Schulrucksack für Jungs oder Mädchen?

Findet ihr diesen Rucksack eher für Jungs oder Mäschen

Anmelden und Abstimmen
    • (1) 21.06.19 - 06:30

      Hallo,
      Junior hat sich in einen Schulrucksack verliebt. Ich finde ihn gut und denke er passt zu ihm. Nun ist es so er kommt jetzt erst in die 3. Klasse. Allerdings werden wir wohl nicht alle Schulmaterialien in den alten Tanzen bekommen und deswegen überlege ich ob er den Rucksack bekommt.
      Da an diesem aber auch Rosa Elemente sind bin ich nicht sicher ob er von anderen Kids vielleicht als Mädchen Rucksack gesehen wird.
      Ich möchte vermeiden dass er dann in der 4. Oder 5. Klasse gehänselt wird.
      Wie seht ihr den Rucksack?
      Liebe Grüße

      (5) 21.06.19 - 07:39

      Guten morgen,

      ich finde ihn okay für beide Geschlechter. Und es ist pink und nicht rosa. Mein Sohn (13 J.) trägt auch ein rosa Shirt und hat pinke Elemente an seinen Sneakern.

      Bisher ist er dafür noch nie gehänselt worden, eher im Gegenteil. Ihm ist es allerdings auch völlig schnuppe was andere dazu sagen. Wenn es ihm gefällt trägt er es.

      LG
      Tanja

      (6) 21.06.19 - 09:24

      Hallo,
      ich denke, der Rucksack kann von beiden Geschlechtern genutzt werden.
      Mein Sohn hat sich diesen ausgesucht für die weiterführende Schule:
      https://www.satch.com/de/satch-pack-mermaid-meshy/
      Läuft wohl auch offiziell unter "Mädchen-Modell", aber das hat ihn nicht interessiert. Es ist nunmal seine Lieblingsfarbe und die schimmernden Reißverschlußzipper stören ihn nicht. Er ist da aber auch sehr selbstbewusst und die Meinung anderer juckt ihn nicht so sehr.
      LG
      Elsa01

    • (7) 21.06.19 - 20:14

      Hallo, wenn jemand hänseln möchte findet dieser auch Möglichkeiten. Danach kann man und sollte man sein Leben nicht ausrichten.


      Der Rucksack ist sehr dunkel und hat blaue und rosa und gelbe Elemente PUNKT. Dein Sohn mag ihn mehr ist nicht wichtig.
      Rosa ist nur eine Farbe von vielen und keine besitzt ein Geschlecht oder eine weltweite über alle Epochen gleichbleibende Zuordnung. Davon mal abgesehen
      https://www.zalando.de/herrenbekleidung/_pink/

      Gruß Sol

      Ich finde, das geht gar nicht. Da ist pink drin - sollen die anderen denken, dass Dein Sohn schwul ist, an Einhörner glaubt und heimlich Bini und Tina guckt? Stell Dir mal vor, Mädchen würden jetzt plötzlich blaue Ranzen mit Dinosauriern tragen wollen. Wer weiß, was da alles passieren könnte. Vielleicht wollen die mal studieren, im Mint-Beruf arbeiten und sogar genauso viel Geld wie ein Mann verdienen! Bloß nicht! Jetzt mal ganz im Ernst: mach doch diesen Qutsch nicht mit. Unterstütze dein Kind darin, selbstbewußt und selbst zu sein!

      • Danke für die Antwort.
        Meine Kids sind tatsächlich selbstbewusst und machen ihr Ding. Aber wenn ich jetzt diesen Rucksack hole möchte ich nicht in 1-2 Jahren Diskussionen haben weil er nach Mädchen aussieht.
        Junior ist gerade 8,5 Jahre mit fast 11 sieht er die Dinge vielleicht nicht mehr so locker.
        Deswegen meine Frage wie andere Menschen den Rucksack wahrnehmen.
        Liebe Grüße

        • (10) 22.06.19 - 10:29

          Lass ihm doch einfach seinen Grundschul-Ranzen bis zum Übertritt und DANN sucht er sich was Cooles aus. Das Design dieses Rucksacks, den ihr jetzt im Visier habt, wäre hier mit 11 total uncool und albern.
          Ich würde es erstmal lassen.

