Leggings und gummistiefel

    • (1) 12.08.18 - 22:59

      Hallo,

      es hatte heute zwar wieder 30 grad, trotzdem kam folgende Frage auf. Meine Tochter trägt nur leggings. Sie kommt im September in die Schule. Für den Schnee (bei Kälte reichen ihr hohe sneakers, schnee haben wir ca 2 Wochen) hab ich jetzt von viking gefütterte gummistiefel die bis - 20 Grad warm halten gekauft.

      Letztes Jahr hatten wir schon das Problem das socken in den gummistiefel rutschen, sie hat dann immer die Socken über der leggings getragen und alles war gut. Aber halt nur in der Freizeit sozusagen... Im Kindergarten hatte sie selten Gummistiefel an.

      Aber geht das in der Schule? Jetzt sind ja die winterstiefel sozusagen gummistiefel. Soll ich einfach besonders schöne Socken mit tollem Motiv für die kalten Tage nehmen?
      Oder nur etwas höhere sneakers Socken, da fällt es nicht so auf, wenn die leggings drin ist...

      Kennt jemand das Problem? Wie würde es gelöst?
      Möchte halt nicht das die anderen dann sie evtl. Ärgern. Keine Ahnung wie ausgeprägt das in der 1. Klasse schon ist.

      Danke für eure Hilfe!

      • Bei uns reichten Sneaker nicht. Die Kinder laufen zur Schule, stehen auf dem Schulhof rum etc. Da werden die Füße kalt. Auch nur Leggings reichen da mE nicht. Bei uns wird eine Softshell Hose drüber gezogen.

        Ich würde mir überlegen, ob ihr nicht doch richtige Winterstiefel anschafft. Die Füße haben mehr halt, Socken rutschen nicht. Gummistiefel können bei uns nur zum Pfützen springen zum Einsatz 😉

        Zum Thema hänseln: ist bei uns in der Grundschule zum Glück noch sehr entspannt.

        Zum Thema Leggings: Solange das Oberteil drüber lang genug ist, lass sie rumlaufen, wie sie möchte. Nur mit zu kurzen Shirts geht gar nicht.

        Warum kaufst Du Gummistiefel und keine ordentlichen Winterschuhe?

    Hallo,

    meine Tochter trug den letzten Herbst/Winter (4. Klasse) auch nur Leggins, da hatten wir dann Thermo-/gefütterte Leggins.
    Gummistiefel würde sie nicht tragen in der Schule, hatte ganz normale und wasserabweisende Stiefel. Socken sind da noch nie drin gerutscht. Aber wenn, kann man die ja tatsächlich über die Leggins ziehen.

    Falls du nähen kannst (oder jemand im Freundeskreis): einfach an den Bund unten Gummiband drannähen, der dann unter dem Fuß sitzt und schon rutscht nix mehr in Sneakern ;-)

    LG
    sonntagskind

    (10) 13.08.18 - 09:03

    Hallo,
    Leggings und Gummistiefel halte ich nicht für angemessene Dauerkleidung für ein (Schul)Kind. Warum trägt sie nicht normale Hosen/Kleider/Röcke und dazu wettergerechte Schuhe (im Winter Winterstiefel oder gefütterte wasserabweisende Schuhe)?
    VG

    • (11) 13.08.18 - 09:22

      naja --- kommt aufs "drüber" an... ich finde es mehr als angemessen. Sogar Schick.
      Meine Tochter trägt immer solche Hängerkleidchen bzw. Minikleidchen als Long-Pullover ... -- und eben Dickere Leggings oder Jeggings als "hose" drunter...

(14) 13.08.18 - 09:21

unsere haben Hausschuhe.... -- beim Umziehen einfach die Socken unter die Leggins ziehen und nur zum heimlaufen wieder drüber ziehen?
Kauf halt die Socken in Leggins-passender Farbe... --- mach ich auch so, weil ich find andersfarbige Socken unter Leggins generell hässlich....

Meine Tochter hat ab Herbst GUTE Winterstiefel (hohe) angezogen. -- Etwas leichtere im Herbst, - richtig gefütterte im Winter... -- sie laufen aber auch 1,5km ... da braucht es etwas bequemeres als diese starren Vikings oder Clocks...

