neues Mäppchen/ Federtasche

    • (1) 13.07.18 - 09:00

      Hallo,

      Töchterchen kommt nun in die weiterführende Schule und ihr "Totschläger" Top Model 3fach Mäppchen gibt langsam den Geist auf (die Gummis für die Stifte sind teilweise schon ein-/gerissen).

      Ein Schlampermäppchen passend zum Satch haben wir zwar, aber das hat sie nach 2 Wochen nicht mehr haben wollen, weil man da ja soooooo drin wühlen muss ...

      Tja, was mache ich jetzt, ein neues "normales" Mäppchen ist zu klein für das, was sie alles dabei haben müssen und ich habe auch da wieder die Bedenken, dass die Gummis im Gebrauch reißen (die Filzstifte sind heutzutage so dick, finde keine dünnen), daher möchte ich auch nicht mehr so ein teures Top Model Teil. Die günstige Variante kommt bei Lady aber leider auch nicht in Frage ... #augen

      Wer hat DIE Lösung für uns, auf die wir gerade selbst nicht kommen? Hier geht gerade die Welt unter #rofl ;-)

      Danke und LG
      sonntagskind

      Hallo,

      hat sie ein reines Schlampermäppchen oder so eines wie von meiner Vorschreiberin beschrieben ?

      So eines hat mein Sohn auch, passend zu seinem Deuter Rucksack und er kommt prima damit klar, auch von der Größe her.

      LG
      Tanja

    Hallo,
    hat sie so ein Mäppchen oder eine Schlamperbox?
    Mein Großer hat seit der 5. Klasse diese Box. Die "wichtigsten" Stifte hat er in den Gummis, die, die er nicht so oft braucht wie z.B. Buntstifte, extrem dicke Stifte o.ä. hat er da so lose drin. Er ist damit sehr zufrieden.
    LG
    Elsa01

  • Bei uns auf der weiterführenden haben die Lehrer schon am Infoabend klar gemacht, das die 3-fach Mäppchen und zich Auswahl in verschiedenen Farbtönen (zig Grüntöne, Rottöne etc. ) nicht gern gesehen sind. Kinder sollen sich auf das nötigste Beschränken, sprich jeder Grundton 1x da dies ansonsten im Aussuchen und durchstöbern sehr aufhält.

    Ich an deiner Stelle würde es deinem Kind selbst aussuchen lassen, denn was sie selbst aussuchen, benutzen sie auch mit Überzeugung. Das teuerste ist immer das, was gekauft wurde , aber nicht benutzt wird. ;)

    • Wie schon geschrieben hat meine Tochter Filzstifte mit in der Schule, die werden im Unterricht aber nicht gebraucht, höchstens maaal in Kunst. Deshalb sind die auch in der Schlampermappe und die wird nur bei Bedarf auf den Tisch gelegt.; also sehr selten.

Hallo,
ich würde ihr so viel Geld in die Hand geben wie du bereit bist zu bezahlen.
Dann soll sie sich mit einer Freundin verabreden und in ein gut sortiertes Schreibwarengeschäft fahren.
Sie kann ja ihren Geldbeutel noch mitnehmen und evtl. selbst draufzahlen.

Vielleicht findet sich da auch noch der ein oder andere neue Stift.
Gruß

Also ich finde, deine "Lady" stellt da ganz schöne Ansprüche.

""Ein Schlampermäppchen passend zum Satch haben wir zwar, aber das hat sie nach 2 Wochen nicht mehr haben wollen, weil man da ja soooooo drin wühlen muss ...""

Nö, das gebe es bei mir nicht. Sie hat ein neues Mäppchen bekommen - dann soll sie das auch benutzen! Ans Rumwühlen wird sie sich gewöhnen. An der weiterführenden Schule braucht sie nicht mehr so viele Buntstifte. Filzstifte kann man in ein extra kleineres Schlampermäppchen geben - auch die werden nicht mehr oft gebraucht. Eher Fineliner oder diese Radierstifte in versch. Farben.
Außerdem wird sie an an der neuen Schule bald erkennen, dass kaum noch Kinder die klassischen Mäppchen mit Gummischlaufen verwenden, da die dann irgendwann uncool sind.

Ich würde kein Neues kaufen, wenn sie doch eines zu ihrem Satch bekommen hat.

LG Sandra

"Ein Schlampermäppchen passend zum Satch haben wir zwar, aber das hat sie nach 2 Wochen nicht mehr haben wollen, weil man da ja soooooo drin wühlen muss ..."

Die Antwort fiele mir leicht "Töchterchen #augen, du hast dir einen Satch Schlamper gewünscht und bekommen, für alles weitere schnapp dir dein Taschgeld und kaufe dir beim nächsten Stadtbummel eins deiner Wahl, wenn das jetzige nicht gut genug ist!"

https://www.bueroshop24.de/25-stabilo-pen-68-filzstift-farbsortiert-369076?srpId=acde70e2dd7dd3f7b71066b249241ab0&lkz=624761&gclid=Cj0KCQjwm6HaBRCbARIsAFDNK-gx3fMqwxgm7AKZ3EDFlRRpnI0_zf39jWoTpUOhyS7xWm_UyQnrLHIaAiHMEALw_wcB&obt=1
für Filzer

und ein normales kleines Etui

Mein Sohn hat seid 3. Jahren ein Schlampermäppchen von Satch und da kann man oben Stifte reinstecken und unten liegt halt Schere, Leim und Kleinkram. Das ist praktisch und gross kramen muss man da nicht.

LG
Visilo

Meien Tochet hat ein federmäppchen UND eine Schlampermappe. In Letzterer ist das was man nicht täglich braucht im unterricht wie eben Filzstifte, Klebestift Schere und 1-2 zusätzliche Reservepatronen.. Tägtäglich wird die Federmappe benutzt.

Top Diskussionen anzeigen