Eckenschutz für Arbeitshefte

    • (1) 06.06.19 - 19:56

      Hallo


      Ich hoffe hier kann mir jemand weiter helfen denn Google kann es nicht. Oder ich bin zu blöd 🙈

      So naja zum Thema ich suche diese "pappplätchen"
      Die man über die Ecken von Hefte schieben kann bevor man sie mit Folie einschlägt damit die Ecken nicht so schnell Einknicken.


      Im schreibwarenladen wurde ich angeguckt als käme ich vom Mars und wenn ich bei Google eckenschutz/ kantenschutz etc eingebe kommen immer nur verstärkungen für Bücher.


      Hat jemand evtl einen Link für mich? Oder zumindest einen Markennamen und die genaue Artikelbezeichnung?


      Danke im Voraus und LG

      • Hallo,
        kann ich mir vorstellen, wie du angeguckt worden bist. Keiner schlägt mehr Hefte in Klebefolie ein....wenn, dann sind es fertige Umschläge in Farbe des Faches (gelb= Deutsch, rot= Mathe usw.). Das dient aber nicht dem Schutz des Schreibheftes, sondern der besseren Wiedererkennung.
        So einen Eckenschutz kenne ich aus meinen 13 Jahren Schule nicht und auch nicht bei meinen Kids (ältestes kommt jetzt in die 9.). Die Hefte kann man in einen Schuber im Ranzen tun oder mehrere Hefte in eine Klemmmappe.
        Vielleicht findest du ja noch was. VG

        • Hallo


          Danke dir für die Erklärung aber die Schule wünscht es eingeschlagen in durchsichtiger klebefolie 🤷‍♀️

          Ich fänd ja diese "steckumschläge" auch praktischer, da haben wir früher immer die Seiten mit eingeklemmt da bräuchte man dann nicht ewig blättern.

          Das was ich meine sind pappdreiecke. Auf der einen Seite Pappe auf der anderen durchsichtige Folie. Die wurden über die Ecken geklebt und dann erst mit Folie eingeschlagen. Wobei es in meiner Schulzeit farbige und nicht selbstklebende Folie war.

          Ja ja so ein heftding hat mein Kind im ranzen. Aber das ist auf DIN a 4 ausgelegt und Din a 5 Hefte da raus fummeln ist schon blöd wenn man nicht alles ausräumen möchte, daher würde ich gerne die Ecken zusätzlich verstärken und vorerst auf den "hefthalter" für DIN a 5 verzichten. Ich kenn nämlich mein Kind und die wird ausflippen wenn sie das Ding nicht darausgefummelt bekommt ohne alles ausräumen zu müssen...


          Naja ich such mal weiter. Dennoch Danke.

          LG

      Vielleicht könntest du Fotoecken nehmen? 🤔 Ja ich mein die Antwort ernst. Was anderes kenne ich nicht und hab ich ehrlich gesagt auch noch nie gesehen

    Hallo
    Mir sagt das ehrlich gesagt auch nicht wirklich was. Ich kann mir aber auch nicht vorstellen, dass das so viel bringt wenn das Heft ohnehin einen Heftschoner hat.
    Die Schule wünscht sich durchsichtige Klebefolie? Ok, der Wunsch dass der Umschlag durchsichtig ist, ist nachvollziehbar. Aber alles andere wäre mir herzlich egal #sorry
    Es gibt stabile transparente Umschläge, zB. von Herma (ganz durchsichtig die sehr fest sind oder diese klassichen mit roten/blauen Streifen oben und unten). Für ein Arbeitsheft, das vielleicht nicht einmal im ganzen Jahr gebraucht wird, mehr als ausreichend.

    LG

    • Hallo


      "Für ein Arbeitsheft, das vielleicht nicht einmal im ganzen Jahr gebraucht wird, mehr als ausreichend."
      Naja es wird täglich gebraucht. Sind die Mathe Arbeitshefte und die hauptfächer haben sie täglich.

