Turnen/Akrobatik/Geräteturnen

    • (1) 02.07.18 - 12:22

      Hallo meine Lieben 😊

      Meine Tochter 5j hat den Wunsch geäußert, sie würde gerne Turnen.
      Sie Turnt auch zuhause gerne (EinfacheEinfache Sachen)

      Ist hier vl jemand dessen Kind Turnt, in einem Verein?

      Meine Frage ist das den so gesund?
      Wie sieht das mit 5j aus?
      Gehören Akrobatik, Geräteturnen, Kunsturnen alles zusammen?

      Wie sieht das aus, ist es ein teurer Sport?
      Mit wie viel ist da ungefähr zu rechnen?
      (Ja ich weiß es ist überall unterschiedlich, nur das ich einen ungefähren Anhaltspunkt habe)
      Lg

      • kommt doch drauf an, was Dein Verein so anbietet?
        Bei uns gibts "Spass-Kinderturnen mit Tanzeinlagen" und Leistungsgruppen Gymnasik.
        Geräteturnen ist eine andere Abteilung....

        kuck einfach, was es bei euch so gibt...

        und ungesund ist es nur, wenn man es übertreibt oder schlechte ungelernte Trainer hat...: was auch wieder heisst: schaut euch zuhause in eurer Stadt um....

        bei uns kostet es nicht viel: jahresbeitrag im turnverein... -- sportklamotten... mehr nicht.

        • Also sie bieten Sport Akrobatik an.
          Kinderturnen ab 3j.

          Wenn sie noch zu den kleinen kommt weil sie ja erst 5j ist dann kostet es 50€ im Jahr
          Hab grad den Anruf bekommen....

          Wenn sie zu den großen kommt (ab 6j)
          Dann würde es 15€ im Jahr kosten und 1 mal 100€ im Jahr.

          Dann hab ich noch was anderes Gefunden wo Geräteturnen dabei ist, bei einem anderen Verein, das geht erst ab 8j davor sind sie in einer Kinder turn Gruppe.

      Hallo


      Meine Tochter turnt im erlebnisturnrn das ist eher rumtobrn und Geräte testen.

      Kostet 120€ im Jahr.

      Und sie macht geräteturnen. Kostet 30€ im Monat +5€ hallennutzung + Trainingsanzug für Wettkämpfe usw.

      Beides ist 1x die Woche. Erlebnisturnen 1std
      Geräteturnen 2.5 Std



      LG

    • Hallo,

      ich weiß, dass Kunstturnen als Leistungssport nicht wirklich gesund ist. Ich hatte eine Kunstturnerin als Mitschülerin in der Oberstufe und bei der gab es schon gesundheitliche Probleme durch den Sport.
      Aber das ist in fast allen Sportarten so, wenn man sie leistungsmäßig betreibt.

      Hier gibt es eine Gruppe, die Kunstturnen als Leistungssport macht und eine, wo die Kinder das nur zum Spaß machen. In letztere hätte ich unsere Tochter gegeben, wenn sie gewollt hätte, aber in die Gruppe mit dem Leistungssport nicht. (Ok, wahrscheinlich wäre sie da auch gar nicht genommen worden. ;-))

      LG

      Heike

      Bei uns gibts Kinderturnen - das ist polysportiv und die Kids machen sowohl Lauf- Geschicklichkeits und Ballsport. Das ist vielfähltiger, als schon am Anfang etwas herauszupicken. Sie wird dann bis zur zweiten, dritten Klasse eine besondere Fähigkeit herausbilden und wenn sie will, kann sie die dann verfolgen (Geräteturnen, Leichtathletik...) So wars bei mir. Nach dem Kinderturnen wusste ich - Geräteturnen ist meine Disziplin.

      Alternativ würde ich dann eher noch Akrobatik empfehlen - da wird motorisch und körperlich viel geschult.

      Meine Tochter ist in einer Zirkusschule. Das macht sie happy. Sieht von aussen nicht gerad so effizient und zielführend aus wie Geräteturnen. Eher etwas sozialer, man hilft sich, überbrückt Fehler und Ausfälle von anderen Kindern.... also nichts für stolze Eiskunst-Mamas oder Fussballer-Papis. Aber schlussendlich ist es koordinativ und sportlich genug. Andererseits gibts sicher auch Schulen, die mehr fordern - für uns stimmt unsere Chaos-Schule :-).

