Mit 12 zum ersten Mal krank * silopo

    • (1) 08.04.18 - 18:21

      Hallo,

      mein 12 jähriger ist zum ersten Mal in seinem Leben so krank, dass er zwei Tage nacheinander nicht aufstehen kann. Hat Fieber, Halsschmerzen und schläft.

      Er hatte ein paar Mal Schnupfen und Husten, sich ganze zwei Mal in seinem Leben übergeben und einige Male für einen Tage erhöhte Temperatur. Das wars.

      Gibt's noch andere Kinder hier, die derart wenig krank sind?
      Meine anderen Kinder hatten schon alle möglichen Infekte " normal" eben. Es war sogar oft so, dass irgend etwas bei ihm im Kiga oder in der Schule rumgegangen ist, dass er dann meinem Mann, mir oder seinen Geschwistern "mitgebracht" hat, ohne sich selbst anzustecken.

      Andere Eltern konnten oft nicht glauben, dass er wirklich noch nie einen Tag liegenbleiben musste.

      Jetzt ist es soweit und es ist ein ganz komisches Gefühl sein Kind mit 12 zum ersten Mal krank zu sehen... kennt das Jemand?

      • Ja mein Sohn ist auch so. Er hat dieses Jahr mit 14 das erste Mal richtig 4 Tage flach gelegen. Sonst hatte er höchstens mal eine kleine Erkältung. Ein Leben ohne Antibiotika und Co.

        Aber ich bin ähnlich. Richtig krank werde ich vielleicht 1x in 10 Jahren.

        LG

        Hallo
        Hier ähnlich, aber auch meinen Geschwistern und mir ging/geht es ähnlich.
        Aber ehrlich gesagt empfinde ich auch das als „normal“. Manche nehmen halt alles mit, andere wenig bis nichts.
        Ich wurde erst letzte Woche ganz komisch angeschaut als ich keine tollen Tipps für eine Mittelohrentzündung hatte. Damit hatte ich bisher einfach noch nie zutun #kratz

        LG und gute Besserung

        Ist Gesundheit ein Grund zur Sorge?
        verstehe irgendwie die Problematik nicht, wenn es denn eine gibt.

        Herzlichen Glückwunsch dein Kind wurde lange Zeit verschont!#pro

      • Ich kann das absolut verstehen! Meiner Kleinen (11) geht es gerade so. Und ja, es ist irgendwie "gruselig", sie so zu sehen. Man kennt sie ja so nicht.

        Hallo,

        meine Kinder sind 7, 12, 14 und waren noch nie so krank, dass sie liegen geblieben sind. Selten mal einen Schnupfen und einmal Magen Darm, das war es auch schon. Sie haben bisher noch nie wegen Krankheit in der Schule gefehlt. Mein Mann und ich sind aber auch nicht anfällig für Infekte. Ich habe, wenn es hoch kommt, alle 2 Jahre Mal einen Schnupfen. Mein Mann noch seltener.

        LG
        Michaela

      • Ja, fast.

        Ganz so selten ist meine nicht nicht krank, aber doch auch selten.
        Das erste mal war schon seltsam.

        Da ich dafür jeden Kindergarteninfekt abbekommen habe, hat es im Durchschnitt wieder gepasst #schein
        Blöde Sprüche gab es trotzdem. Der krasseste war sogar, ich solle mich beim Jugendamt melden, das sei ja NICHT NORMAL, dass mein Kind so selten krank sei. Nun ja, was aus dem Rahmen fällt.... auch dabei war .... dann würde es mein Kind später umso schlimmer haben, wenn sie jetzt so selten krank wäre... hm .... bis jetzt merke ich davon nichts. Ich bin dankbar dass es so ist und gestehe uns die Gewöhnungszeit zu. Was für andere Routine ist, ist für uns eben neu. In der Konstellation eben. Ich krank, Kind gesund war ja häufiger. Aber das fällt nur unter "Mutter macht es falsch und ist nur zu faul aufzustehen" #schein

        Ja, hier ist es ähnlich. #winke#wink
        Mein Kleiner ist seit 3 Jahren nur einen Tag krank gewesen. Auch im Kiga war es ähnlich.

        Er ist damals das Kind in der klasse, welche am wenigsten fehlte.
        Ich selbst bin auch nie krank. Der Große kommt pro Jahr auf ca, 3-5 Fehltage.

        LG

Top Diskussionen anzeigen