Welchen Schulranzen habt ihr?

    • (1) 11.02.19 - 17:45

      Könnt ihr einen Schulranzen für 1. Klässler empfehlen?
      Tendiere zwischen Scout Alpha und Ergobag Cubo.

      An die Mamis von älteren Kindern:
      Werden die 1.Klässler Schulranzen tatsächlich 4 Jahre benutzt oder eher nur 2 oder 3?

      Lg mcbess

      • (2) 11.02.19 - 18:13

        Bei uns werden Ranzen 4 Jahre lang benutzt - dann gibt es einen Neuen.

        Mein Sohn hat den Scout Alpha, wir sind sehr zufrieden.

        (3) 11.02.19 - 18:24

        Die meisten Kinder nehmen ihre Ranzen hier bei uns nicht bis zur 4. Der Wechsel erfolgte in 80 % aller Fälle schon in der 3.

        Das sollte aber deine Kaufentscheidung nicht trüben. Ein guter Ranzen mit gutem Sitz ist besonders für die jüngeren Schüler wichtig um die Mengen gut zu tragen. Und da hilft nur anprobieren.... anprobieren....anprobieren.

        Ihr werdet den Unterschied von alleine sehen. Manche sehen einfach ganz entgegen der Körperform der Kinder aus. Andere schließen genau in Schulterhöhe ab und passen prima. Das ist wie Schuhe kaufen. Wenn es wirklich gut werden soll, dann geht in ein Geschäft mit möglichst vielen Modellen und testet. Ob ihr dort letztendlich kauft, könnt ihr immernoch entscheiden.

          • (5) 12.02.19 - 05:43

            Eher die Optik. Die Kinder sind einfach früher in der Vorpubertät/ Pupertät. Bei uns ging das schon mit 9 los. Mit 5/6 ist das Herzchen mit Glitzer oder die Fee oder der Dino vielleicht noch cool. Aber mit 9 sieht die Sache da schon anders aus. Wenn die jetzt zur 5. gewechselt wären, hätte ich vielleicht auch noch die 4. den gelassen. Aber in den Ohren damit lagen uns beide definitiv schon Anfang der 3. Und cool war, wer möglichst früh einen Jugend-Schulrucksack hatte.

            Hätte mich aber ehrlich gesagt auch nachträglich nicht davon abgehalten das Erstklässler Model zu kaufen, dass meinem Kind gut passt und ein Motiv hat, dass ihm gefällt.

        (6) 13.02.19 - 11:17

        Hier an der Grundschule werden die Ranzen meistens bis Ende der 4. Klasse genutzt.
        Ich würde sage, das sind hier 80%.
        Bei den verbliebenen 20%, die früher wechseln, war der alte Ranzen nicht selten kaputt.

    (7) 11.02.19 - 18:56

    Hallo, bei uns benutzen ca.90% der Kinder ihren Ranzen 4 Jahre. Die meisten Kinder haben hier Ergobag und Step by Step ( wir auch ).
    Bei 220 Euro oder sogar mehr sollen die Kinder den Ranzen schon alle 4 Jahre benutzen.
    LG

    • (8) 11.02.19 - 21:10

      Vielleicht ist das hier anders, weil die Grundschule bei uns 6 Jahre geht und wirklich keiner Lust hat seinen Motivranzen bis dahin zu tragen. Als meine Anfang der 4. Ihren bekommen hatten, hatten nur noch ganz wenige Kinder Erstklässler-Ranzen und das galt als ziemlich uncool. Die meisten hatten schon den Satch eher so im Jugend Style oder Deuter.

(9) 11.02.19 - 19:18

Welcher passt ihr besser?

Meine hat ihren 4 Schuljahre getragen.
Das war bei fast allen Kindern an ihrer Grundschule so.

Guten Tragesitz finde ich sehr wichtig. Ich selbst trage viel mit Rucksäcken.
Zum Einkaufen für schwerere Sachen nehme ich nur den, der wirklich gut sitzt.

Für kurze Strecke oder leichten Kram tut es auch irgendeiner.
Den Unterschied merke ich selbst sehr deutlich.

Bei Mamataxi und Schulranzen wird die meiste Zeit im Auto transportiert, ist es nicht so wichtig.

Sonst wirklich anprobieren und ausprobieren lassen.
Bei meiner hat bei 3x probieren nur einer jedes Mal gepasst. Diesen hat sie auch sehr gerne getragen.


Einen anderen wollte sie beim Sehen sofort haben, weil ihr das Motiv gefallen hatte. Einmal aufgesetzt und sie sagte sofort, dass sie den doch nicht wollte: viel zu unbequem.

Hallo

habt ihr denn schon Ranzen probiert und diese beiden Marken würden passen?
Wenn nein, dann macht ihr das bestimmt noch. Am besten mit & ohne dicke Jacke und vorallem mit Gewicht darin.

