Mathe 2. Klasse

    • (1) 24.08.18 - 15:10

      Hallo,

      ich habe eine selten dämliche Frage.

      Meine Tochter hat die Aufgabe auf dem Foto als Hausaufgabe auf. Im Prinzip sehr einfach und meine Tochter hat sie auch gelöst.

      19-3=16
      16:2=8
      8+3=11

      Einer ist 8 und der andere 11 Jahre.

      Soweit so gut. Nun zum Problem. Theoretisch können die Kids noch kein geteilt. Meine Tochter kann aber schon durch kleine Zahlen teilen. Deshalb kam sie auf das Ergebnis. Momentan im Unterricht subtrahieren sie mehrere Zahlen von einer größeren. Kommt man auch durch reine Subtraktion auf das Ergebnis. Also ohne durch 2 zu dividieren? Wir stehen gerade beide auf dem Schlauch.

      LG
      Michaela

      • Hallo,

        bei meinem Großen haben sie solche Aufgaben damals durch ausprobieren gelöst. Fand ich auch seltsam, war aber der erwünschte Weg.

        Der Kleine kommt jetzt in die 2.Klasse; sie hatten in der ersten zwar auch noch kein Dividieren, aber "die Hälfte von" und "das Doppelte von" haben sie durchgenommen. So gesehen hätte er die Aufgabe lösen können.

        LG

        Da kommt man auch durch reines Ausprobieren und Addieren zügig zum Ziel. Wenn einer 5 ist, muss der andere 8 sein, wäre zusammen 13, passt nicht, also ein Jahr mehr, passt nicht, etc.
        Das ist eine typische Denksportaufgabe.

        Grüsse
        BiDi

        hmm.. Du schreibst ja zweite Klasse. Da kenne ich solche Aufgaben nur als "Versuche", also man probiert einfach durch, bis man das richtige Ergebnis hat.
        Also meinetwegen, der eine ist 1, der andere 4=5 passt nicht,
        der eine ist zwei, der andere 5 =7 passt nicht..........
        dann vielleicht mal ein bisschen größer, der eine ist 6, der andere 9 = 15 passt noch nicht, aber ist näher etc.
        Wenn Sie kein geteilt haben, ist ja normal für den Beginn der zweiten Klasse, wüsste ich gerade keine andere Lösung, als die von Dir beschriebene.
        LG,
        PS: schreib doch bitte die Lösung, falls Du noch eine hörst aus der Schule. Fände ich spannend zu wissen ;-)

      • Halbieren und verdoppeln im Zahlenraum bis 20 sind Inhalte des Mathematikunterrichts in Klasse 1. Die Aufgabe entspricht dem, was Kinder zu Beginn des 2. Schuljahres rechnerisch können sollten.

        • Das ist ja klar und wurde ja oben schon geschrieben. Halbieren und Verdoppeln war in Klasse 1 dran. Nur möchte die Lehrerin eine Rechnung. Und das Geteiltzeichen kennen die Kids ja nicht. Jetzt frage ich mich halt ob es da noch eine andere Möglichkeit, durch reine Subtraktion, gibt um auf Ergebnis zu kommen. Oder ob die Kids dann als Rechnung:

          19-3=16
          Die Hälfte von 16 ist 8.
          8+3=11

          hinschreiben sollen. Ich denke, es ist, wie oben schon erwähnt, eine Aufgabe zum Knobeln. Und die Kids sollen es durch probieren raus bekommen. Nur habe ich ja dann letztendlich auch nur einen Antwortsatz und keine Rechnung.

          • Nur weil die Lehrerin das Zeichen für Division noch nicht eingeführt hat, sollen es die Kinder auch nicht benutzen?
            Das würde ich ganz klar nicht so machen. Da man seinen Kindern im Allgemeinen ja ne Menge erklärt, kann man also durchaus auch klar machen, dass dieses Zeichen so aussieht und nicht anders und auch genau so benutzt wird. Es wird nicht schlimm sein, wenn die Kinder mit dem Zeichen in die Schule kommen, auch wenn die Lehrerin es noch nicht eingeführt hat.

Top Diskussionen anzeigen