Welches Buch oder Reihe nach Harry Potter? - Tipps?

    • (1) 29.10.18 - 09:42

      Hallo zusammen,

      unsere 9,5 -jährige Tochter hat gerade in einem Rutsch alle Harry Potter Bände gelesen (wobei sie nach dem "Orden des Phönix" auf unser Anraten aufgehört hat, weil der Folgeband doch sehr gruselig ist).
      Jetzt müssen wir das Lese-Loch füllen: habt ihr Buch-Tipps für meine frisch gebackene Leseratte?

      Liebe Dank
      Sabine

      • Wow, meiner ist genauso alt, aber "Harry Potter" ist ihm zu viel.. Respekt an deine Tochter.

        Meiner liest zur Zeit sehr gerne "Gregs Tagebuch". "Das Auge von Licentia" fand er auch ganz spannend (hat es aber nicht selbst gelesen,) vielleicht etwas für deine Tochter.

        Meine Stieftochter mag alle Bücher die mit Tieren zu tun haben, liest aber eher nicht so gerne.

        Ich glaube damit konnte ich dir nicht viel helfen, aber ich bin auf die anderen Antworten auch gespannt.

        Meine Tochter (11) liebt die Bücher von "Polly Schlottermotz", damit hat sie mit 9 Jahren angefangen, gibt inzwischen 4 große und 2 kleine Bände #verliebt

        Oder "Die Schule der magischen Tiere", da gibt es auch inzwischen 10 oder 11 Bände.

        Also HP ist toll spannend aber durch den Umfang und die Entwicklung der Helden schon fortgeschrittener Lesestoff.

        Herr der Ringe ist als Film toll und würde gut dazu passen, ich fand es aber eher schwierig zu lesen und mich hat es daher nicht so überzeugt. Wenn dann würde ich mit der Geschichte des Hobbits anfangen.

        Ähnlich spannend erzählt und sich einfach so weglesend sind die Tribute von Panem. Allerdings sind sie nicht so wirklich für das Alter optimal. Zwar ist der Charakter im Buch eher aufs Überleben ausgerichtet und Jungs sind erstmal fast egal. Aber es ist eben was so die politische Geschichte angeht doch härterer Tobak.

        Darüber hinaus fand ich die Rebellion der Maddie Freeman toll. Es geht zwar eher um einen Teeny und es gibt auch keine Magie, aber es geht um das Thema wie die Welt aussieht wenn alles technisiert und digital ist. In Maddis Leben gibt es z.b. nur noch virtuelle Freunde und keine echte Schule mehr, weil sie alles online erledigt über einen Charakter, den sie sich erstellt hat. Die Geschichte setzt sich kritisch mit den neuen Medien auseinander und lässt einen kritisch darüber nachdenken, ohne das man zum Technikfeind wird. Ein bisschen erste Liebe gibt es auch. Maddie lernt nämlich einen echten Jungen außerhalb der virtuellen Realität kennen und versucht schließlich mit ihm das System zu verändern.

        Wenn es doch wieder etwas kindlicher werden soll, dann Eva Ibbotson: Das Geheimnis von Bahnsteig 13. Sie wird einige HP Parallelen finden, denn es ist sowas wie die Quelle aus der sich HP heraus verselbstständigt hat. Man könnte sagen HP1 ist eine eigenständige Geschichte, die ganz viele Parallelen zu diesem Buch hat. Ich sage nicht abgeschrieben. Das stimmt nicht, aber technisch ähnlich aufgebaut und mit Fantasiefiguren und einer Parallelwelt mit Eingang am BHf Kings Cross. Leider ein eher kurzer Band ohne Fortsetzung.

        Dann mochte ich noch: Rebecca Wild, ganz junge Autorin damals. Gefangene der Magie. Hat auch ne Fortsetzung

        Und dann Kerstin Gier die Rubinrot-Reihe. Es geht um Gwen, die ein seltenes Gen geerbt habt, dass ihr das Zeitreisen ermöglicht. Dazu gibt es drei Teile und deutsche Verfilmungen.

        Auch lesenswert sind die ersten drei Bände der Selection-Reihe, wobei ich persönlich den Charakterwechsel ab Band 4 nicht gelungen finde.

        Ach es gibt viele Reihen. Nur HP ist halt HP. Ich persönlich denke, wenn sie eh schon bei Band 5 ist und den Tod diverser Charakter überlebt hat und das Arm abhacken im 4. Band, dann kann sie eigentlich auch den Rest lesen. Klar sterben Leute, aber gibt es in HP wirklich schlimmere Tode als den von Sirius und Cedric? Natürlich ist der von Dumbledore auch tragisch, aber er wird ja "aufgelöst" am Ende.