Unser jüngster hat den Scout Alpha das 2. Jahr und wir sind zufrieden damit. Er kommt mit dieser Rucksackform gut zurecht.
Eigentlich hätte laut Verkäuferin auch der Ergopack Pack sehr gut gepasst, aber unser Sohn musste überredet werden den zu probieren und dann fand er gefühlte 100 Dinge warum der auf keinen Fall passt. Er gefiel ihm einfach überhaupt nicht, für ihn war das nur ein Wanderrucksack aber nichts um damit in die Schule zu gehen. Den Cubo hat er dann gar nicht mehr probiert, da kann ich nichts dazu sagen. Und mit diesen Warnflächen fand er ihn dann noch scheußlicher. Deswegen fiel dann die Wahl auf den Scout, der auch passte.

Ja unsere großen beiden großen trugen ihre Schulranzen 4 Jahre & beim jüngsten soll das auch so sein.

LG

  • Mit nem Set Polizei-Kletties hatte ich unseren Sohn ganz schnell von diesem Modell überzeugt:
    https://www.ergobag.de/neo/ (natürlich in blau)
    Der Ranzen war übrigens Testsieger im letzten Schulranzentest der Stiftung Wahrentest.

    LG

    • Schön wenns bei euch so war.

      Aber wenn er einem nicht gefällt, dann machen ihn diese Kletties auch nicht schöner.
      Da ja noch 2 andere passten, die Marke keine Rolle spielte und der Ergobag für uns persönlich auch keinen wirklich entscheidenden Vorteil dem Scout gegenüber hatte, kam ein Überzeugen für ein Modell, welches überhaupt nicht gefällt eben auch nicht infrage. Er sollte ihm passen und gefallen, egol ob irgendwo Testsieger oder nicht.

      LG

    (15) 12.02.19 - 19:19

    Den hat sich unser auch ausgesucht. Die große hat auch einen Ergobag Pack... die passen beiden einfach am besten.
    Außerdem finde ich das Design nicht zu kindlich, sodass er mit anderen Kletties ausgestattet definitiv bis zum Schulwechsel genutzt wird.

(16) 11.02.19 - 19:31

Mich wundert dass du Scout Alpha und ergobag Cubo in der engeren Auswahl hast. Der Alpha ist doch eher ein Rucksack-modell also vergleichbar zum ergobag pack. Uns wurde darauf hingewiesen dass bei allen mit band zum oben zu ziehen das Kind dafür die Geduld haben muss und ansonsten der Cubo oder scout Genius besser sind.

Unserem Sohn haben alle Modelle gepasst die er aufprobiert hat (die ganz leichten und kleinen haben wir nicht probiert da er nicht zart und klein ist). Egal ob ergobag, Step by Step, scout, derdiedas, ... er fand den scout Alpha oder den ergobag pack am besten und hatte am Ende einen ergobag und einen scout noch da stehen bei denen ihm das Motiv gefallen hat. Er hat sich letztendlich evt durch meinen Mann beeinflusst für den scout entschieden. Ist aber damit jetzt als Erstklässler total zufrieden. Der Vorteil vom ergobag wäre sicher dass die Tasche mit turnsachen drauf geschnallt werden kann und er die nicht in der Hand hat. Allerdings ist der scout schön neongelb und viel besser sichtbar. Beim ergobag hätten wir noch das Reflektorset dazu gebraucht. Er läuft aber auch seit kurz nach den Herbstferien alleine und wird nicht gefahren, dann ist das sicher auch anders. Mit dem zugband kommt er gut klar. Mappen und Hefte sehen noch in Ordnung aus. Und die Trinkflasche passt ins Seitenfach und vesperdosen haben wir zwei gekauft die vorne gut rein passen.

(18) 11.02.19 - 19:33

Hallo, meine Tochter hat einen ergobag. Wir sind alle soweit zufrieden. Im Nachhinein wuerde ich mir aber in Hinblick auf das Gewicht die Rucksack Modelle - von welcher Firma auch immer-genauer ansehen. Das wollte ich wg der übersichtlichkeit etc gar nicht. Jetzt stelle ich immer wieder mit Schrecken fest wie schwer der Ranzen trotz fehlender bücher ist. Wuerde Optionen bzgl. Gewicht genauer testen. Viel Spaß beim aussuchen.