          • (11) 22.06.19 - 11:52

            Übertritt ist bei uns erst nach der 6. Klasse bis dahin warten wäre etwas zu lang und ich habe das Problem, dass wie es aussieht nicht mehr alle Sachen in den aktuellen ranzen passen werden in der 3. Klasse.

            • Hallo,

              ganz unabhängig von der Farbe (ich denke das geht für beide Geschlechter) ein Hinweis:

              Unsere Älteste hat den Rucksack zum Übertritt 5. Klasse bekommen und ich kann nicht behaupten, dass da wirklich viel rein passt. Man kann ihn zwar vollstopfen aber dann steht er richtig ab am Rücken. Letztens hat unsere Mittlere (9 Jahre, bald 4. Klasse) ihn so auf den Rücken gewuchtet. Das ging gar nicht. Leer sitzt er einigermaßen auch auf ihren Rücken aber mit so viel Zeug drin überhaupt nicht mehr. Das würde ich also auf jeden Fall auch richtig vollgestopft (denn das wird er sein) ausprobieren.

              Zwei Klassenkameradinnen unserer Mittleren haben auch schon Schulrucksäcke (Satch und Coocazoo oder wie der heißt 😅) und die haben auch echt vollgestopfte Rucksäcke. Der Ranzen unserer Tochter geht bei identischem Material drin noch gut zu. Mehr Platz würde ich da also echt nicht unterschreiben. Bitte unbedingt ausprobieren wenn das der Grund für die Neuanschaffung ist.

              Viele Grüße

              • Naja junior hat den step by step light 2 da gehen nur 18l rein. In den satch angeblich 30l. Deswegen dachte ich da wäre irgendwie schon mehr Platz. Momentan ist der schulranzen mit federtasche und vesperbrotbox sozusagen schon voll bzw wenn er 2 heftet drin hat würde kein Buch mehr passen.
                Vielleicht schaue ich ihn mir mal Anime schicke ihn zur Not zurück.
                Danke für den hinweis

                • Hallo,

                  euren Ranzen kenne ich nicht. Vielleicht ist der aber auch blöd eingeteilt denn was du als Inhalt beschreibst ist schon echt wenig 🤔 Wir haben einen McNeill mit (grad nachgeschaut) 20 Liter Inhalt und da geht schon gut was rein. Im Vergleich dazu ist es meinem Empfinden nach im Satch nicht viel mehr. Durch die „labberigen“ Unterteilungen (ist ja nur ein dünner Stoff, beim Ranzen eher eine Platte) drückt sich auch alles durch. Wenn also beispielsweise das hintere Fach voll ist passt automatisch in das nächste kaum mehr was rein.

                  Ich bin nicht so 100%ig überzeugt von dem Ganzen und weiß auch nicht ob ich ihn nochmal kaufen würde. Qualitativ macht er einen guten Eindruck aber der Platz und vor allem die Form wenn er vollgepackt ist finde ich ungünstig. Wobei das vermutlich bei allen Rucksäcken so ist 🤷‍♀️

                  Vielleicht bestellst du ihn wie du sagst einfach und testest mal in Ruhe mit „Ballast“ drin.

                  Viele Grüße

                  • Stimme zu. Ich hatte selbst für die Uni einen Satch und finde, dass der sich nur mäßig gut bepacken lässt. Die labbrige Unterteilung hält nichts so richtig in Form, aber durch die zwei Kammern, kann man den auch nie so richtig vollstopfen, wenn man ihn mal für etwas schulfremdes benutzen möchte. Für mich war der nichts.

    (16) 22.06.19 - 19:47

    Dritt4 klasse ranzen, 5. Rucksack.. Farbe ranzen mitinduziert durch die Eltern, Farbe Rucksack Entscheidung Kind.