      Kosten: Kinderturnen ist sehr günstig - oft gibts das auch als AG von der Schule / Kindergarten aus. Erkundige dich.
      Geräteturnen: Die Jahresgebühr und das Trikkot am Anfang ist nicht so teuer. Wenn sie gut wird und Einzelstunden braucht, gehts ins Geld. Aber da gabs schon vor 25 Jahren dann Sponsoren. Das regelt sich dann schon.

      Bei uns kostet es 19€ im Jahr im Turnverein.
      Es gibt Kinderturnen, Geräteturnen und für die begabten rhythmische Sportgymnastik.

      Generell ist mit 5 Kinderturnen der anfang und übrigens auch die Grundlage für viele andere Sportarten. Und ja Kinderturnen ist gesund. Schau mal hier: https://www.dtb.de/rund-ums-kinderturnen/

      Zu einer Frage: Gehören Akrobatik, Geräteturnen, Kunsturnen alles zusammen? -
      Geräteturnen und Kunstturnen ist das gleiche: Also für Mädchen: Barren / Sprung / Boden /Balken. Dies gibt es als Breitensport und als Leistungssport.
      Leistungssport bedeutet ab 8 Jahren ca. 25 Stunden Training die Woche und ist wie jede Form des Hochleistungssportes nur bedingt gesund - aber davon ist dein Kind ja noch ein Stück entfernt ;-).

      Generell ist Kunstturnen eine indiviual Sportart. Ausnahme Team-Gym.(dies ist auf dem Boden und einer Springbahn)

      Akrobatik ist am Boden und wird meist zu zweit gemacht. Es gibt aber auch dreier Gruppen

      Und dann gibt es noch Rythmische Sportgymnastik.

      Kosten Kinderturnen bei uns im Verein 10 Euro im Monat.

      (11) 02.07.18 - 17:17

      Huhu,

      ich würde an deiner Stelle mit deiner Tochter erst einmal ein Kinderturnen besuchen. Da darf man meist schnuppern. Meine Kinder waren auch im Turnen und hatten viel Spaß daran, solange es noch spielerisch war. Turnen ist aber ein Sport in dem es auf Ausdauer ankommt. Viele Kinder verlieren die Lust daran, wenn sie merken wie Kraft- und wiederholungs intensiv dieser Sport ist.

      Vor dem Geräteturnen steht sowieso erstmal das Basisturnen. Darauf bauen die meisten Übungen auf.

      Am besten suchst du dir einen Verein der Kinderturnen anbietet. In Vereinen bezahlt man erstmal meistens nur ein Mitgliedsbeitrag der sich für Kinder in Grenzen hält. Natürlich gibt es auch Sportschulen, die sind erheblich kostenintensiver, auch lernintensiver und auch sicher erfolgsorientierter.

      Gruß Ornella

      • Ja im Sep. Kann sie Schnuppern in dem Verein, dann wird entschieden ob sie zum Kinderturnen kommt oder schon in die größere Gruppe.

        Bis dahin turnt sie zuhause :)
        Müdigkeit kennt sie nicht, sie ist eher auf der Hyperaktiven/sehr Bewegungsfreudigen Seite.

    Bei uns kostet das Kunstturnen 25 Euro oder 35 Euro im Monat, aber die Kinder trainieren auch 3 mal pro Woche, 2 mal sogar 2,5 Std. am Stück.

    Hi,

    mit Kinderturnen kannst du nichts verkehrt machen. Es muss ja nicht gleich Leistungssport sein!

    Bei uns liegen die Kosten bei 33€ Vereinsbeitrag im Jahr (!) plus neue Turnschläppchen ab und an. Also keine große Investition.

    Viel Spaß!
    Angel08

    Kommt sehr drauf an, was das Ziel ist.
    Geht es darum, dass sie sich mehr bewegen will/soll und an turnerischen Elementen Spaß hat oder guckt Wettkämpfe im Gerätturnen (WM/Olympia u.ä.) und redet dann nurnoch davon und möchte unbedingt genau SO turnen? Bei ersterem tut es sicher ein normaler Turnverein, der Kinderturnen anbietet. Bei letzterem müsste das ganze schon leistungsorientierter sein (wenn es ihr dann da zu viel/zu streng wird, könnte man ja immernoch wechseln) und in einem Verein der entsprechende Trainer, Geräte und Trainingsgruppen hat. Das ist dann evtl. auch eher teurer.

Top Diskussionen anzeigen