(15) 13.08.18 - 09:29

Hat sie in der Schule Hausschuhe an? Ansonsten wird sie in den Gummistiefeln sehr stark schwitzen! Bei uns in der Schule tragen alle ordentliche Winterstiefel, bei Schnee auch noch richtige Schneestiefel, besonders wenn es matschig wird.
Wenn Du nicht willst, dass man die Socken aus Stiefeln herausschauen sieht, dann besorg ihr doch noch hübsche Stulpen, eventuell passend zu Handschuhen und Mütze (oder selber stricken/häkeln, eventuell von der Oma?). Das wärmt dann auch noch die Unterschenkel.

  • Stulpen sind sowieso total praktisch! Die zieht meine Tochter auch immer an, wenn es im Winter mal wirklich kalt ist. In der geheizten Schule zieht sie sie einfach aus, stopft sie in den Ranzen und mittags ist es ja meist wärmer geworden.

    LG Sabine

(17) 13.08.18 - 11:25

Hi,
Meine Tochter trägt auch gerne Leggins. Und wenns kälter wird, dann Thermo-Leggins. Das ist ok, wenn es nicht zu nass ist. Für die ganz kalten Tage (Bayern, wir haben durchaus auch mal zweistellige Minusgrade) gab es teilweise die Skihose drüber. In der Schule selbst werden bei uns Hausschuhe getragen.
Und ja, im ‚Kampf‘‘ um das Thema ‚feste Hose‘ musste ich mir auch regelmäßig anhören, alle anderen dürfen aber Kleidchen + Strumpfhose tragen. Als ich dann mal tagsüber in der Schule war, hab ich festgestellt, dass einige Mädchen tatsächlich völlig wetter-unpassend gekleidet waren. (Das sind dann auch die, die gebracht und abgeholt werden, auch wenn sie näher an der Schule wohnen.)

Ich kann mich auch an einen Elternabend in der ersten Klasse meines Sohnes erinnern, an dem die Lehrerin dringend darum gebeten hat, den Mädchen doch wenigstens an den Tagen, an denen die Kinder Sport haben, nicht umständliche Kleider mit vielen Knöpfen anzuziehen, die die Kinder nicht leicht selbst ausziehen könnten. Eine Mutter meinte dazu, das könne sie ihrer Tochter aber nicht zumuten, auf ihre geliebten Kleider zu verzichten.
Da hab ich dann besser verstanden, warum es bei meiner Tochter so ein Kampf war. Aber klar, wenn alle anderen Eltern so eine Einstellung haben...

Also, wenn es wettertechnisch ok ist, bleib bei den Gummistiefeln, haben wir auch im Schrank, aber meist sind bei uns eher richtige Winterstiefel nötig. Das mit den Socken verstehe ich nicht. Passen die Stiefel nicht richtig?

Hänseln kann sehr unterschiedlich sein. Hängt von den anderen Kindern ab, und wie dein Kind selbst so drauf ist.
Wenn jemand dein Kind hänseln möchte, dann wird es gehänselt, auch wenn du Winterstiefel kaufst- dann sind die eben uncool, selbst wenn andere die gleichen Schuhe tragen. Klar, kann man sich überlegen, weniger Angriffsfläche zu bieten, aber man steckt in den anderen Kindern ja nicht drin. Vielleicht finden sie Gummistiefel ja cool.

Viele Grüße

(18) 13.08.18 - 11:50

Hallo,
ich kenne das Problem, wie du es schreibst nicht, aber ich kann nur sagen, dass Gummistiefel bei uns sehr schnell out gewesen wären. Unsere hatte hoch geschnittene, wasserdichte Winterstiefel an und gegebenenfalls Stulpen drüber, weil sie nur "weiche Hosen" trägt und keine Strumpfhosen drunter.

Das mit den Socken drunterziehen, wenn man zu den Hausschuhen wechselt hätte meine Tochter immer vergessen. Ich würde eher lang geschnittene Socken kaufen und die dann unter der Legging hochziehen. Da sieht man es nicht.

Bei Leggings gibt es ja auch welche, die ausschauen, wie ein Pyjama und welche, die schon nach richtiger Hose aussehen. Darauf achte ich.

Und ja: bei uns gab es das Mobbing-Thema schon von Anfang an.

Alles Liebe!

(19) 13.08.18 - 12:19

Paar Erklärungen dazu :

Es geht dabei um warme Leggins mit langem Oberteil dazu oder Kleid. Also optisch auf jedenfall tragbar! Bei schnee oder sehr kaltem Wetter kommt natürlich ne schneehose drüber!
Jeans mag meine Tochter leider gar nicht...