        • "Ach es gibt viele Reihen. Nur HP ist halt HP. Ich persönlich denke, wenn sie eh schon bei Band 5 ist und den Tod diverser Charakter überlebt hat und das Arm abhacken im 4. Band, dann kann sie eigentlich auch den Rest lesen. Klar sterben Leute, aber gibt es in HP wirklich schlimmere Tode als den von Sirius und Cedric? Natürlich ist der von Dumbledore auch tragisch, aber er wird ja "aufgelöst" am Ende."

          Definitiv! Hier gab es diese Pause aber schon nach dem 4. Buch. Cedrics Tod ist schlimm, aber nicht so sehr wie Sirius.

          Mein Sohn hat aber J.K. Rowling nach Dumbledores Tod gehasst :-( Nur ganz kurz.

          Und viele der Töde im 7. Buch sind schon sehr, sehr dramatisch: Dobby, Fred, Reamus, Tonks,... Leute, die man über viele Bücher geliebt hat.

          In meinen Augen nichts für 9 Jährige (wie gesagt, schon das 5. in meinen Augen nicht)

          Mein Sohn hat die erste 3 Bücher in der 3. Klasse gelesen, das 4 in der 4. und dann gab es immer dazwischen ein Jahr Pause.

          Beim Kleinen wird es genauso sein. Er ist jetzt in der 4. und hat 1-3 gelesen. In diesem Schuljahr wird er das 4. lesen.

          LG

          Danke für deine ausführliche und tolle Antwort! :-D

      Unsere Tochter ist elf und hat in den letzten zwei Jahren unter anderem gelesen:

      - Alea Aquarius

      - Edelsteintrilogie

      - School of good and evil

      - Cornwall Collage

      - Snow

      - Skogland

      Das sind so ihre Favoriten gewesen.

      (8) 29.10.18 - 11:38

      Meine Älteste ist 9 und auch ein Harry Fan.

      Vielleicht Warrior Cats oder Alea Aquarius?

      Ich hab in dem Alter Robin hood und Ronja Räubertochter gelesenen.

      Respekt an deine Tochter. Mein Sohn auch 9,5 hat vom ersten Band bisher nur die ersten drei Kapitel gelesen. Ist ihm noch zu klein geschrieben.

      Er hat mit der Reihe "Die Schule der magischen Tiere" angefangen. Davon ist er sehr begeistert.
      Ansonsten liest er viel ???Kids und zwischendurch die Lustigen Taschenbücher.

      Harry Potter ist irgendwie etwas eigenes. Da fällt mir nichts anderes ein ;-)

      Andere Richtungen wären

      - Tatort Geschichte
      - Tatort ....
      da gibt es einige Reihen. Geschichte, Erfindungen, Erde (Geographie)

      - Zeitdetektive

      - die drei ??? (Kids)
      - Klassiker: Astrid Lindgren (Ronja Räubertochter, Kinder von Bullerbü), Momo, die unendliche Geschichte, Fünf Freunde, Betty und ihre Schwestern

      Die meisten Klassiker kenne ich selbst nicht. Ich weiß nur, dass einige Mädchen diese Bücher gelesen haben. Vor/nach/zwischen den Harry Potter-Bänden

      Bei uns in der Bücherei kann man stöbern und auch nach Tipps fragen.

      Hallo,

      also ich war nie so der große Fantasy-Leser, aber ich habe in dem Alter gelesen:
      - die fließende Königin (Ist tatsächlich auch ein bisschen Fantasy und eine Trilogie)
      - Cornelia Funke (Drachenreiter, Die Wilden Hühner, Herr der Diebe...)
      - Fünf Freunde
      - Drei ???

      Hallo,

      mein mittlerweile fast 15 jähriger Sohn hat in der dritten Klasse auch alle Harry Potter Bücher gelesen (ich hatte ihm zwar auch zu einer Pause geraten, aber er wollte unbedingt wissen wie es weiter geht ;-)).
      Danach waren wir auch auf der Suche nach ähnlichem/genauso fesselndem Lesestoff.
      Am meisten begeistert haben ihn dann die Bücher/Reihen von Rick Riordan:
      - Percy Jackson
      - Helden des Olymp
      - Kane Chroniken
      - Magnus Chase

      Inhaltlich zwar was ganz anderes als Harry Potter, aber sehr flüssig, fesselnd und humorvoll geschrieben. Ich habe sie auch alle gelesen und mir haben sie auch sehr gut gefallen.

      Grüße

      Mian

      • Die wollte ich auch ins Spiel bringen :-)
        Mein Sohn liebt sie auch. Alle Reihen von Riordan.

        LG

        (15) 29.10.18 - 18:53

        Also ich habe nur die ersten paar Seiten vo PJ gelesen, aber das war irgendwie nicht meins, gehöre aber auch nicht zur Zielgruppe. ;-) HP war auch nicht meins, obwohl ich eigentlich ganz gern lese. Mir erschließt sich die Faszination von HP immer noch nicht. Vllt versuche ich es noch einmal...

Top Diskussionen anzeigen