Erfahrungen mit Spielkonsolen

    • (1) 31.05.19 - 09:46

      Hallo zusammen.

      Unsere Mädels wünschen sich eine Spielkonsole. Besser gesagt, die Große. Eigentlich bin ich nicht so ein Fan davon, aber wenn es alles im Rahmen bleibt mit der Spielerei, kann ich mich damit anfreunden. Nur habe ich selbst überhaupt keine Ahnung davon. Sie hätte gerne einen Nintendo Switch. Den hat ihre Freundin wohl auch und sie spielen dann Mario Kart zusammen.

      Wie denn denn eure Erfahrungen so? Was könnt ihr empfehlen.
      Meine Mädels sind fast 7 und 9.

      Viele Grüße

      • Hallo, meine Empfehlung ist zum Nerdladen zu gehen und euch dort beraten zu lassen. Die Angestellten können euch über die
        Konsolen: Kosten, Handhabung, Vorteile, Risiken bzw Kinderschutz
        Die Spiele, Kosten neu und gebraucht, Inhalt der Spiele, wie spielt man es
        aufklären.

        Meine 9 jährige Tochter hat eine Switch
        Wir haben viele gebrauchte Spiele und einen zusätzlichen kabellosen Kontroller.
        Medienzeit, sie hat ein Wochenkontingent mit Gutscheinen, verbraucht ist verbraucht. Mir ist egal ob für TV, Tablett oder Switch.

        Gruß Sol

        • (3) 31.05.19 - 16:05

          Diese Gutscheine klingen interessant. Kanst du das naher erklären?

          lg lene

          • (4) 31.05.19 - 18:31

            Am PC habe ich eine bunte Tabelle erstellt, dann ausgedruckt und ausgeschnitten 🙂
            30 Minuten sind grün
            45 Minuten sind gelb

            Die liegen im Wohnzimmer und wenn sie z.B an die Switch will, muss sie vorher überlegen wie lange oder verlängern. Ich packe den einzelnen Gutschein dann in einen anderen Behälter.
            Sie hat insgesamt 10,5 Stunden pro Woche.
            Bei Fernseh Filmen mit Werbung nehmen wir die richtige Spielfilmlänge und nicht die gefühlte. Sie kann ja nichts dafür das ich nicht jeden Film kaufe.

            Grundlage für die 10,5 Stunden ist
            10 Minuten pro Lebensjahr und Tag

      Unsere Kinder haben eine Wii ... dürfen sie aber nur Samstag und Sonntag morgen spielen. Finde ich noch erträglich im großen Vergleich, weil es ja durch aus in der Gruppe kommunikativ gespielt werden kann, aber auch alleine.
      Und diese vielen kleinen Mini Spiele finde ich super, da kann man sogar sich noch versuchen einzureden es wäre pädagogisch ein ganz kleines wenig sinnhaft.
      In der letzten Zeit spielen sieht es aber fast gar nicht mehr, da wird die Zeit für Minecraft am Tablet genutzt.

      hi,

      wir haben auch eine switch. gabs als familiengeschenk zu weihnachten.
      von nintendo gibt es halt viel spiele, die auch wirklich für kinder (gewaltfrei etc.) sind.
      die ganzen super mario sachen wie super mario deluxe, mario kart, mario party...
      ich kann dir diese empfehlen. hier ist der vorteil, dass man sie im notfall auch mal mitnehmen könnte. haben wir bisher nur einmal benutzt, als ich dringend zum arzt musste und mein kind mitgehn musste. da durfte er im wartezimmer mal spielen.
      in den urlaub zb. nehmen wir sie nicht.

      lg
      eddi

      Hi, wir haben auch Nintendo Switch mit 2 Spielen: Just Dance und Mario Kart.
      Just Dance macht richtig Spaß, die Switch lässt sich an den Fernseher anschließen und man kann zu zweit tanzen. Wenn man mehr Controller kauft, dann auch zu viert glaube ich, aber wir spielen nur zu zweit.
      Worauf du achten solltest ist die Zeitbegrenzung. Bei uns wird nur am WE mal gespielt und in den Ferien. Sonst nimmt das überhand finde ich. Wenn du unter der Woche spielen erlaubst, würde ich die Regel aufstellen, erst nach den Hausaufgaben.
      Man kann sich auch von der Stadtbibliothek Spiele für 2 Wochen ausleihen, so kann man sehen, ob sich ein Kauf lohnt. Ich finde Mario Deluxe ganz witzig.

