Neuer Kindersitz od. Sitzerhöhung?

    • (1) 07.11.18 - 11:54

      Hallo,

      meine Tochter 9,5 J (ca. 1,36 cm) ist nun aus ihrem Kindersitz (Zweitwagen) rausgewachsen. Da ich nur kurze Strecken & nicht auf der Autobahn mit diesem Auto fahre, tendiere ich dazu nur eine Sitzerhöhung anzuschaffen.

      Kauft ihr in diesem Alter einen neuen Sitz oder nehmt ihr die Sitzerhöhung?

      Bitte keine Diskussion um Sicherheit - mir ist klar, dass ein Sitz sicherer ist.

      Danke, Andrea

      • (2) 07.11.18 - 12:02

        Unter den Voraussetzungen würde ich nur eine Sitzerhöhung kaufen.

        (3) 07.11.18 - 12:06

        Worum geht es denn bei einem Kindersitz, wenn nicht um Sicherheit? Mit der Größe gäbe es bei mir keine Diskussion. Und wenn der Sitz nicht oft benutzt wird, dann wechsle ich den Hauptsitz eben zwischen den Autos, denn auch im Stadtverkehr bei 50 km/h passieren Unfälle.

        lg

        • (4) 07.11.18 - 12:40

          Worum es geht? Darum: Mich interessiert nur wie sich andere Eltern in dieser Situation entschieden haben. Sonst nichts - ich brauche keine Belehrungen.

      (6) 07.11.18 - 12:08

      Hallo,

      auch auf kurzen Strecken hat man Unfälle und der Seitenschutz ist bei einer
      Sitzerhöhung nun mal überhaupt nicht gegeben.
      Ich würde einen richtigen Sitz kaufen und darauf achten das die Rückenlehne möglichst noch lange passt.

      LG
      Tanja

      • (7) 07.11.18 - 13:36

        Ja, genau, das möchte ich eben nicht (siehe weiter unten - Rückspiegelproblematik).

        • (8) 07.11.18 - 13:43

          Sitzt dein Kind in der Mitte ? Meiner saß immer außen und da gab es selbst bei voll ausgezogener Rückenlehne keine Probleme.
          Beim Spurwechsel und entsprechendem Schulterblick hatte ich keine Probleme.

          In der Mitte ist das natürlich was anderes, allerdings für die kurzen Strecken, die du ja nur fährst, würde ich das hinnehmen.

    (9) 07.11.18 - 12:31

    "Da ich nur kurze Strecken & nicht auf der Autobahn mit diesem Auto fahre, tendiere ich dazu nur eine Sitzerhöhung anzuschaffen."

    Was hat das damit zutun?

    Dir ist bereits klar, dass ein Sitz sicherer ist und überlegst trotzdem ernsthaft, etwas weniger Sicheres zu kaufen?

    Geh nochmal in dich!

    VG

    • (10) 07.11.18 - 12:37

      Mich interessiert nur wie sich andere Eltern in dieser Situation entschieden haben. Sonst nichts - ich brauche keine Belehrungen.

      • (11) 07.11.18 - 12:41

        Anscheinend schon ;-).
        Richtiger Sitz natürlich, gar keine Frage :-)!

        • (12) 07.11.18 - 13:06

          Eltern, die in dieser Situation aber schon mal waren, wissen dass Kindersitze, wenn sie in der Maximalposition sind die Sicht nach hinten extrem einschränken können. So lange er gepasst hat, hab ich das auch in Kauf genommen. Aber ein noch höher Kindersitz, würde mir die Sicht nach hinten so einschränken, dass ich bei einem Spurwechsel gar nichts mehr sehe und nur noch auf die Aussenspiegel angewiesen bin, was mir zu wenig ist. Ich kann den Platz des Kindersitzes im Auto auch nicht wechseln, da der Sitz des Geschwisterkindes anschnalltechnisch nur auf einen best. Platz im Auto passt, und genau das ist der Platz wo ein noch höher Kindersitz nicht stören würde. Auf dem Beifahrersitz möchte ich keinen Kindersitz haben, weil ich da kein Isofix habe...

