3. Klasse - neue Tasche?

    • (1) 08.07.18 - 09:41

      Hi unser Sohn hat bis dato einen Ergobag Cubo und er hatte jetzt schon immer zu wenig Platz zum Verstauen. Nun überlegen wir auf was neues umzusteigen. Er kommt in die 3. Klasse.

      Er ist ziemlich groß (über 150) und da er ein paar körperliche Schwierigkeiten hat, wäre eine leichtere Tasche/Rucksack etc. von Vorteil. Das Leergewicht des Ergobags war im Nachinein nicht ideal, da: unnötig zu schwer.
      Toll wäre es, wenn sie ausreichend Platz für Flasche und Brotbox bieten würde. Ein Sicherheitsband für den Haustürschlüssel wäre auch ein Pluspunkt.

      Könnt ihr was empfehlen? Die Auswahl ist ja echt riesig. Wenn die Frage schon mal kam, entschuldige ich mich.
      Freue mich aber über Kauftipps, falls welche kommen sollten :)

      Liebe Grüße, Snow

      • Hallo,
        Ich kann dir leider keinen Tipp geben, lese aber mit, da ich auch überlege, meinen Kindern einen neuen Ranzen zu kaufen.
        Ihre bieten ebenfalls recht wenig Platz.
        Meine beiden sind aber nicht so groß, ca. 1,27 cm, mit 22 kg aber eher schmal.

        Nur ein Tipp: ich würde nichts zum Ziehen nehmen. Das hab ich selbst und es ist unpraktisch, es sei denn, das Schulgebäude ist ausschließlich ebenerdig.

        LG
        Delfinchen

        Es ist nicht nur unpraktisch, wenn es Stufen hoch geht, sondern auch für die Schulter und den Rücken schlimmer als den Ranzen/Rucksack ordentlich zu tragen. Man läuft täglich total verdreht.

        Wir sind in der 2. Klasse deswegen auf einen Ergoflex von derdiedas umgestiegen. Da passt notfalls der Turnbeutel auch noch mit ins Hauptfach. Waschmaschine hat er auch schon zweimal schadlos bei 50 Grad überstanden.
        Er ist je nach Beladung allerdings mitunter anlehnungsbedürftig.

        Lg,
        Fina

    Nimmt dein Sohn ein Getränk mit oder eine leere Flasche zum Auffüllen?

Top Diskussionen anzeigen