Schreibtisch für Grundschüler

    • (1) 21.06.18 - 18:46

      Hallo zusammen,

      Welchen Schreibtisch habt ihr für euren Grundschüler bzw womit habt ihr damals gute Erfahrungen gemacht. Was ist/war doof, was fehlt/hat gefehlt, was empfehlt ihr?

      Unser Sohn kommt im September zur Schule. Vermutlich wird er Hausaufgaben vorerst am Esstisch machen. Aber er malt jetzt schon immer mal oben an seinem Kindertisch und der ist definitiv zu klein. Und wir hätten die Chance dass er mal verschiedene Räume ausprobieren kann. Platz im Kinderzimmer ist vorhanden. ...

      Und einen Stuhl brauchen wir auch. Auch hier gerne Tipps. 😊

      Schönen Abend

      • (2) 21.06.18 - 19:00

        Tisch von Ikea und Tripptrapp. Dient meist nur der Lego- Ablage 😉

        Hallo
        Hier ist Stauraum direkt am Tisch wichtig, und zwar nicht so ein mickriger Rollcontainer. Neigungsfunktion oder so wurde hier nie vermisst. Auch die Höhe muss man nicht verstellen können. Uns hat anfangs ein Schemel gereicht um die Füße abzustellen.
        Mittlerweile würde ich glaube ich auch nichts fertiges mehr kaufen. Tischplatten und Beine gibt es viele verschiedene. Auch Stauraum kann man so gut miteingaben und/oder später ergänzen. Google mal Ikea Desk Hack, da sind tolle Ideen dabei.

        LG

        Ebenfalls Tisch von Ikea inkl. Schubladenelement + Tripp Trapp Stuhl. Jeweils ab 4 Jahren. Mein 4Jähriger sitzt gerne dran und "lernt Vokabeln" (soll bedeuten, er malt und bastelt ;-)).
        Warum sollte dein Sohn seine (!) Hausaufgaben nicht selbstständig in seinem Zimmer erledigen, sondern am Esstisch? Ich habe in der Zeit z.B. Wäsche gefaltet oder das Bad geputzt, eben erreichbar, aber nicht danebenhockend.
        VG

      (6) 22.06.18 - 08:43

      Hallo,
      als unser Großer (mittlerweile 8. Klasse) eingeschult wurde, hat er einen höhenverstellbaren Schreibtisch von Kettler bekommen. Dazu einen Schreibtischstuhl und einen Rollcontainer mit Sitzkissen von Kettler. Der Schreibtisch war/ist auch neigungsverstellbar, aber das haben wir nie gebraucht.
      Mittlerweile steht der Tisch seit 3 Jahren im Zimmer unseres Kleinen und ist da täglich in Gebrauch. Der Tisch und der Container sehen aus wie neu, lediglich die Sitzfläche des Stuhls hat mittlerweile mittig eine etwas heller Stelle (ist aber nach den Jahren vollkommen o.k.).
      Der Tisch ist ähnlich diesem hier (unseren gibt es wohl nicht mehr):
      https://de.toys.kettler.net/produkte/details/katalog/n/79/0/0/0/2659.html
      Das ist der Rollcontainer:
      https://de.toys.kettler.net/produkte/details/katalog/n/79/0/0/0/2658.html (wir haben die zusätzlich Sitzfläche oft für Besucherkinder genutzt).
      Der Stuhl ist so wie dieser:
      https://de.toys.kettler.net/produkte/details/katalog/n/79/0/0/0/3205.html
      Wir konnten die Sachen beim Kettler-Lagerverkauf bekommen und haben für alles ca. 250,00 € bezahlt. Die heutigen Preise kenne ich leider nicht, aber die Sachen sind qualitativ ihr Geld wert.
      LG
      Elsa01

    • (7) 22.06.18 - 10:06

      Wir haben fürs große Kind damals einen Moll Schreibtisch, höhenverstellbar, neigbar etc....also alles vom Feinsten mit dazu passendem Stuhl gekauft. Das Teil steht jetzt bei der Kleinen, ist immer noch super gut erhalten sieht fast aus wie neu...jedoch würde ich so etwas gar nicht mehr kaufen. Zum ersten macht unsere Lütte (11) fast nie dort Hausaufgaben, es ist wesentlich zu wenig Stauraum, diese kleine Schublade drunter fasst nur sehr wenig, der passende Rollcontainer sieht nett aus, passt auch nix rein. Unsere Große hat jetzt einen Tisch, einfach und groß mit verstellbarem Schreibtischstuhl, das ist ideal! Dazu würde ich Spinde kaufen (sehr nett diese bunten von Ikea) für Schulbücher, Hefte, Schulmaterial. Unter einen großen Tisch möglichst nichts stellen, so können auch mal zwei Kinder gemeinsam dort sitzen und lernen, üben, basteln.
      LG

      Hallo!