      Die Schule will übrigens in allen Fächern klebefolie weil wohl ständig irgendwelche heftschoner verloren gehen, kaputt gefriemelt werden, sich anderweitig lösen, etc... 🙄

      Naja ich guck mal nach xxl fotoecken und sonst schlag ich die Dinger so ein. Dachte nur es wäre grade weil es täglich im Gebrauch ist sinnig die Ecken zu verstärken, denn die waren zu meiner Zeit als erstes verknickt.


      Danke dir und LG

      • Hallo
        Das ist die Vorstellung. In der Realität ist man dann aber auch mal einige Zeit vor Schuljahresende fertig, überspringt einiges und arbeitet doch viel mit Arbeitsblättern,...
        Und selbst wenn es an Schultagen täglich verwendet wird, ist es immer noch nur ein Arbeitsheft für ein Schuljahr.
        Die Schoner kann man fest kleben und mit Glück auch wieder verwenden. Übrigens gibt es auch Heftboxen für die Größe A5.

        LG

        • Danke dann guck ich mal nach ner kleinen heftbox.

          Ja ob und wie häufig das nun letztlich wirklich gebraucht wird kann ich nicht sagen.
          Sie wird unser erstes schulkind und ich habe auch in meiner Kindheit in keiner klassenstufe 5 Mathe Arbeitshefte gebraucht bei uns gab es Bücher...

          Naja gucken wir mal wie das läuft ich kleb da wenn ich finde fotoecken dran und werd einen kleine heftbox kaufen.


          LG und danke

(11) 06.06.19 - 21:43

Unter "Buchecken" findet man bei Google die Teile aus Metall, sowie Bastelanleitungen. Vielleicht wäre selbst machen eine Option? Es sieht in der Grundform sehr unkompliziert aus.
Ich habe solche Teile, wie beschrieben, auch noch nie gesehen.

  • (12) 06.06.19 - 22:08

    Ja die habe ich auch gefunden aber die sind viel zu "dick" das Material ist ja nicht mal einen mm stark und die sind für 3mm ausgelegt. Solche Kanten sind ja auch an Ordnern
    Ich werd mal nach größeren fotogenen gucken.

    LG

(13) 06.06.19 - 21:54

Ich würde sagen, damit schafft man nur eine Sollbruchstelle. Ansonsten eben selber machen. Aus dem Material der Wahl ein rechtwinkliges Dreieck ausschneiden und mit Tesa befestigen.
Allzu groß und dick sollte es nicht sein, denn wenn das Kind dann in das Arbeitsheft schreiben soll und jedesmal über den Knick kommt, macht das keinen Spaß und sieht hässlich aus.
Meine Jungs sind 5. und 6. Klasse, aber sowas haben sie noch nie gebraucht.

  • (14) 06.06.19 - 22:09

    Hallo,
    Danke dir für deine Erfahrungen ich schau mal nach fotoecken. Und sonst muss es eben auch ohne gehen 🤷‍♀️


    LG

    • (15) 07.06.19 - 09:50

      Hallo,

      um die Ecken würde ich mir keine Gedanken machen, fast alle anderen Kinder können auch ohne Kantenschutz mit ihren Heften pfleglich umgehen. Trau deinem Kind das ruhig zu.

      Was mich aber massiv stören würde, wäre das Einschlagen der Hefte in Folie.
      Aus meiner Sicht ist das unötige Benutzung von Plastik. Die Folie ist um ein Heft, welches noch nicht einmal das komplette Schuljahr genutzt werden kann, geklebt. Wenn das Heft voll ist, kannst du die Folie nicht mal eben abmachen und um das neue Heft kleben.
      Ich würde, auch wenn die Schule es anders will, trotzdem die mehrfach benutzbaren Heftumschläge nehmen. Zur Not würde ich auch bei der Schule / Lehrerin meine Meinung deutlich vertreten.

      Liebe Grüße
      mckikik

(16) 07.06.19 - 10:51

Sowas habe ich gefunden: https://www.amazon.de/Vintage-Fotoecken-Klassisch-Selbstklebend-Schwarz/dp/B004LLOD02

Top Diskussionen anzeigen