Notenspiegel deutsch 2. Klasse

    • (1) 02.05.19 - 14:04

      Hallo,

      mein Sohn hat heute ein Hörprobe zurück bekommen. Es gab 20 Punkte. Er hat 17 Punkte und eine drei. Kann das stimmen?

      Danke und viele Grüße

      Mausprinzessin

      • Eine Hörprobe ist wie eine Leseprobe, nur dass die Kinder einen Text vorgelesen bekommen. Sie müssen dann Fragen dazu beantworten.

        Das ist jetzt die vierte Note und dann schon so streng. Wie soll man denn da die Kinder motivieren. Ich find das echt heftig.

        Danke für eure Antworten. Ist übrigens in Bayern falls das noch relevant ist.

      Bei uns wird auch recht streng bewertet. So gab es bei einem Laufdiktat bei 3 Fehlern auch schon eine 3.

      Wenn ich richtig gerechnet habe, wären die 17 Punkte dann 85 %, was bei uns aber gerade noch knapp eine 2 gewesen wäre.

      100 - 98 % = 1
      bis 85 % = 2
      bis 65 % = 3
      bis 40 % = 4
      bis 21 % = 5

      Aber wenn Du unsicher bist, frag einfach noch einmal nach.

      Hallo,

      Junior inzwischen vierte Klasse in Bayern, alle Hörproben wurden streng bewertet. Die Hörproben waren die leichtesten Proben, also auch die "strengste" Bewertung.

      Die Motivation entsteht durch eine erarbeitete gute Note und nicht durch eine geschenkte gute Note. Wenn euch die drei nicht ausreicht muss man halt üben und gerade Hörproben sind echt easy zu üben. Es waren im Zuge des Übertritts echt zwei geschenkte Noten.


      LG Reina

Top Diskussionen anzeigen