen, wenn es größer ist.

                Mit Marken kenne ich mich bei Tablets nicht aus.
                Aber bei Apple bezahlt man den Namen. Die Geräte sind nicht besser, als andere in der gleichen Preisklasse, sondern schlechter. Länger halten tun sie auch nicht. (Ich habe Kollegen, die Rechner, Tablets und Handys für 500 Mitarbeiter betreuen.)
                Außerdem kann man Probleme bekommen, wenn man nicht nur Apple-Geräte im Haus hat, wenn man Daten austauschen will.

                LG

                Heike

    (11) 05.03.18 - 08:56

    Unsere Tochter hat ein Samsung Tab A6 bekommen, weil mein ( ca. 5Jahre altes) Tab Pro nicht auf die für den Lego Boost notwendige Android Version upgedated werden kann. Das hat 10.1" und fürs Filme schauen noch viel wichtiger Full-HD (1920x1200)! Wenn das Tab hauptsächlich zum Filme anschauen genutzt wird, sollte man schon auf die Auflösung schauen, und auf ein ausreichend grosses Display, damit sich die Augen nicht zu sehr anstrengen müssen. Diese 8" Geräte finde ich auch für mich viel zu klein, aber das ist persönliches Empfinden. Speicher kann man einfach bei Bedarf zukaufen. Größere SD-Karte rein und fertig.

    (12) 05.03.18 - 09:11

    Wo ist das Problem "immer zu helfen" beim mp3 Player? Ihr sitzt doch im Zug und habt viel Zeit füreinander! Ich persönlich finde auch, dass 1-2 Stunden (!) Film gucken durchaus ausreicht für eine 6Jährige. Nehmt Karten mit, Stadt-Land-Fluss (abgewandelt), eine Barbie, ein Buch, Malzeug......
    Ich würde jetzt nicht extra etwas kaufen. Das, was ihr habt, ist doch schon reichlich :-).
    Bzgl. Erfahrungen: Kein Akku hält länger.

    • (13) 05.03.18 - 13:35

      Der MP3-Player wird ja auch viel bei Autofahrten benutzt, da wir z.B. alle 2 Wochen über eine Stunde einfach zur Kinderklinik fahren müssen und dort in der Ambulanz auch wieder warten. Der "Große" (17 Jahre) sitzt dann ganz hinten im Auto und will seine Ruhe haben und ich selbst kann mich auf der Fahrt nur immer sehr bedingt um die Kleine kümmern. MP3-Spieler einstellen ist da schwierig. Wenn wir ihre Musik über das Autoradio hören, muss ich auch den MP3-Spieler bedienen. Früher hat man einfach schnell die Kassetten eingeschoben, das ging leichter wärend der Fahrt.
      Auf der Zugfahrt sind wir 12 Stunden unterwegs. Wir hatten letztes Jahr schon solche Fahrten. Nach Stundenlangem Kartenspielen will ich auch mal Lesen oder dösen oder Musik hören! Natürlich spiele ich viel mit meinem Kind. Auch letztes Jahr im Urlaub hatten wir viele längere Fahrten (mit WoWa in Schweden) und da kommt schnell die Langeweile auf und die älteren Geschwister haben nach 1-2 Stunden keine Lust mehr auf Spiel mit der Kleinen.

(14) 05.03.18 - 09:52

Einen DVD Player finde ich auch nutzlos. Wir haben ein Tablet und auch einen Laptop. Das Tablet wird kaum noch genutzt, nachdem dann auch das Apple einzog. Da euer Kind aber erst 6 Jahre alt ist, würde ich wohl ein Tablet bevorzugen.

(15) 05.03.18 - 10:19

Hallo!

Ich hab mir das Tablet mal angeschaut, und auch hiermit kann man maximal 2,5 Stunden Filme schauen. Wenn es also darum geht, bringt das Euch nicht wesentlich weiter!
Allerdings halte ich die Zeit im Grunde auch für Ausreichend.
Wir haben fürs Auto DVD-Player, die hatte ich im Sommer auch auf einer längeren Busreise dabei. Bei diesen Geräten hält der Akku ca. 2 Stunden (2 Monitore). Das hat meinen Kids (damals 5 und knapp 8) aber auf der 6stündigen Fahrt gereicht. Wir hatten allerdings noch ein Handy mit ein paar Spielen und Hörspielen sowie Malsachen dabei. Und einen Teil der Strecke haben die Kids einfach verschlafen!
Umgehen können meine Kids beide mit Tablet und Handy, so etwas haben die Kids schnell raus (Darum sind meine Geräte mit Fingerabdruck gesichert ;.)).

Ich würde dieses Gerät also für diese eine Reisen nicht unbedingt anschaffen, eher würde ich ein herkömmliches Tablet (ggf. hochwertigeres) kaufen und da Filme und Spiele aufspielen. Aber im Zug kann man auch super malen und spielen... Und das Problem dem Kind mal kurz den DVD-Player anzustellen, sehe ich jetzt auch nicht. Anders als im Auto ist man im Zug ja selbst auch nicht beschäftigt.

LG

(16) 05.03.18 - 12:08

Hallo,
Ja mit 6 können die Kids ein tablet selbst bedienen...
Wir haben unfreiwillig eins vom Aldi. War ein Fehlkauf vom Opa und deshalb hat er es den Kids geschenkt. Da habe ich ein paar Spiele drauf und über unsere Stadtbücherei Hörspiel und ebook.
Aber nur für die Zugfahrt würde ich keins kaufen.Fahrt ihr ICE? Da hab ihr zwischen jeden Sitz eine Steckdose.Beim Schaffner lasst ihr euch eine Kinderfahrkarte geben.Damit kann dein Kind im Restaurant eine Uberraschung abholen ( Malbuch, Spielzeug, Zeitung und Buntstifte). Mit dem Handy kannst du über das ICE Portal Spiele und Hörbuch für dein Kind anmachen. Bei meinen Kindern auch beliebt ist die Kids Box aus dem Restaurant. Der Karton wird immer als Bauernhof bespielt, da Schleichtiere sowieso immer mit müssen.
DVD würde bei meinen Kids in Filmlänge im ICE nicht funktionieren. Aufgrund der Neigetechnik wird ihnen dabei schlecht.
Plätze habt ihr reserviert?
Lg

(17) 06.03.18 - 08:59

Hallo,

ist es das von Lenco? Da gibt es mittlerweile ein neueres Modell mit Android 7.0.

https://www.amazon.de/Lenco-TDV-901-Portabler-DVD-Player-Tablet-Funktion/dp/B079MM7NH4/ref=dp_ob_title_ce

Persönlich würde ich es wahrscheinlich nicht kaufen. Eher nur einen günstigen DVD-Player, z.B. sowas:
https://www.amazon.de/Wiederaufladbarer-Schwenkbaren-Unterst%C3%BCtzt-Spiele-Joystick-Auto-Ladeger%C3%A4t-Schwarz-Schwarz/dp/B00AMATO5A/ref=sr_1_10?ie=UTF8&qid=1520322980&sr=8-10&keywords=dvd+player+auto
Reicht für eine 6jährige zum Filme schauen doch aus. Tablets (und Handys) veralten meiner Meinung nach so schnell, dann lieber in zwei/drei Jahren ein aktuelles Tablet anschaffen.

Viele Grüße
H.

Top Diskussionen anzeigen