          So jetzt bin ich gespannt was von Dir kommt!

          • (13) 07.11.18 - 13:10

            Ich habe 3 Kinder, 2 davon sitzen schon nicht mehr im Sitz. Das Problem mit dem "nicht mehr gucken können" hatte ich nie und kenne auch keinen, der das hatte. Sicherheit geht für mich vor, gar keine Diskussion, aber jeder entscheidet für sich. Eine Sitzerhöhung hat keine niedrigere Sitzfläche als ein richtiger Sitz.
            VG

            • (14) 07.11.18 - 13:15

              Nur weil DU dieses Problem nicht hast, heißt es aber nicht, dass es andere nicht haben.

              • (15) 07.11.18 - 13:19

                Warum fragst du denn überhaupt, wenn die Option "sicherer Kindersitz" gar nicht zur Diskussion steht? Hier wird dir keiner den Segen aussprechen "Liebe ea73, lass deine 9Jährige ruhig weniger sicher fahren, ihr seid ja nur auf Kurzstrecken unterwegs, da passiert BESTIIIIIMMT nichts!" #rofl
                Soweit so gut (oder auch nicht), alles Gute für deine Tochter

                • (16) 07.11.18 - 13:32

                  Weil ich - wie ich schon ein Eingangspost gesagt habe, nicht über Sicherheit diskutieren möchte - sondern tatsächlich der Möglichkeit offen gegenüberstehe, dass hier vielleicht jemand noch eine andere Erfahrung gemacht hat/einen anderen Vorschlag hat, die/den ich vielleicht noch nicht in Betracht gezogen habe.

            Na du bist lustig. Wenn man im Blindflug die Spur wechselt ist das für dich sicherer als eine Sitzerhöhung für ein 9jähriges Kind?
            Ich kenn die Problematik, die Andrea beschreibt durchaus, das hängt aber vermutlich auch vom Auto ab. Bei mir ist die Sicht v.A. beim rückwärts einparken deutlich eingeschränkt, das ist eine überschaubare Situation. Beim Spurwechsel hätte ich auch Probleme. Und bei einer Sitzerhöhung bestehen die Probleme tatsächlich nicht, weil das Problem nicht das Kind sondern die Kopfstütze des Sitzes ist.
            Meine Tochter ist übrigens schon mit 8 auf die Sitzerhöhung gewechselt, weil sie aufgrund ihrer breiten Schultern bei 135-140cm Größe in keinen unserer Sitze (immerhin 4 verschiedene von 3 Herstellern) mehr gepasst hat. Und wenn sie bei mir vorne saß, hab ich oft gedacht, dass der Gurt ohne die Sitzerhöhung günstiger liegen würde.
            LG

        (20) 07.11.18 - 18:55

        Und warum genau kann die Position nicht getauscht werden? Jeder Kindersitz kann doch typischerweise auf allen Sitzen (ausser dem Fahrersitz) verwendet werden. Ob man nun rechts- oder linksrum anschnallt ist doch schnuppe. Vielleicht solltest du das einfach noch mal versuchen.

        • (21) 09.11.18 - 09:57

          Weil einer der Kindersitze so breit ist, dass auf dem Platz, an dem sich zwei Gurtschlösser befinden, ich den Gurt nur an dem Gurtschloss anschnallen kann, der für den mittleren Sitz gedacht ist, und das ja lt. Bedienungsanleitung auch nicht gemacht werden darf.

      (22) 08.11.18 - 13:39

      Bzgl. Beifahrersitz und isofix. Bei den sitzen für grosse Kinder ist doch überhaupt kein Isofix mehr nötig!

(23) 07.11.18 - 13:11

Wir haben im Zweitwagen für die großen eine Sitzerhöhung, ich böse Mama lasse sogar ein Kind vorne sitzen wenn die Familienkutsche mal in der Werkstatt ist...

(25) 07.11.18 - 13:40

Keine Sitzerhöhung sondern ein richtiger Sitz.

Top Diskussionen anzeigen