Trinkflasche

    • (1) 24.06.18 - 14:24

      Hallo ich bin auf der Suche nach guten trinkflaschen für die Schule für meine Kids.
      Sie sollten gut zu öffnen sein für Kinder, wirklich dicht auch wenn sie mal liegt. Spülmaschinen geeignet und nicht bei einem Sturz gleich kaputt sein.
      Wir hatten schon endlose Flaschen aber bis jetzt noch nicht das richtige gefunden.
      Gerne dürfen die Flaschen auch etwas mehr kosten wenn sie ein Schuljahr überstehen.
      Lg

      • Hi,

        unsere Kinder haben die emil-Flaschen und finden sie gut. Ich mag sie, weil ich sie richtig sauber machen kann. Meine Kinder gehen leider selten pfleglich mit ihren Sachen um, aber die emil-Flaschen halten echt her. Eine haben wir bereits seit 7 Jahren - eine lange Zeit, find ich. Sie halten im Winter den Tee warm, im Sommer kühl. Ob sie kohlensäurehaltige Getränke auch gut aushalten, weiss ich allerdings nicht. Die liegen auch gern in den Taschen udn sind trotzdem dicht,.
        LG

        Hallo

        wir nutzen bei unserem Jüngsten Fizzii 330ml und Nalgene 350 ml Flaschen. Es würde sie auch größer geben, aber bei uns reichen sie bisher aus.

        Er kann aber in der Schule an der Wasserbar (Sprudel & stilles Wasser) seine Flasche neu auffüllen, wenn er mehr zu trinken bräuchte.
        Beide haben bisher 2 Jahre Kindergarten & 1 Jahr Schule einwandfrei überstanden.

        Will er sie irgendwann nicht mehr nutzen wollen, nehmen wir einfach nur PET Flaschen.

        LG

        Meine beiden Großen (12&14) nutzen seit vier Jahren die Kivanta Flaschen mit Loop Verschluss.
        Sie sind bei Kohlensäure dicht, wenn man die ohne Lackierung nimmt, dürfen sie auch in den Geschirrspüler. Da werden sie herrlich sauber. Und geschmacksneutral sind sie außerdem.#pro

        Unsere Jüngste hat leider eine Nickelallergie und darf sie nicht benutzen.
        Sie wird vermutlich eine Emil Flasche nehmen. Die haben wir bereits seit 9 Jahren und noch nie ging eine kaputt.
        Die großen fanden sie nur irgendwann nicht mehr cool genug.

      Wir nutzem die Trinkflaschen von Contigo. Hat keiner Probleme mit.

      Ich schlag mal etwas Unkonventionelles vor .... nämlich eine Flasche, die man nur aus China importieren kann und zwar vom Inkubator Xiaomi (bekannt auch für gute und günstige Smartphones):

      https://www.gearbest.com/water-cup-bottle/pp_627526.html?wid=1433363

      Wir haben die Flasche seit 2 Wochen für unseren Sohn in der Kita, vornehmlich deswegen, weil durch die hohen Temperaturen in den letzten Wochen das Wasser zum Mittag in der alten Flasche so warm war, dass es nicht mehr erfrischend war. Sie ist natürlich schwerer als eine normale Plastikflasche, dafür bleibt das Wasser echt "tagelang" (er bekommt natürlich trotzdem jeden morgen frisches Wasser rein^^) kühl.

      Wir finden die Flasche insgesamt toll! Die Verarbeitung ist wirklich klasse und die Dichtungen lassen sich alle abnehmen.

      Hallo,

      wir haben mit unseren Kindern (10 und fast 13) auch schon einige Flaschen durch probiert. Im Kindergarten fand ich die Emil auch super, jetzt für den Rucksack sind sie uns einfach zu "klobig". Glaub wir haben alle möglichen Marken durch.
      Durch Zufall bin ich Anfang des Jahres auf eine tolle Flasche gestoßen...von Decathlon, eine Kunststofftrinkflasche mit Schraubverschluss 0,8 Liter der Marke QUECHUA,
      Die Flasche ist unserem Sohn inzwischen 2-3 mal runter gefallen, hat nichts abbekommen. Der Schraubverschluss hält super und in die Spülmaschine kann Falsche und Deckel...Preis 1,99€ #gruebel ;-)

Top Diskussionen anzeigen