Milchzahn ziehen

    • (1) 09.09.18 - 14:33

      Hallo

      Unser Kind (7) bekommt Anfang der Woche einen Zahn gezogen. Ein weiterer ist in der nächsten Woche fällig. Die Termine sind jeweils spät am Nachmittag.

      Der Zahn für diese Woche sitzt noch bombenfest und ist nie ganz durchgebrochen. Er sitzt teilweise zwischen den Anlagen der bleibenden Zähne. Es ist ein Frontzahn.

      Was meint ihr, kann das Kind am nächsten Tag schwimmen (Schule)? Und vorsichtig reiten (gegen Abend)? Wenn ich noch Ersatz für die Reitstunde finde, muss ich die Stunde nicht zahlen. Das Kind würde es als Strafe empfinden nicht aufsteigen zu dürfen. Es muss sowieso mit zur Reithalle. Würde ein Zahn ausfallen, wäre es ja auch kein Hinderungsgrund.
      In der Folgewoche wäre es die selbe Situation. Nur ist dieser Zahn ganz draußen und wackelt schon leicht. Da hoffe ich, dass dieser noch von alleine fällt. Das Kind bemüht sich sehr darum. Da denke ich wird es gehen.

      Lg

      • Beides sollte kein Problem sein, wenn der Milchzahn keine Wurzel hat. Ich würde das den Arzt nach dem Ziehen nochmal fragen, nur zur Sicherheit.

        Kinder sind hart im Nehmen und im Mund heilt man ja recht schnell ab. D.h. die Blutung hört nach wenigen Minuten auf und am nächsten Tag ist die Wunde schon gut zu.

        Ich kann dich beruhigen - unserer Tochter wurde auch mit 7 ein Schneidezahn (unten) gezogen, der noch nicht wackelte & sie hat kaum etwas gespürt. Sie fand es sogar cool 😎

        Es hat nicht länger geblutet als andere noch etwas feste Zähne beim rausfallen auch. War schnell vorbei.

        Ich würde denken, dass reiten kein Problem ist. Am nächsten Tag eh nicht. Zur Not Zahnarzt fragen & Artest mitbringen. Kann mir aber nicht vorstellen, dass er es untersagt.

        Euch viel Glück

        (4) 09.09.18 - 15:46

        Bei meinen Kids mussten schon mehrmals Zähne gezogen wrden,...nach 1/2 Std. war das Thema schon total vergessen...keine Schmerzen etc.

        lg
        lisa

      • Das ist ein Milchzahn...keine kieferorthopädische Operation.

        • Das ist bei dem ersten Zahn die Frage. Er sitzt so weit im Kiefer, dass die Anlage des bleibenden Zahnes beschädigt ist. Der Kieferorthopäde sagte der Chirurg müsse während der Entfernung sehen wieder sitzt. Es ist übrigens auch eine Kurznarkose/Sedierung, statt einer örtlichen Betäubung geplant. Der zweite wird nur lokal betäubt. Aber am den mache ich mir keine großen Gedanken.

      Unser Sohn hat damals 4 Milchzähne auf einmal gezogen bekommen. War am nächsten Tag in der Schule und nachmittags beim Fußballtraining

Top Diskussionen anzeigen