Badehaubenpflicht

    • (1) 01.01.19 - 19:59

      Hallo!
      In unserem Nachbarort hat das Hallenbad nach Renovierung wieder geöffnet und die Kinder unserer Volksschule werden nun regelmäßig zum Schwimmen gehen.
      Jetzt gibt es die offizielle Vorschrift von Scgwimmhauben u Badehosen, welche anliegen.
      Auf der (zugegeben - mageren Homepage) des Bades, konnte ich darüber kein Kommentar finden.
      Vllt ist es auch nur eine Order der Schule aus Sicherheitsgründen (lange Haare könnten sich irgendwo verfangen, od so?).
      Muss ich nach den Ferien nachfragen...
      Nun meine Frage an euch: wie ist es bei euch? ist eine Badehaubenpflicht noch zeitgemäß?
      In meiner Schulzeit (und auch offiziell um Hallenbad) war es das, doch seitdem habe ich davon nie mehr etwas gehört, oder selber welche irgendwo benutzen müssen.
      Als Kind habe ich diese Hauben immer gehasst. Da hatte ich aber immer so graußlige OmaHauben und lange Haare, die nie drunter passten. Außerdrm ging sie sowieso beim Köpfrln immer runter...
      Für meinen Sohn habe nun eine total coole gefunden, die wird er sicher gerne aufsetzen wollen.
      Mich interessiert einfach nur, ob es anderswo auch so gehandhabt wird.
      Danke für eure Antworten,
      Lg Minitouch

      • Ja, meine Tochter muss im Schwimmunterricht Klasse 3 eine Badekappe tragen. So wie alle anderen auch. Diese muss auch groß mit ihrem Vornamen beschriftet sein.

        Den Nutzen verstehe ich irgendwie auch nicht ganz, ob es wegen dem Namen ist (Lehrer und Hortnerinnen kennen die Kinder ja) oder ob es einfach dazu dient, am Ende möglichst wenig Aufwand mit den Haaren zu haben (Stoffhauben dürfen es nicht sein, es muss Gummi sein) ich weiß es nicht. Es ist jedenfalls von der Schule aus Pflicht

        • Danke für deine Nachricht.
          Ich hab grad ein bissl gegoogelt und gelesen, dass die neuen Badehauben aus Latex wirklich die Haare trocken halten können. Wahrscheinlich gehts der Schule darum. Die 2.Klasse meines Sohnes geht nämlich gleich um 8Uhr schwimmen u haben danach noch Unterricht. Wär bei langen Haaren im Winter wohl blöd, wenn die den ganzen Vormittag halb nass wären, weil die Lehrerin sich nicht um alle kümmern kann, damit sie anständig trocknen...

      Hallo,

      meine Tochter, 3. Klasse, muss im Schwimmunterricht auch eine Badekappe tragen. Fanden wir am Anfang auch blöd, aber sie hat sich daran gewöhnt.

    • (5) 01.01.19 - 21:00

      Nein, weder als ich Kind war, noch jetzt wo meine in dem Schulschwimmalter sind, gibt es bei uns eine Badehaubenpflicht.

      Meine Tochter ist in der 3. Klasse und es herrscht Badehaubenpflicht. Die aus Gummi.

      Finde ich sehr gut. Sie hat lange Haare. Morgens vor dem schwimmen mach ich ihr einen Dutt und sie kommt weitestgehend mit trockenen Haaren nach Hause!

      Ich selbst musste früher im Schwimmunterricht auch immer Kappen tragen.
      Aber ich glaube, sie durften damals aus Stoff sein.

    • Ich bin sonst ein sehr kritischer Mensch und hinterfrage wirklich ALLES...

      Aber hier: Es geht um eine Badekappe, die knapp 10 € kostet...

      Ja. Sie hält die Haare trocken. Und ja, bei uns standen die Namen der Kinder drauf. Denn die Schwimmlehrer sind zentrale Lehrer der Stadt, die die Kinder nicht kennen ... Also ja. Badekappe. Punkt.

      PS: Ich fand die alten Dinger zu meinen Kinderzeiten auch furchtbar.

    (9) 01.01.19 - 22:26

    Hallo,
    bei uns gibt es keine Badekappenpflicht. Mein Sohn sagt allerdings, dass einige Mädchen freiwillig Kappen tragen wegen der langen Haare.
    LG
    Elsa01

(11) 01.01.19 - 22:49

Hallo,

bei uns wird dringend darum gebeten, dass Kinder mit längeren Haaren Badekappen tragen. Fest anliegend, ohne Namen und die Haare sollen möglichst komplett darunter verschwinden. Die Kinder sollen das selbstständige Aufsetzen zu Hause üben.

Gezwungen wird niemand, aber die Umziehzeit ist begrenzt und wer mit nassen Haaren zurück zur Schule geht, macht dies auf eigene Verantwortung.

