ich bin so geschockt und traurig!!!!!!!sinnlos aber muß ich loswerden!

huhu,normalerweise bin ich ja immer im schwangerschaftsforum weil ich mit unserem 3. wurm schwanger bin aber nun das ist ja jetzt erstmal unintressant und zwar folgenes habe ich heute erfahren:meine große ist seit gestern in der 2. klasse und sie ist echt super in der schule und sie hat ihre lehrerin auch unheimlich lieb wie alle kinder und eltern.die lehrerin ist eine person mit der jeder nur klar kommen kann.jetzt hatte ich eben erfahren das die lehrerin aufhört und alle eltern sind so geschockt das viele am weinen sind wie ich auch.die kinder wissen noch nix davon.ich bin so traurig das nimmt mir echt keiner ab.ich habe angst davor wie meine große reagiert und ich habe angst davor das die kiddis so eine gräßliche lehrerin bekommen.und am meisten habe ich angst davor das meine große voll absacken wird.ich weiß gar nicht warum ich das hier reinschreibe,ich meine ich gönne der lehrerin die festeinstellung auf der anderen schule was sie ja hier nicht hat aber ach alles sinnlos irgentwie.ich weiß gar nicht warum ich hier das reinschreibe#heul

"Aber ich finde es schöner/besser/lieber/ wie es vorher war...!"
diesen Satz höre ich von unserem Siebejährigen häufig, der einfach gern an dem festhält, an was er sich gewöhnt hat. Selbst, wenn was Besseres nachkommt. Und ich versuche ihm zu erklären, dass man ohne Veränderung nicht wachsen kann.

Wenn du es der Lehrerin wirklich gönnst eine bessere Stelle zu bekommen dann wirst du genügend Herz aufbringen müssen deinem Kind mit gutem Beispiel voranzugehen und ihr zu erklären, warum die Lehrerin weggeht, und dass es ein grosser Schritt ins Erwachsenwerden bedeutet, sich mit jemandem anderen über sein Glück/Gutes freuen zu können. Macht ihr zusammen ein schönes Abschiedsgeschenk, und lasst los.

Und dann macht dem neuen Lehrer ein schönes Willkommensgeschenk, denn was meinst du, wie sich - egal welcher und egal wie guter - neue Lehrer fühlen muss, gegen den Schatten einer so netten Vorgängerin ankämpfen zu müssen?

Du als Mutter kannst es deiner Tochter leicht oder schwer machen.

Unsere Kinder haben schon oft Freunde verloren, die weggezogen sind; sie sind immer traurig, aber sie wachsen auch daran.

LG bina69

Mein Sohn hatte auch in der 1. Klasse eine super Lehrerin.

Sie hatte aus gesundheitlichen Gründen einen Versetzungsantrag gestellt, weil sie näher an ihrem Wohnort arbeiten mußte. Tja, der wurde dann schneller als erwartet genehmigt und unsere Kinder hatten zur 2. Klasse eine neue Lehrerin.

Wir waren auch der Meinung, eine bessere lehrerin könnten die Kinder nicht kriegen - und was war? Die Neue war das allerbeste, was unseren Kindern passieren konnte!
Wir haben dann nur mit der Schule abgemacht, dass die neue Lehrerin die Kinder bis Ende der 4. Klasse behält, damit sie nicht noch einen Lehrerwechsel durchmachen müssen. Normalerwiese wird bei uns nach 2 Jahren gewechselt in der Grundschule.

Unser dritter hat letztes Schuljahr in der 1. Klasse zum Halbjahr einen Lehrerwechsel gehabt. Auch der hat sich verbessert.

Ein Lehrerwechsel ist immer schade. Aber als so dramatisch, dass ich deswegen heulen würde, würde ich ihn nicht ansehen. Die Kinder profitieren meistens davon.

Hallo,

unser Sohn bekam auch nach der 2. Klasse eine neue Lehrerin, nach der 3. Klasse wieder eine neue Lehrerin , nein sogar 2 Lehrerinnen (die teilten sich die Stunden).

Also ich war auch damals sehr traurig , mein Sohn auch. Die Lehrerin war auch ein Goldstück und Kinder, andere Mütter und ich hatten anfangs auch einen Schock. Wir erfuhren es am 1. Schultag , eigentlich hieß es am Schulende, dass die alte Lehrerin bleiben würde. Nun ja , die neue Lehrkraft war aber auch sehr nett und die Kinder zufrieden, ebenso die Eltern.
Ja, Kinder müssen lernen mit Veränderungen fertig zu werden, aber ich versteh dich, dass du dir da Sorgen machst. Aber du wirst sehen, es wird schon gut werden und auch deine Große wird gut damit zu recht kommen. Die Neue wird auch sehr nett sein!
Mittlerweile ist mein Sohn 13 und hat schon so viele Lehrerwechsel hinter ihm, dass er es echt schon gewohnt ist.

Alles Gute

LG
Elisabeth


Hallo,

ich will mal ehrlich sein und gleich mit der Türe ins Haus fallen:

Ich finde Deine Reaktion ganz stark übertrieben. Warum sollte Deine Tochter jetzt "absacken"? Nur weil sie eine neue Lehrerin bekommt? Meine Güte das Kind wird noch häufiger neue Lehrer in seiner Schullaufbahn bekommen das ist doch kein Grund zum "absacken".

Deine Tochter wird erst unsicher werden, wenn sie merkt wie krass Du drauf bist. Mach Dich mal locker, warte doch erstmal ab wie die neue Lehrerin ist. Wenns nicht klappt kann man ja immernoch den Mund aufmachen.

Erwachsene Menschen weinen weil die Kinder eine neue Lehrerin bekommen?

Nein tut mir leid, ich frag mich ob Ihr noch ganz bei Trost seid.

Sorry für die harten Worte aber das ist absurd.

Unverständliche Grüße
Susan

"Erwachsene Menschen weinen weil die Kinder eine neue Lehrerin bekommen? "

Im Prinzip habe ich ja eine ähnliche Meinung (siehe oben), aber die Schreiberin sagte doch sie sei schwanger...

Ich weiss ja nicht, ob du Kinder hast, aber ich habe am Anfang aller meiner drei Schwangerschaften noch viel "nichtigere" Anlässe zu Weinen gefunden. Da ist man halt einfach emotionaler, - denke ich mir jedenfalls. Und manche Frauen nochmal mehr als andere, und das ist auch keine Fehler.

bina69

hallo,ich denke mir mal das es mit meiner schwangerschaft zu tun hat. heute geht es nach meinen heulattacken wieder viel besser :-) diese schwangerschaft ist eh ganz anders als wie meine beiden zuvor.ich danke euch trotzdem für die lieben worte.im kiga hatten wir so oft nen wechsel da hab ich mir nie gedanken drüber gemacht,wieso jetzt das so stark ist?#kratz wundere mich über mich selber aber es war schon hart zu sehen wie all die kinder heute weinend aus der klasse kamen :-( naja kann man eh nix dran ändern,da müssen sie durch tschaui

weiteren Kommentar laden