Nintendo switch oder ps4? alter und möglichkeiten

    • (1) 07.03.18 - 07:57

      Liebe Urbia-Gemeinde,

      mein Sohn wird 12 und wünscht sich eine Konsole. Da ich überhaupt keine Ahnung davon habe wüßte ich gerne womit Eure Kinder spielen?

      MIr wurde beispielsweise gesagt, dass die Nintendo switch eher für kleinere Kinder ist? Da ich nicht in einem halben Jahr wieder vor dieser Frage stehe, weil die KOnsole dann schon langweilig ist, meine Frage. Was empfehlt Ihr? Wo liegen die Unterschiede?

      Vielen Dank und liebe Grüße

      • (2) 07.03.18 - 08:31

        Hallo,
        unsere Söhne (fast 14 und 9) haben die PS4 und sind begeistert von den Möglichkeiten, von denen der Große natürlich mehr nutzt (z.B. online mit den Kumpels spielen). Die meisten Spiele sind dort allerdings erst ab 12, das ein oder andere darf unser Kleiner dennoch spielen, nachdem ich mir das selbst angesehen habe. Auch unser Großer hat ein Spiel, welches erst ab 16 ist. Nachdem ich mir da Ausschnitte bei Youtube angesehen habe, habe ich es für recht harmlos befunden und dann gekauft.
        Die NintendoSwitch kenne ich nicht, da es aber, soweit ich weiß, der Nachfolger der WII sein soll, vermute ich, dass die Spiele dort eher für's Grundschulalter gedacht sind und für Teenies dann doch vielleicht nicht so interessant.
        LG
        Elsa01

        (3) 07.03.18 - 08:36

        Hallo,

        ich würde eine PS4 schenken. Aber frage doch deinen Sohn, er wird ja wissen was er will oder was seine Freunde haben. Hier haben viele die PS4 und spielen halt auch online miteinander. Dafür musst du die Konsole aber ans Internet (per WLAN oder LAN) bekommen. Wenn man da als "einziger" eine andere Konsole hat, steht man "doof" da.
        Auf der Switch kannst du halt die klassischen Nintendospiele spielen, Mario und so. Das geht halt nur auf einer Konsole von Nintendo.
        LG

        (4) 07.03.18 - 08:38

        Mein Sohn ist 10 und hat eine Switch. Er kann damit alleine spielen oder mit einem Freund. Sie verabreden sich dann per Whats App zum spielen. Bei Regenwetter natürlich super, so muss niemand sein Zimmer verlassen. ;-)
        Man kann auch auf dem Fernseher damit spielen, das ist z.B. bei Mario Kard recht sinnvoll.
        Eine PS4 haben wir auch. Die hat allerdings ihren festen Platz im Wohnzimmer und dort kann auch nur gespielt werden, was ich persönlich nicht so toll finde.

      Unser Sohn ist auch 12 Jahre alt und hat eine PS4. Hier sparen viele Kinder auf die PS4. Nintendo switch würde ich nicht mehr kaufen. Wir haben die PS jetzt seit 2 Jahren und sie ist immer noch aktuell. Filme kann man darüber auch sehen etc.

      Die Switch hat als Zielgruppe durchaus die 12-jährigen im Auge. Gute Konsole für das Alter.

      Es erspart einem definitiv das Gejammer, dass ALLE GTA (ab 18) dürfen und Star Wars Battlefront (ab 16).

      Die Frage ist, hat er konkret Spiele im Auge? Horizon Zero Dawn (ab 12) gibt es halt nicht für Switch. Mario Odyssey (ab 6), Splatoon (ab 6) oder Zelda: Breath of the Wild (ab 12) nicht für PS4.

      Wenn er keine konkreten Spiele hat, würde ich die Switch nehmen. Die PS4 ist schon recht alt und kann für vergleichsweise kleines Geld von ihm selber nachgekauft werden. Zumindest sobald der Nachfolger konkret wird.

      (14) 07.03.18 - 09:40

      Hallo, wir haben die Nintendo Switch. Ich habe nicht das Gefühl, dass es zu wenige Spiele für ältere Kinder gibt .... Wir haben z.B. auch Fifa18 - das ist doch definitiv auch für ältere Spieler gedacht. Man kann am TV spielen oder aber auch die Konsole selbst als Spiel benutzen.

      Den einzigen Nachteil, den ich sehe ist, dass sie nicht kompatibel mit den Spielen für die Wii U bspw. ist, obwohl sie deren Nachfolger sein soll ....

      VG
      B

      (15) 07.03.18 - 12:25

      Wir haben sowohl eine PS4, als auch eine Nintendo Switch. Beide sind für das große "Kind", mit dem ich liiert bin :D

      Ich versuche mal ein bisschen die Vor- und Nachteile aufzulisten.

      Switch:
      + portabel, man kann sie überall mit hinnehmen (zu Hause via WLAN - unterwegs über Smartphone via Hotspot ins Internet)
      + sehr leichtes Wechseln von KonsolenBildschirm zum TV-Bildschirm
      - (bisher) nicht viel Auswahl an Spielen, da sie relativ neu ist


      PS4:
      + sehr große Auswahl an Spielen
      + auch anderweitig nutzbar (durch Internetzugang kann man z.b. Youtube, Netflix, Spotify o.ä. abspielen)
      - nicht portabel/ muss immer am Fernseher angeschlossen sein

      Beide KANN man ohne weitere Kosten benutzen.
      Wie schon beschrieben, benötigt man für einige Mehrspielergames eine PlaystationPlus-Mitgliedschaft. Bei der Switch ist so etwas Ähnliches in Planung.


      Müsste ich mich für eine von beiden entscheiden, würde ich die PS4 empfehlen. Sie ist weit mehr, als "nur" eine Spielekonsole. Ich benutze sie z.B. beim Putzen als Mediaplayer.
      Man kann dort ähnlich, wie beim Smartphone verschiedene "Apps" verwalten. (Spotify - Musik. Netflix - Serien & Filme. Youtube - Videos. Uvm.)
      Sie ist flexibler, und dadurch definitiv länger, als ein paar Jahre beliebt ;)

Top Diskussionen anzeigen