LG

(12) 02.01.19 - 01:50

Also ich finde die Badehauben gut. Zum einen sorgen sie dafür, dass vor allem längere Haare zumindest einmal relativ trocken bleiben und zum einen ist es denk ich auch für die Hygiene gut, wenn man eine Badehaube trägt. Ich habe ebenfalls die hässlichen alten Badehauben in Erinnerung, aber heutzutage gibt es coolere. :-D

  • (13) 02.01.19 - 18:27

    Ich habe erst neulich eine Reportage gesehen über Dinge, die es früher gab und nun fast nicht mehr - dazu gehörte auch die Badekappe.
    Hygiene spielte tatsächlich früher eine Rolle, da die Schwimmbäder lange nicht so hochmoderne Wasseraufbereitungsanlagen hatten, wie heute. Allerdings kam man auch irgendwann darauf, dass Menschen ja nun nicht nur auf dem Kopf Haare haben, wenn man jetzt eine Badekappe aus hygienischen Gründen verlangt. Dann müsste jeder Vollbartträger sein Gesichtshaar mit einer Tüte einwickeln....
    Die hässlichen alten Hauben waren eher da, die Frisur der Trägerinnen zu schützen. Ich erinnere mich gut an ältere Damen, die mit Blümchenkappe und Kopf über Wasser langsam ihre Bahnen gezogen haben. Fürs sportliche Schwimmen waren die Dinger komplett ungeeignet.

(15) 02.01.19 - 08:08

Dein Sohn wird die gerne Aufsetzen wollen? Wovon träumst du nachts?

  • (16) 07.01.19 - 18:06

    Wie ein anderer User korrekterweise geschrieben hat, tragen auch Spitzensportler Badehauben. Vielleicht halt nicht im älteren Ziel (OK, das so gut wie sicher nicht), aber für ein Kind, dass eben gerne schwimmen geht und in Spitzensportlern seine Idole sieht, ist es gar nicht so utopisch, dass es sich zum gerne Tragen der Badehaube überreden lässt.

(17) 02.01.19 - 08:43

Bei uns war es ebenso Pflicht im Schwimmunterricht.

Ich denke, dass ein Grund dafür ist, dass auf den Hauben die Namen groß draufgeschrieben werden sollen, so kann man die Kinder im Wasser besser erkennen / ansprechen.

Wir hatten für unsere Kinder welche aus Stoff, die haben nicht geziept, wie die Gummidinger früher. Natürlich sind die Haare dann nass.

Bei uns, im Schwimmunterricht, herrscht Badekappenpflicht.

Tragen ja die Spitzenschwimmer auch...

(19) 02.01.19 - 09:01

Mein Sohn musste das in der Schule auch tragen, da ging es aber wohl ehr darum das die Haare ein wenig trocken bleiben.

LG
Visilo

(20) 02.01.19 - 10:16

Guten Morgen,

Bei unserer 3. Klasse gibt es nur Empfehlung eine badehaube anzuziehen, keine Pflicht.
Mit den trockenen Haaren anschliessend ist bei uns aber auch mit badekappe nichts, da sich alle in der Dusche die Haare waschen.

LG celest

(21) 02.01.19 - 12:33

Bei uns war es zu unserer Zeit Pflicht und ist es auch heute bei beiden Kindern. Insbesondere bei Kindern mit langen Haaren. Ich würde da nicht anfangen zu diskutieren. Heutzutage gibt es viel hübschere, die durchaus dicht halten. Und bei 25-30 Kindern und begrenzter Zeit zum Fönen sind sie eindeutig sinnvoll. Die können nicht warten bis auch beim letzten Kind die letzte Strähne trocken ist. Und wir haben Winter.

Spring über deinen Schatten. Die Schule möchte das so. Und ja, es macht Sinn.

Tipp: Kauf eher etwas "kleiner", sodass sich die Kappe wirklich an die Kopfhaut schmiegt.

(23) 02.01.19 - 13:41

Ich arbeite in einem Sportgeschäft und hier kommen täglich Leute mit ihren Kindern wegen Badekappen. Die meisten Schulen schreiben dies vor, weil einfach keine Zeit mehr für Haare föhnen bleibt. Zu meiner Schulzeit damals war dies noch nicht Thema.

(24) 02.01.19 - 13:49

enganliegende Badehosen sind hier Pflicht.
Gründe laut Lehrern am Elternabend: manche Kids ziehen weite Badehosen einfach über die Unterhosen drüber, hängen bleiben, immer mal wieder Kids die anderen an der lockeren Badehose ziehen (in der Annahme, es sei noch eine Hose drunter)

Badehauben sind keine Pflicht, aber sehr willkommen.
Wenn sie gut sitzen, spart es deutlich Zeit beim Fönen. Z.B. weil nur ein Teil der Haare nass sind oder alle trocken geblieben sind.

Ob sie wirklich hygienischer sind, weiß ich nicht.
Mein Kind trägt sie sehr gerne, weil es beim lästigen Fönen viel Zeit spart und im Winter angenehmer ist.

(25) 02.01.19 - 14:14

In der Info für unseren schulischen Schwimmunterricht stand explizit, dass Kinder mit langen Haaren Badekappen tragen sollten, da die Kinder mit einem Großraumtaxi zur Schwimmhalle und zurück zur Schule fahren... Damit die Fahrer nicht zu lange warten müssen, weil die Kinder stundenlang mit Haare fönen beschäftigt sind, sollen eben Badekappen getragen werden...

Jungs mit kurzen Haaren dürfen ohne Kappe schwimmen... Da nur unser Sohn am schulischen Schwimmunterricht teilgenommen hat (unsere Tochter hat ihr Seepferdchen im privaten Schwimmkurs schon geschafft), haben wir da nichts mit zu tun gehabt...

LG

Top Diskussionen anzeigen