      Unsere Tochter kommt jetzt in die 4. Klasse und hat einen Schreibtisch von Tchibo, allerdings kann ich zumindest das Modell, was unsere Tochter hat, nicht empfehlen. Die Schublade ist viel zu weit hinten unter der Tischplatte, die Höhenverstellung ist nicht besonders einfach (entweder man macht sie zu zweit oder man muss den Tisch hinlegen, wozu er natürlich vollständig abgeräumt werden muss). Dazu kommt noch, dass der Tisch jetzt schon fast zu niedrig ist - wobei das neue Modell laut Homepage auf 69cm zu stellen ist für Kinder bis zu einer Größe von 176cm. Unsere Tochter wird ihren Schreibtisch aber dann an den kleinen Bruder abtreten.
      Einen Höhenverstellbaren Schreibtisch halte ich allerdings für sinnvoll, da es wichtig ist, dass die Kinder ordentlich sitzen. Zum ergonomischen Sitzen gehlört aber auch, dass die Füße auf den Boden kommen und der Abstand zum Tisch dann noch passt - das geht eben nicht, wenn nicht beides Verstellbar ist. Bei der Verstellbarkeit würde ich aber schon auf den Mechanismus achten. Optimaler Weise wäre der zu kurbeln.

      Als Schreibtischstuhl hat unsere Tochter den Moll Maximo (allerdings gebraucht gekauft), der ist wirklich in alle Richtungen optimal einstellbar. Neu sind die zwar recht kostspielig, gebraucht bei Ebay-Kleinanzeigen bekommt man sie aber teils deutlich unter 100€.

      LG

      (9) 22.06.18 - 20:45

      Hallo,

      wir haben eine große Platte von Ikea genommen und statt Tischbeinen zwei schmale Elemente mit Schubladen bzw. mit Tür und zwei Ablagefächern. Oberhalb an der Wand sind noch 2 Regale und im Zwischenraum unter der Tischplatte steht eine große Plastikkiste für Bastelkram.

      Seit der fünften sind noch zwei Boxen von Leitz mit Schubladen dazugekommen.

      Meiner Meinung nach ist eine gute Beleuchtung wichtig, wenn möglich natürliches Licht und viel Stauraum und großer Arbeitsplatz (wenn es von Platz möglich ist) wichtig. Kippfunktion finde ich persönlich unwichtig.

      Als Stuhl hatten wir anfangs ihren alten Hochstuhl (ähnlich eines TrippTrapp) und danach einen Drehstuhl mit Hocker für die Füsse zum Aufstellen.

      Dir auch einen schönen Abend

      (10) 07.07.18 - 22:08

      Hi!

      Ich habe vor ein paar Monaten ewig zu dem Thema recherchiert... #schwitz

      Wir haben Wert auf einen guten Stuhl gelegt und uns da für den Swoppster entschieden https://www.swoppster.de/ Meinem etwas zappeligen Sechsjährigen kommt der sehr entgegen.

      Als Tisch hingegen reichte uns eine Höhenverstellung (die Höhe wird vom Stuhl bestimmt und die Füße sollten stabil auf dem Boden stehen können). Da haben wir den IKEA Flisat genommen https://www.ikea.com/de/de/catalog/products/20273594/ Einfach, leichte Neigung möglich, praktische Ablagefächer unten drunter.

      Daneben dann noch ein halbhohes Regal mit Fächern/Schubladen, dass ausschließlich für Schulsachen reserviert ist. Ach ja, und natürlich eine kleine Lampe, bislang klemmt aber einfach so ein 5€-Teil am Fensterbrett über dem Tisch ;-)

      LG
      bluemerle

Top Diskussionen anzeigen