Läuse und Vorbeugung...

    • (1) 16.06.19 - 08:54

      Guten Morgen....

      Wir haben Läuse oder hatten...

      Wir haben letztes Wochenende das erste Mal behandelt mit Mosquito und gestern bis heute mit lyda, jetzt nach dem waschen scheint es so als wären die Kinder komplett befreit von läusen...

      Allerdings haben sich wohl während der Klassenfahrt meiner Tochter einige mit läuse "angesteckt" und da man ja nicht immer weiß ob auch alle behandelt werden trotz info aus der Schule, würde ich gerne etwas in die haare schmieren was die Viecher fernhält...

      Womit habt ihr gute erfahrungen gemacht?

      Lg

      • (2) 16.06.19 - 09:26

        Unsere Kinder bekommen seit Schulbeginn vor 4 Jahren alle 4-6 Wochen einen Infozettel, dass Läuse in der Schule umgehen... Mehrfach waren sie auch in der Klasse unseres Ältesten...

        Sobald sie diesen Zettel bekommen, waschen sie 2-3 Tage abends ihre Haare mit Weidenrindenshampoo aus der Apotheke... Das Zeug stinkt zum Himmel, aber bisher haben wir nicht einmal mit Läusen zu tun gehabt...

        LG

      Haare zu einem festen Zopf flechten. Alle drei Tage die Haare mit Spülung und Läusekamm auskämmen. Dann erkennt man den Befall frühzeitig und nicht erst, wenn schon alles voll ist.
      Wir hatten bisher Glück und nur einmal in den Ferien eine einzelne Laus. Die haben wir mit der Auskämmmethode gefunden, weil uns die „Überträgerfamilie“ sofort angerufen hat, als sie den Befall bei sich bemerkt haben (drei Tage nach dem Besuch). Wir haben dann mit zweimal im Abstand von 12 Tagen behandelt - alles gut. Seitdem immer bei Alarm gekämmt und nie wieder etwas gehabt.
      Liebe Grüße Andrea

    • (5) 16.06.19 - 15:44

      Das nutzen wir seit vor 2 Wochen mal wieder in der Klasse der großen Läuse unterwegs waren.

      (6) 16.06.19 - 21:24

      Hallo,
      gute Erfahrung haben wir mit Nyda (Express). Mosquito Shampoo hatten wir erst auch, völlig nutzlos, lies mal die Bewertungen bei Amazon (67% negativ!). Die Kinderärztin wusste auch von der Nutzlosigkeit und wollte der Apotheke, die uns das empfohlen hatte, dann Bescheid sagen. Warum das noch verkauft wird, ist mir ein Rätsel.
      Grüße, kamera1

      • (7) 16.06.19 - 22:32

        Ich war nach der Anwendung auch nicht begeistert... Das Nyda haben wir vom Kinderarzt verschrieben bekommen, und davon bin ich auch begeistert, es scheint alles weg zu sein... wir haben noch 2 Doppelpacks davon und werden natürlich in einer Woche weiter machen, trotzdem wäre es schön zu wissen wie wir diese Viecher gar nicht erst bekommen..

    In der Apotheke empfahl man uns Sabadilla Globulis zur Vorbeugung. Ich gebe sie den Kindern und mir. Ob es wirklich was nutzt? 🤷‍♀️

    (10) 18.06.19 - 13:03

    Hallo,
    Wir benutzen auch Nyda bei Befall. Auf jeden Fall mit der Nachbehandkung wie angegeben und ich kämme zusätzlich zwischendurch mit Spülung oder Haarkur aus.
    Gibt es bei uns Läusealarm, bekommen meine Kinder etwas Teebaumöl auf den Haaren verteilt. Ich weiß nicht, ob es daran liegt, aber nach zwei Jahren, in denen es uns teils mehrfach erwischt hat, sind wir -toitoitoi- dieses Jahr bislang verschont.

    Und auch, wenn es fraglich ist- ich wasche Jacken, Mützen, Bettwäsche und Bürsten aus und säubere die Kopfstützen der Autositze.
    Wir hatten halt zwei schlimme Jahre ;-).

    Liebe Grüße
    Love

Top Diskussionen anzeigen