Ab wann sind eure Kids allein in die Schule gelaufen?

    • (1) 11.11.18 - 20:10

      Guten Abend,
      Frage steht ja oben..
      Mein Sohn geht in die 1.Klasse. Bisher habe ich ihn immer gebracht morgens..
      Der kleine Bruder hat aber 39,6 Fieber und eigentlich will ich ihn sich gern gesund schlafen lassen. Zumal der Große schon öfter gefragt hat ob er denn nicht allein gehen könne. Zu Fuß sind es 6-7min. Man muss nur eine Straße überqueren..
      Ich hadere mit mir..Ich kann ja gar nicht nachvollziehen ob er gut angekommen ist.
      Würdet ihr ihn allein gehen lassen?
      Er traut sich das zu sagt er ja schon länger.
      Lg

      • (2) 11.11.18 - 20:15

        Also meine Kinder sind so ziemlich von Anfang an alleine gegangen und das war deutlich weiter.
        Ich würde ihn also bedenkenlos gehen lassen.

        Sollte er nicht in der Schule ankommen, wirst du postwendend angerufen. Wenn du nichts hörst, passt also alles;-).

        • (3) 12.11.18 - 07:37

          Das wurde - zumindest an unserer GS - auch so gesagt. Irgendwann waren wir mal beide krank, 1. Tag, und haben bis 10 geschlafen und wir hstten es versäumt, anzurufen. Da hat niemand von der Schule angerufen, wo xy denn bleibt. Genauso hätte sie auf dem Weg von A nach B nicht an der GS ankommen können, seit dem Tag verlasse ich mich nicht mehr auf sowas.
          VG

          • (4) 12.11.18 - 07:48

            Das ist schwach, das stimmt.
            Bei uns rufen sie gleich mal an, das hab ich in ähnlicher Situation wie du schon getestet. Und einmal haben sie meinen Sohn nicht im Schulhaus gefunden, in seiner Klasse war er nicht, ich wusste aber genau, dass er Richtung Schule geradelt ist... das war vielleicht eine Aufregung... letztendlich hat er friedlich eine Schulaufgabe nachgeschrieben.

            Nein, 100% darauf verlassen kann man sich natürlich nicht, da sitzen ja auch nur Menschen. Stimmt schon. Da muss man dann ein bisschen Vertrauen haben. Man kann ja nicht tagtäglich kontrollieren, dass das Kind heil ankommt.

    (11) 11.11.18 - 20:16

    Bei uns liefen ab der 1.Klasse alle alleine oder mit Nachbarskindern in die Schule.....die wurden teils in der 1.-2.Woche von der Mutter begleitet und später allein. Wenn dein Kind in der Schule unentschuldigt nicht ankommt meldet sich die Schule.
    Schau halt mal, ob es ein Nachbarskind gibt, der auf die gleiche GS geht.

    (12) 11.11.18 - 20:20

    nach ein paar Tagen...

    Von Anfang an war klar: ich gehe anfangs mit bis zum Ende...

    dann bis zur letzten Kreuzung, -- (und hole nur noch ab)

    so wurden die wege immer kürzer -- und so nach 2-3 Wochen sind die Kinder alleine gegangen und haben auch recht schnell dann alleine den Rückweg gemacht.

    Wenn ihr das bisher gar nicht so geübt habt, dann denke ich, dass bei dieser kurzen STrecke der WEg ja klar sein sollte...

    das packt er bestimmt.... (meine mussten immer ne knappe halbe Stunden laufen , 1,4km).

    (13) 11.11.18 - 20:20

    Hallo,

    unserer hat zu Beginn des Schuljahres eine Gehgemeinschaft gehabt, die aber nicht lange hielt.
    Also ging er nach 6 Wochen alleine, wobei der Weg nicht lang ist (10 Minuten), und nur eine Straße mit Ampel überquert werden muss.
    An der Ampel treffen sich viele Schüler und gegen dann sozusagen zusammen.

    Sollte ein Kind morgens nicht im Unterricht sitzen, so würden wir informiert, da wir bei Krankheit das Kind telefonisch krank melden sollen.

    Den Rückweg geht er auch alleine oder mit anderen.

    Trau deinem Sohn ruhig was zu, zumal der Weg ja nicht so gefährlich scheint.


    VG

    (14) 11.11.18 - 20:51

    Hallo! Bei der kurzen Strecke und wenn es eine Uhrzeit ist, wo andere Kinder auch laufen,würde ich mein Kind alleine losschicken.
    Hat er Klassenkameraden oder Freunde die auch laufen?
    Dann tät ich ihn akleine laufen lassen.

    Leider haben wir einen Fußmarsch von ca.25 Minuten,teilweise freies Feld,wo sie ganz alleine wäre. Da sie 07:00 Uhr in der Schule sein muss,bringe ich sie über Winter noch.

