10-Finger blind tippen

    • (1) 06.08.18 - 17:52

      Hallo,

      meine 6.Klässlerin bekommt seitens der Schule ab Kl. 7 ein Notebook, vorher lernen sie u.a. das 10-Finger-System.

      Meine 8.-Klässlerin möchte nun blind tippen lernen. In der Schule wird aber nichts dergleichen angeboten. Nun stellt
      sich die Frage: Online-Programm (gerne Tipps dazu!)? Oder VHS-Kurs? Oder PC-Programm? Habt ihr da Tipps? Ich selbst tippe blind mit 300 Anschlägen pro Minute und das ist schon seeeehr hilfreich.
      VG

        • Nein, dazu braucht es zuviele Stunden und vor allem viiiiiele Übungsvorlagen, schriftlich und nach Diktat. Die Grundzüge kennt sie, aber ich kann mich nicht ständig danebenhocken, das wäre nicht in unser beider Interesse.
          Ein VHS-Kurs wäre super, in der nächsten Großstadt gibt es sogar extra einen für 10-16Jährige (6×5,5 Stunden), der ist aber terminlich nicht möglich.

      vhs kur auf jedem Fall!
      Es bieten auch kleinere Dörfer diese Kurse an oder einfach bei der Vhs anrufen, ob sie lehrerin auch Klassenkurse gibt

      lg
      lisa

    • Hallo, ich kann dir nur einen Kurs empfehlen, damit sie mal grundsätzlich weiß, wie es geht.

      Danach würde ich jedenfalls einen Live-Chat oder was ähnliches anpeilen, das nicht am Handy gemacht wird sondern am PC. Damit habe ich es erst richtig gelernt und bin richtig schnell geworden. Damals war das halt noch ICQ (oh... bin ich alt!). Da hatte ich dann Spaß dran und das hat sich richtig ausgezahlt.

      Nur ein Kurs reicht meiner Meinung nach nicht.
      Alles Gute!

      Ich würde mir ein 'Buch kaufen und es dann eigenständig lernen.
      Ist ja nicht wirklich schwer und das Blindtippen kommt ja automatisch.

      Musste während der Ausbildung zur IHK und einen Kurs machen - habe mich da jedes Mal hinquälen müssen

      Hallo,

      ich denke auch, dass ein VHS Kurs das richtige wäre.
      Habe vor 30 Jahren einen an der Schreibmaschine gemacht. Davon profitiere ich noch heute.

      Meine Große hat es mal mit einem Orogramm versucht, aber da muss man konsequent am Ball bleiben, was die nicht getan hat.

      Zum Kurs geht man da schon eher und mit mehreren macht es auch mehr Spaß!

      VG

      Hallo,

      versucht es einmal mit dem Programm TIPP10 (Freeware).
      Viel wichtiger als eine Software zum Lernen ist allerdings, die "Spickmöglichkeit" (Blick auf die Beschriftung der Tasten) zu nehmen. Also entweder konsequent mit einer Tastaturabdeckung (kann man selbst aus einem Karton bauen) oder einem Handtuch über den Fingern schreiben. Etwas teuerer (ca. 15-30€) wäre eine Blanko-Tastatur. Damit lernen unsere Schüler in der 6. Klasse das Tastschreiben. Alternativ könnte man bei einer günstigeren Tastatur auch die Tasten abkleben, so dass man die Beschriftung nicht mehr sieht.

      Viele Grüße
      Daniela

Top Diskussionen anzeigen