In der Grundschule gibt's Hausschuhe, sonst wären die Stiefel tatsächlich Quatsch.

Die Stiefel sind nur für schneewetter gedacht.
Ansonsten hat sie sneaker und teilweise mit Thermosole. Hatten wir die letzten Jahre schon. Ich hab ne hitzige Tochter, die reichen ihr Wärmetechnisch wirklich.

  • Hehe, ich habe auch so eine Leggins-Liebhaberin hier, kommt nach den Ferien allerdings schon auf's Gymnasium, aber wir haben einen praktischen Kompromiss gefunden: Jeggins! ;-) Versucht's doch mal, ist auch perfekt für den Herbst/Winter. Sie zieht auch meist lange Shirts oder kurze Stickkleidchen drüber. Das ist dann modisch und komfortabel zugleich...

(21) 13.08.18 - 12:59

Ich verstehe nicht, wieso sie nicht ganz normale Winterstiefel trägt? Gibt ja genug qualitativ hochwertige Winterstiefel, die wasserabweisendes Material haben.
Nie im Leben würde ich meine Kinder in Gummistiefeln zur Schule schicken. Aber sie würden das auch von sich aus nicht anziehen.
Gummistiefel sind etwas für Regenspaziergänge, um in Pfützen zu hüpfen oder beim Biobauern um die Ecke die Kühe im Kuhstall zu füttern, aber doch keine normalen Straßenschuhe! Der Fuß kann in der Regel in diesem Material nicht richtig atmen, das Fußbett ist nicht vernünftig gestaltet, vom Aussehen ganz zu schweigen.
Wundert mich, dass Deine Tochter das überhaupt freiwillig anzieht, aber ich verstehe auch den Sinn dieser Aktion nicht?!.

Oh man ... na klar geht das! :-) Lass dich hier nicht ärgern! ;-)

Wir haben am Wochenende unser drittes Kind eingeschult.

Ihre Geschwister hatten für die zwei-drei Wochen Winter bei uns (Niedersachsen) immer Kamiks in der Grundschulzeit. Seit der weiterführenden Schule nur noch hohe Sneakers. Da hat nie jemand was gesagt. Alles ganz entspannt.
Meine Tochter hatte auch ungefütterte Stiefel ab der 3.Klasse, weil sie die hübsch fand. Wärmer als Sneakers waren sie nicht. ;-)

Die Kleine trägt im Alltag Superfit Schuhe und für den Winter bekommt sie irgendwelche Stiefel, die ihr gefallen und die sie schnell an und ausziehen kann. Und wenn das Kamiks oder Vikings oder Jack Wolfskins oder oder oder sind. Aktuell wünscht sie sich Barfußschuhe. 😉 Auch nicht jedermans Ding!

(23) 13.08.18 - 13:28

Ich würde mir nicht so viele Gedanken machen. Ich denke Kinder müssen auch lernen, dass ihre Umwelt auf Besonderheiten bei ihnen reagieren. Wenn die anderen Kinder sie hänseln, wird sie entweder ihre Frau stehen und es einfach weiterhin durchziehen oder sie passt sich an. Sowie sie das im Erwachsenen-Leben auch machen muss.

Mein Sohn wollte eine Zeit lang mit Röckchen rum laufen. Soll er doch, doch ich hab ihn darauf vorbereitet, dass andere das komisch finden könnten. Er hat es ausprobiert und nun trägt er es nur noch ganz selten in seinem Kinderzimmer.

Hallo!
Also Leggings an sich finde ich schon ok, auch wenn sie dauernd angezogen werden (gibt es ja auch in schick und guter Qualität 😉) allerdings finde ich Gummistiefel auch unpassend und die Kinder schwitzen doch auch darin 🤔 ne tolle Leggings und passende Winterstiefel(chen)! Ach und Strümpfe immer passend zur Farbe der Leggings.

Lg

(25) 14.08.18 - 00:07

Ich schicke unseren Sohn ungern mit Gummistiefeln in die Schule. Im Winter sind richtige Winterstiefel (bei uns z.B. Ricosta) die bessere Alternative, da die Sohle stärker isoliert ist und Kälte außen hält. Gummistiefel tragen unsere Kinder höchstens zum Spielen in der Zeit vom März bis April sowie Oktober/November wenn es wirklich extrem regnet.

LG,
Keith

Top Diskussionen anzeigen