      Hallo, wir haben die Nintendo Switch als Familienkonsole - so entfällt zickiges Gehabe von wegen "gehört aber mir usw.".

      Es gibt eine gewisse Medienzeit (TV, Tablet oder Switch). Wenn du mehr Controller kaufst kannst du auch zu viert spielen. Sehr viel Spass macht bei uns bspw. Just Dance für die gesamte Familie. Ansonsten spielen meine beiden Jungs am liebsten Fifa 19 miteinander oder gegeneinander (sind beide Fußballfans).

      Super finde ich, dass sie eben nicht nur am TV angeschlossen bleiben muss, sondern man sie auch so in der Hand bespielen kann (also mitnehmen bspw. - sie funktioniert dann eben wie ein Nindendo DS, Geld gespart :-)).

      VG
      B

      • (11) 28.06.19 - 11:05

        Wir haben Nintendo 3ds und Playstation 4, ein Kind von 10 Jahren, liebt es, Fifa zu spielen, und Forza (Autorennen) gab kürzlich bekannt, dass Crash auf PS4 veröffentlicht wurde. Das Spiel, das sogar ich gespielt habe))) denkt zu kaufen, aber nicht sicher, ob das Kind es mögen wird. Alles in allem spielen wir Just Dance 2018 und verschiedene Spiele, bei denen es eine interessante Handlung gibt, wir schauen uns auch Filme direkt von der Playstation an. Ehemann spielt meistens Schützen und verschiedene Online-Spiele https://casino-now.ch/mobile-casino/ auf einem Handy.
        Die Spielzeit für den Sohn ist strengstens auf maximal zwei Stunden pro Tag begrenzt. Aber seit wir im Jahr 2019 leben, kann ich sagen, dass die Spiele für Kinder sehr nützlich geworden sind, von ihnen lernt er eine Menge neuer Dinge. Daher machen wir manchmal eine Ausnahme ;-)

    Danke für eure Tipps und Erfahrungen. Ich glaube, dann wäre die Nintendo auch etwas für uns. Mal sehen ob es die mal im Angebot gibt. Finde sie recht teuer. Oder es ist normal und ich habe einfach keine Ahnung;-)

Wozu?!
Gruselig für das Alter
Mach es nicht

Also zunächst einmal danke für deine "Meinung ".

Allerdings frage ich mich schon länger, ob du dich hier angemeldet hast, um überall deinen negativen Senf dazu zugeben. Deine Antworten sind teilweise ziemlich patzig (und nein, ich habe in der Regel kein Problem mit direkten Aussagen).

Ich halte es nicht für gruselig. Ich glaube, dass es völlig okay ist, auch mal was anderes zu machen, als sich nur sinnvoll zu beschäftigen. Und wenn es ihnen Spaß macht und nicht stundenlang ist, ist das völlig in Ordnung.

  • Du findest es sinnvoll ein fast noch Baby vor eine Spielkonsole zu setzen?
    Ok sollte dies für Dich patzig sin,tut es mir leid.
    Ich finde es einfach nur gruselig

    • Ich habe nicht gesagt, dass es sinnvoll ist. Aber das kleinste aller Kinder bekommt nun mal mehr mit von seinen größeren Geschwistern. Es bleibt nicht aus. Und ich habe es auch nicht so verstanden, dass das Kind permanent damit beschäftigt ist.

      Wenn ich z.b kleine Kinder beim Arzt sehe die dort permanent mit dem Handy der Mutter sitzen, dann finde auch ich das schräg. Und nein, es ist natürlich nicht sinnvoll und man erkennt daran, dass diese Kinder sich bestens damit auskennen.

      Aber es so hinzustellen, dass das es Dauerzustand ist, finde ich nicht ganz richtig.

      • Das älteste Kind ist hier 6 Jahre alt und deine Kinder sind auch nicht viel älter.
        Ich finde es absolut daneben so jungen Kindern Elektromüll zuzumuten und bleibe dabei.
        Jeder wie er möchte.
        Alles einen schönen Abend!

Top Diskussionen anzeigen