Handynutzung

    • (1) 17.07.18 - 10:55

      Hallo,

      meine Frage richtet sich an alle, deren Kinder bereits ein eigenes Handy haben. Welche Regelungen habt ihr mit den Kindern besprochen? Wie lange darf das Kind das handy nutzen? Kontrolliert ihr das Handy ab und zu?
      Meine Tochter ist 10 und kommt nun auf die weiterführende Schule. Sie wird also jetzt in den Sommerferien ihr Handy bekommen und wir wollen klare Regeln aufstellen. Ich habe mir gedacht, ab 20 Uhr kein Handy mehr (Handy bei uns), während der Hausaufgaben kein Handy, während der Mahrzeiten natürlich auch nicht. Und ansonsten? Habt ihr zeitliche Begrenzungen? Die Kinder sollen sich natürlich auch mit anderen Dingen beschäftigen. Bin gespannt wie das bei euch geregelt ist.
      Danke
      Milka

      • (2) 17.07.18 - 10:57

        Ich würde in dem Alter sagen zuhause gar kein Handy.
        Ein Smartphone dient ja dazu, dass man draußen im Notfall erreichbar ist oder telefonieren kann.

        • Echt? Das ist schon sehr streng. Hast du das auch so gehandhabt?

          • (4) 17.07.18 - 11:04

            Mein Großer ist noch nicht in dem Alter, dass er ein Handy bekommt. Aber ich sehe bei meiner besten Freundin, die hat 2 Jungs (10 und 12), die spielen kaum noch draußen, die kommen nach Hause, machen ne Stunde Hausaufgaben und essen, dann nur noch Smartphone (WhatsApp, was eh ab 16 ist, YouTube völlig ungefiltert etc) bis es dann Abendessen gibt.

            Wozu braucht man denn zuhause ein Smartphone?

            Facebook gibt es im Notfall auch am Laptop für eine begrenzte Zeit (30 min oder so).

            Ich meine, wenn sie älter werden, dann lässt sich das kaum noch eindämmen, sonst gehören sie nicht mehr dazu in unser heutigen Technikwelt. Aber ich war mit 15/16 auch deutlich weniger draußen als kit 10.

            • (5) 17.07.18 - 12:23

              >>Ich meine, wenn sie älter werden, dann lässt sich das kaum noch eindämmen, sonst gehören sie nicht mehr dazu in unser heutigen Technikwelt. <<

              Damit kannst du heutzutage auch schon 10jährige ausgrenzen.
              Ich persönlich halte von diesen strikten Verboten nichts, denn heutzutage ist ein Umgang mit Internet etc völlig normal, nur kommt es eben auf die Dosis an.

              • (6) 17.07.18 - 12:46

                Ich habe auch nie geschrieben, dass es kein Internet geben sollte für die Kinder, sondern dann auf einem Notebook oder PC.

                Besser zu kontrollieren, besser für die Augen etc.

        • >>WhatsApp, was eh ab 16 ist>>........
          >>Facebook gibt es im Notfall auch am Laptop>>

          #kratz. Du würdest also WhatsApp (für Teenager in Sportvereinen heutzutage fast nahezu unerlässlich, so erreichbar zu sein....) verbieten bzw. erst ab 16 erlauben und Facebook bereits mit 10?
          Tja - so unterschiedlich sind die Wahrnehmungen. Was an WhatsApp so gefährlich sein soll, dass man es erst ab 16 erlauben sollte, erschliesst sich mir nicht.
          Mein 12-Jähriger nutzt WhatsApp um mit seinen Freunden zu kommunizieren (Ferien, Wochenende) sowie mit seinem Fussballtrainer bzw. seiner Mannschaft. Klassenchat gabs auch mal, da hat er sich allerdings ausgeklinkt, da pro Tag 140 Nachrichten eingetrudelt sind.....
          Aber Facebook würde ich ihm nicht erlauben! Das kann er dann mit 16 immer noch.....

          #winke

Top Diskussionen anzeigen