    (15) 11.11.18 - 20:54

    Hallo,

    ab dem ersten Tag.
    Ich war mit den Jungs jeweils in den Ferien vorher den Weg mal abgegangen. Dann sind sie von Anfang an allein gelaufen. Unterwegs treffen sich immer wieder welche (oder auch nicht - ist aber egal).

    Wenn ein Kind hier morgens nicht in der Schule erscheint und nicht abgemeldet ist, wird sofort bei der Kontaktperson nachgefragt.

    Lass ihn gehen.

    LG

    (16) 11.11.18 - 21:23

    Meine Tochter kannte den Schulweg schon, da ihr Kindergarten direkt nebenan lag. Sie ist mit einer Freundin gemeinsam gelaufen. Die erste Woche habe ich, bzw. die andere Mutter sie noch begleitet, ab da sind sie alleine gelaufen.

    (17) 11.11.18 - 21:25

    Hallo,
    Bei uns wird von Anfang an gelaufen. Ca 1km für den sie 20 Minuten brauchen und über die Hauptstraße müssen.

    Liebe Grüße

    (18) 11.11.18 - 21:33

    Hi du
    Lass ihn alleine gehen.
    Vielleicht noch sagen
    Das er gut gucken soll an der Strasse

    Lg helen

    (19) 11.11.18 - 21:52

    In deiner Situation, ja.
    Meiner müsste über 3 Straßen, nur eine davon mit Zebrastreifen, einen steilen Berg hoch, bei dem ich schon 10 min brauche...insgesamt würde er wahrscheinlich nie ankommen, weil er keine Puste mehr hätte und sich irgendwo Hinsetzen und die Zeit verpennen würde 😂
    Du kannst ihn da am Besten einschätzen....wenn mein Sohn sagen würde, er traut es sich zu, schafft er das auch. Vorher würde er das nicht sagen, weil er ein Schisser ist 🤪

    (20) 11.11.18 - 21:55

    Also meine Jungs sind ab der Vorschule alleine gelaufen. Da der Kindergarten neben der Schule liegt, sind sie dann natürlich vom ersten Schul-Tag an alleine gelaufen... Bei Wind uns Wetter.... hier ist das eigentlich so üblich... Unsere hatten so 5 Minuten ein weg... Wobei ein paar Mamas haben wir hier auch, die ihre Kinder 50m mit dem Auto zur Schule fahren, weils bisschen regnet....

    Laufen keine andere Kinder an eurem Haus vorbei, wo er sich anschließen kann?
    6-7 Minuten zu fuss sind, wie ich finde, überhaupt keine Problem und schon gar nicht, wenn er es sich zutraut... Es gibt ja immer mal ängstliche Kinder, da ist es auch ok, wenn die Eltern mitlaufen, aber wenn ein Kind es sich zutraut, sollte man es lassen!
    Wie ist das bei euch in der schule denn, wenn ein Kind nicht ankommt und auch nicht krank-gemeldet wurde? Bei uns ist es so, wenn ein Kind zum Schulbeginn nicht an seinem Platz sitzt und es auch nicht krank gemeldet wurde, ruft die schule an.... Deswegen sollen kranke kinder bis 10 minuten vor Schulbeginn abgemeldet werden....

    LG
    Mone

    (21) 11.11.18 - 22:06

    Also, bei uns so Im Frühjahr nach der Einschulung.

    (22) 11.11.18 - 22:19

    HI,
    erste Klasse, zweiter Schultag ... die Kinder laufen ca. 25 Minuten .... aber hier läuft auch eine ganze Horde Kinder

    LG

    (23) 11.11.18 - 23:21

    Hallo!

    Meine Kinder sind nach drei Wochen alleine gegangen. Das wollten sie so. Es sind bei uns auch nur 6-7 Minuten und den Weg kennen sie in-und auswendig. Bei uns hätte ich im Krankheitsfall aber auch Eltern in der Nachbarschaft gehabt bzw. habe die, die ich anrufen kann, sage, dass ein Geschwisterkind krank ist oder ich selbst und dann holt ein Klassenkamerad mit oder ohne Eltern meine Kinder ab. Vielleicht gibts da ja auch jemanden, der das mal machen würde...

    Alles Gute und liebe Grüße!

    Judith

    (24) 12.11.18 - 06:18

    Meine ist irgendwann zwischen dem Schulstart und den Herbstferien, also 2-3 Wochen nach Beginn des 1. Schuljahrs alleine hin und zurück gegangen.

    Schulweg ca 7 Minuten + eine Ampel mit Schülerlotsen.

    Sie kannte den Weg aber auch vorher schon gut.

    (25) 12.11.18 - 07:30

    Hallo, meine sind ab Tag 3 alleine gelaufen (1,9 km je Strecke), davor aber gut 3 Jahre geübt mit allem drum und dran. Kennt er die Gefahrenstellen? Geht er ordnungsgemäß und wachsam über die Straße? Wie verhält er sich, wenn er stolpert und sich das Knie aufschlägt?
    VG

Top Diskussionen anzeigen