    (17) 25.06.19 - 13:22

    Hi,

    mein Sohn bekam den Satch zum Übertritt in der 5. Klasse und war eigentlich etwas zu klein dafür.

    Aber der Rucksack saß immer gut und es geht viel rein. Seit mein Sohn auf Optik statt Nutzen umgestiegen ist, nutze ich den Satch für die Arbeit. Habe da u.a. den Laptop mit drin, diversen Papierkram, mein Frühstück & Mittagessen, etc.

    Zudem lässt sich der Satch auch durch Brust- und Hüftgurt vollgepackt gut tragen.

    ABER: ich hab den Satch ebenfalls verkauft und je nach Größe und Statur des Kindes sitzt er zu weit auf dem Po bzw. wenn man die Schultergurte passend eingestellt hat, oft zu weit am Hinterkopf. Dann trägt er sich vollgepackt auch nicht gut.

    Und eigentlich sind die Schulranzen in der 3. Klasse noch ausreichend vom Volumen her. Vielleicht kannst du deinem Sohn schmalere / flacherer Brotdosen einpacken. Vielleicht nimmt er auch Zuviel mit, wenn euer Ranzen zu klein erscheint? 18 Liter Volumen sind eigentlich eine gängige Größe auch für Tagesrucksäcke.

    Abgestimmt habe ich übrigens für neutral.

    Gruß
    Kim

    (18) 25.06.19 - 13:31

    Wie sitzt denn euer Ranzen aktuell noch? Der Satch ist ca 8cm länger und 300g leer schon schwerer als der Step by Step. Wenn euer Ranzen jetzt noch gut sitzt, dann würde ich keinen anderen kaufen sondern ggfs. mit der Schule reden, dass nicht täglich alle mitgenommen werden muss oder teilweise in der Schule bleiben kann.

    Ausnahme: Dein Sohn ist jetzt schon mindestens 135cm groß, denn dann wird er vermutlich mit dem nächsten Wachstumsschub reinwachsen.

    • (19) 25.06.19 - 18:40

      Danke für deine Tipps. Junior ist gerade 1,33 groß.
      Naja so viel schulzeug nimmt er nicht mit. Das Problem ist, dass er normal bis 16 Uhr in der Schule bzw hort ist und danach gehen wir oft zum Fussball.
      Er isst zu Hause Frühstück und dann in der Schule nochmal gegen 8:30. Diese brotbox ist vorne drin. Mittag essen sie gegen 12 Uhr. Und dann hat er natürlich ne vesperbox dabei. Da ist dann Brot und Obst drin.
      Diese nix ist nicht riesig würde sagen etwa so wie ne federmappe vielleicht etwas größer und diese ist mit federmappe im Hauptfach und das nimmt schon Platz ein. Wenn er dann seine ninjago Karten oder beyblades mitnehmen will dann dürfte zb kein hefter in der Mappe sein. Und da er Spielzeug und Rucksack für veteinstraining mitnehmen muss möchte ich nicht noch ne extra Tasche für Spielzeug...
      Liebe Grüße

      • (20) 26.06.19 - 08:47

        Hi,

        ich empfinde Deinen Sohn noch als deutlich zu klein für den Satch. Abgesehen davon wirst du beim Volumen des Satch bzw. dessen Kannst du ihm nicht die Fußballsachen mitbringen, wenn du ihn zum Training bringst?

        Alternativ würde ich eher eine etwas größere Sporttasche mit Rollen nutzen, damit er Spielsachen und Sportsachen darin verstauen kann.

        sowas hier z.B.:
        https://www.weplayhandball.de/authentic-charge-trolley-schwarz-628308.html
        In Größe S bietet sie 44l Volumen und ist durch die Rollen gut mitzunehmen. Da sollten Sport- und Spielsachen genug Platz haben.

        Gruß
        Kim

        • (21) 26.06.19 - 10:59

          Er fährt leider meist allein zum Training sonst hätte ich das gemacht. Na ich werde mal sehen wie ich es hinbekomme. Es findet sich sicher eine Lösung
          Vielen Dank für die Denkanstöße

Top Diskussionen anzeigen