(19) 11.02.19 - 19:36

Hi,

hier werden die Ranzen idr 4 Jahre genutzt, zum Wechsel gibt es einen Ruckssack.
Meine 3 haben/hatten einen Hama Step by Step und wir sind sehr zufrieden!

lg

(20) 11.02.19 - 21:40

Hallo,

das Kind hat einen Ergobag Pack. Wir sind soweit zufrieden, allerdings war der Brustgurt von Anfang an problematisch. Der ging immer ab und selbst nach der Abgabe zur Reparatur hat sich das Problem nicht gelöst. Ist aber nur unsere Erfahrung und wir können damit leben.
Zur Tragezeit: Ich hatte mir auch erhofft, dass das Kind den bis Ende vierter Klasse nutzt. Tja, ab Mitte 2. Klasse wurde ich dann vom Kind immer öfter gefragt, ob es nicht schon bald was Cooleres bekommt. Viele wechseln ungefähr nach den Osterferien der dritten Klasse auf einen Schulrucksack.
Jetzt haben wir uns geeinigt, dass das Kind zur 4. Klasse einen Rucksack bekommt.

VG, midnatsol

(21) 11.02.19 - 21:55

Hallo!
Unsere Tochter ist jetzt in der 4. Klasse und nutzt nach wie vor ihren McNeill ergolite plus (das Modell gibt es aber nicht mehr).
Der Kleine hst einen Ergobag cubo, und bisher gehe ich nicht davon aus, dass er vor drm Übertritt einen anderen Ranzen brauchen wird.
Den McNeill würde ich allerdings nicht wieder kaufen, da er nicht sehr standfest ist - er fällt im geöffneten Zustand immer nach hinten. Der Cubo steht da deutlich besser.
LG

(22) 12.02.19 - 06:06

Hey
Meine Große hatte einen Scout Nano, der war ab der dritten Klasse zu klein und kaputt (innen gerissen, da er ständig zu voll war).
Die Kleine hat nun einen Ergobag cubo und ich hoffe, der hält länger.....
LG Silke

Hallo,

Was ist euch den wichtig an einem Ranzen? Was muss er unbedingt haben? Was ist eher nebensächlich?
Bei uns werden die Ranzen zu 90% bis Ende 4. Klasse getragen.

Wichtig war uns:
- sitzt der Ranzen gut am Kind?? (Finde das sieht man auch als Laie auf den ersten Blick. 😉)
- Brustgurt vorhanden
- mindestens 18 L Volumen, besser mehr
- Ranzen steht alleine und hat einen festen Körper, kein Rucksack
- kein Kordelzug zum Schließen sondern feste Klappe
- Extrafach für's Pausenbrot

Unser Sohn (3. Klasse) hat den Ergobag Cubo mit dem wir nach wie vor sehr zufrieden sind. Ich reinige ihn 2x jährlich, dann sieht er aus wie neu (zumindest kurz 😂). Bisher nix kaputt, einmal eine Hälfte vom Brustgurt verschusselt, wurde problem- und kostenlos von Ergobag ersetzt.

Unsere Tochter wird dieses Jahr eingeschult und hat sich für den McNeill Pure entschieden. Obwohl mir persönlich der McNeill Explorer besser gefallen hätte. Aber sie hat sich in ein Vorjahresmotiv verliebt und das gab es nur noch vom Pure. 🤷

Unsere Kids haben einen kurzen Weg, fahren Bus und steigen direkt vor der Schule aus.
Die Lehrer achten darauf dass nur das Wichtigste mit nach Hause genommen wird und nicht der halbe Hausstand 😉😂.


LG

(24) 12.02.19 - 08:18

Ich hatte auch mehrere Ranzen in der engeren Auswahl (aus meiner Sicht und dem, was ich so gelesen habe..)

Letztendlich haben wir nach vielem Herumprobieren festgestellt, dass meiner Tochter nur zwei Modelle überhaupt passen.
Geworden ist es ein Derdiedas Ergoflex. Den haben in unserem Umfeld auch sehr viele Kinder.

Die großen Marken tun sich von der Qualität und dem Preis her nicht viel, finde ich. Da entscheidet dann die Passform und der Geschmack.

Je größer und kräftiger das Kind (besonders der Oberkörper), umso mehr Auswahl hat man wohl...

VG Isa

(25) 12.02.19 - 10:00

Kind1 hatte seinen Scout zwei Jahre, dann ging er kaputt und er bekam einen Rucksack.

Kind2 hatte den Ergobag Pack bis zum Schulwechsel.

Kind3 hat den Ergobag Pack aktuell in der 1.Klasse. Grundsätzlich sind wir zufrieden, aber ich finde ihn mit 1.500g Leergewicht inkl Seitentaschen einfach sehr schwer! Vorallem da der Schulweg 30-40 Minuten beträgt.

Ich ärgere mich darüber, dass Derdiedas (800g) letzte Saison so furchtbare Motive hatte, da gefiel unserer Tochter kein einziges Design. Dabei ist der so schön leicht und saß ebenfalls gut.

Top Diskussionen anzeigen