Kind fällt vom Klettergerüst

    • (1) 01.05.19 - 18:31

      Hallo,
      Meine 7 jährige Tochter ist wohl heute vom Klettergerüst auf den Bauch gefallen. Ich bin nicht zu Hause, da ich ein Konzert 300 km weiter weg habe. Mein Partner sagte, dass sie solle geweint hat, aber jetzt sei alles wieder gut. Kind erzählt mir, dass sie blaue Flecken am Bauch hat. Mein Partner sagt, man sieht sie kaum, ihr geht’s gut, ihr ist nicht übel, pullert nicht blutig, alles gut.
      Ich mache mir wahnsinnige sorgen, dass sie innere Blutungen hat. 😱
      Ich bin erst um Mitternacht zu Hause. Ich werde mir ihren Bauch mit Taschenlampe dann angucken, wenn sie schläft.
      Worauf sollten wir achten? Vielleicht dramatisiere ich etwas über?

      • Hallo.
        Mein Kind hatte nach einem Unfall beim Spielen innere Blutungen. Da merkst du sofort, dass was nicht stimmt. Auffällig ist, wenn zusätzlich die Schulter stark schmerzt. Mein Kind konnte vor Schmerzen nicht mehr sitzen, stehen oder liegen.
        Mach dich nicht verrückt und genieß das Konzert.

        • Das kann ich so überhaupt nicht bestätigen.
          Ein Bekannter (Erwachsener) hat sich vor einigen Jahren bei einem unspektakulären Fahrradunfall die Milz verletzt und wäre nach Aussage seines Arztes über Nacht verblutet, ohne etwas zu spüren.
          Er hatte Glück im Unglück, dass er sich auch den Arm gebrochen hat und in dem Zusammenhang im Krankenhaus auch seinen Hämatomen am Bauch auf den Grund gegangen wurde...

      Warum lässt du dein Kind bei einer Person, der du offenbar nicht vertraust und für nicht kompetent genug hälst, um die Situation richtig einzuschätzen?

    (9) 01.05.19 - 20:19

    Hallo
    Ich habe es schon erlebt das ein Kind 24 Stunden nach dem Sturz Reanimation pflichtig war (Reruptur der Milz).

    I'm Zweifelsfall sollte man ins Krankenhaus fahren

    • (10) 02.05.19 - 00:33

      Ich bin jetzt zu Hause, habe mit der Taschenlampe keine blauen Flecken am Bauch gesehen. höchstens beim Rippenbogen etwas zu erahnen. Laut meinem Partner hat sie in ihrem Zimmer viel gespielt und klagte nur auf Nachfrage über etwas schmerzen. Ich werde morgen der Klassenlehrerin Bescheid sagen, dass sie auch beobachten soll.

(11) 02.05.19 - 06:19

Guten Morgen,

wenn es ein Sturz auf den Bauch, keiner diesen beobachtet hat, würde ich heute, trotz ruhiger Nacht, zum Arzt und das abklären lassen.

VG

(12) 02.05.19 - 06:39

Wie geht es ihr denn heute morgen?

Ist sie irgendwo drauf gefallen, was eine Verletzung begünstigen würde, oder nur auf den mehr oder weniger flachen Boden?

  • (13) 02.05.19 - 07:04

    Hallo, sie hat noch geschlafen, wo ich das Haus verlassen habe. Mein Partner bringt sie zur Schule. Sie hat aber neben mir geschlafen, habe ihr nur Tschüss gesagt heute um 6. es war eine ruhige Nacht.
    Sie ist auf den Sand gefallen und hatte auch den Mund voller Sand.

    • (14) 02.05.19 - 08:30

      Sand nimmt ganz gut den Druck auf, deshalb ist er so oft unter Klettergerüsten.

      Es spricht nichts dagegen, dass Du vielleicht heute noch mit ihr zum Arzt gehst. Mein Sohn hatte mal einen kleinen Fahrradunfall, fiel auf die Wiese, keine blauen Flecke und ich traute aber nicht und ging mit ihm zum Hausarzt. Der untersuchte ihn gründlich und meinte, es wäre immer sicherer bei kleinen Unfällen, die mit dem Bauch zu tun haben. Ich war beruhigt und Du wärest es sicher auch;-)
      Ich bin absolut niemand, der sofort mit Kindern zum Arzt rennt, aber ich glaube, mit Deinem Kind ginge ich sicherheitshalber schon. LG Moni

      • Hmm, hast Recht Moni, ich komme erst um 19 Uhr nach Hause von der Arbeit. Ich gehe mit ihr aber zum Arzt noch schnell. Wir haben hier so ein Notdienst, also nicht die Notaufnahme im kh.

        • So einen Notdienst haben wir auch - morgen ist immerhin schon Freitag, dann das Wochenende....man ist einfach beruhigter, wenn ein Dok drübergeschaut hat.
          LG

    Sorry, es scheint bei Euch ja gutgegangen zu sein aber bei innerlichem Verbluten ist der Patient auch ruhig.....

    • Ich war gestern noch beim Arzt mit ihr. Jetzt macht uns die Katze sorgen. (Sie mein Tier Forum)

      • Als würde eins der beiden Themen nicht reichen..
        Ich wünsch Euch Alles Gute, die Katze würde ich unbedingt in einer Klinik vorstellen.
        Die Vorgehensweise des TA scheint da nicht ausreichend und zielführend.

        LG

Top Diskussionen anzeigen