Fehlergewichtung bei Vergleichsarbeit

    • (1) 13.04.18 - 23:56

      Hallo, es wäre nett, wenn einer mal hierzu seinen Rat oder Meinung geben könnte.

      Unser Sohn besucht 6. Klasse/Gym. und bekam heute seine Vergleichsarbeit in Deutsch zurück mit 2+. Er hatte zwei Fehler in seinem Diktat und Kleinigkeiten im Grammatikteil.
      Die Bewertung der Rechtschreibfehler in diesem Diktat wurden jedoch sehr unterschiedlich bewertet.

      Ein Kind bekam für 5 Fehler 10 Punkte Abzug, mein Sohn bekam für 2 Fehler - 8 Punkte, ein anderes Kind für 21 Fehler 64 Punkte abgezogen.
      Unser Kind teilte uns mit, das manche Kinder für 1 Fehler 1,2,3, oder 4 Punkte abgezogen bekamen. Dies sei auch mit den anderen so Lehrern abgesprochen.

      Meine Frage - Wie kann es sein, dass man unterschiedliche Punkte für ein Rechtschreibfehler im Diktat abgezogen werden?
      Der Lehrer hat im Diktat nicht angegeben, mit wieviel Punkten er jeden Fehler bewertet hat. Es gab nur eine mögliche Punktzahl von 70 Punkten und eingetragen wurde nur die erreichte Punktzahl - bei uns 62.

      Ich bin schon sehr erstaunt und frage mich, wie dann Vergleichsarbeiten aussagefähig sein sollen bei unterschiedlichen Fehlergewichtungen in Rechtschreibfehlern.
      Unser Sohn kommt sich dadurch absolut betrogen vor.

      Wäre nett, wenn hier jemand etwas dazu sagen könnte (auch gerne Lehrer), da ich hierzu selbst ratlos und sprachlos bin.
      Eigentlich kann man ja bei 2+ zufrieden sein, aber gerecht finde ich es nicht.

      Vielen Dank für die kommenden Antworten/Meinungen

      • Woher wollt ihr wissen, dass ihm für die 2 Rechtschreibfehler die 8 Punkte abgezogen wurde, wenn der Lehrer oim Diktat nicht angeben hat, mit wieviele Punkte er für die Fehler bewertet hat?
        In den 8 Pkt. Abzug kann ja auch inkl. deine erwähnten Kleinigkeiten , im Grammatikteil abgezogen sein.
        Wiederholungsfehler bei selben Wörter, werden nur auch einmal als Fehler bewertet.

        • Guten Morgen,
          es sind zwei Fehler und er hat von der Gesamtpunktzahl 8 vom Diktat abgezogen bekommen. Grammatikteil ist extra ausgewiesen. Es ist definitiv so.
          Wiederholungsfehler wurden hier nicht gemacht.
          Der Lehrer hat die Fehlergewichtung nicht angegeben. Daher ist es ja so kurios bei 5 Fehler 10 und bei 21 Fehler 64 abzuziehen. Er hat auch definitiv zu den Kinder gesagt, dass er 4,3,2 Punkte abgezogen hat.

      Ungerecht wäre das Ganze nur, wenn zwei Kinder nämlich mit h schreiben würden und der eine dafür 4 Punkte abgezogen bekäme und der andere nur 2.
      Ausserdem: Wenn Dein Sohn Fehler in Grammatik und Rechtschreibung hatte und nur die Gesamtpunktzahl erfasst wurde, wie willst Du auf die Fehlergewichtung im Rechtschreibteil schliessen?
      Statt sich betrogen zu fühlen (dein Sohn), rat- und sprachlos zu sein (du), sollte vielleicht einer von Euch schlicht nachfragen?

      Grüsse
      BiDi

      • Guten Morgen,
        ich gebe hier Recht, wir Mütter müssten uns hier zusammen setzten und jede Arbeit Wort für Wort) vergleichen. Das können wir aber nicht, da er hinter den Fehler nicht geschrieben hat, was er abgezogen hat. Wir können hier keine Rückschlüsse ziehen. Hier kann er sich ausreden wie er will und wir haben nichts greifbares.
        Außerdem hat er den Kindern genauesten gesagt, dass seine Fehlerbewertung so abgesprochen wäre mit den anderen Lehrern.
        Habe überlegt zum Rektor zu gehen und zu fragen ob dies rechtens wäre.

        • Mach das! Ich glaube er wird sich über eine solche Betriebsnudel mit solchen Sorgen nur noch auf die Schenkel klopfen. Ich denke dass solche Art von unsusgelasteten Müttern und Vätern zu Verdruss im System führen

Hallo,

Danke für Deinen Beitrag.
Es war leider Freitagnachmittag, als er heim kam.
Nachfragen ist an dieser Schule nicht so gern gesehen.
Wahrscheinlich haben es einige Eltern zu übertrieben.
Auch wenn unser Kind höflich fragt, bekommt er Antworten, wie sie es auslegen wollen.
Man hat ja selbst in seiner eigenen Schulzeit das ein oder andere erlebt.
Aber irgendwie sind diese Lehrer alle genervt, selbst untereinander und jammern nur.

Ich wollte einfach mal wissen, ob so etwas schon einmal vorgekommen ist. Bin aber immernoch entsetzt darüber. 😬
Es ist ungerecht und zwar für die ganze Klasse. Meiner ist ja gut weggekommen.
Zum Glück bekommt er in der siebten Klasse einen neuen Lehrer.
😉👍🏻

Top Diskussionen anzeigen